ForumAstra G & Coupé
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra G & Coupé
  7. Wo finde ich den Motorcode?

Wo finde ich den Motorcode?

Opel Astra G
Themenstarteram 1. November 2005 um 16:48

Hallo,

wo finde ich an meinem Auto den Motorcode, oder die gnaue Motorbezeichnung?

Die anderen Daten hab ich:

Astra G

Motor Z18XE - 20X96421

Baujahr 9/00, 92 KW, Tag der Erstzulassung 21.8.02

zu2: 0035 zu 3 : 408021

Fahrgestell-Nr./Fahrzeug-Ident-Nr. aus dem Fahrzeugschein :WOLOTGF4825172969,

bei manchen Teileanbietern reichen diese Daten nicht (zB Zahnriemen, Luftfilter,...)

was meint ihr??

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von BBS2026

Bekommt man die Motornummer auch über die Fahrgestellnummer raus? Die Nummer auf der Zahnriemenabdeckung kann ich nicht mehr erkennen leider!

Hallo,

die Motornummer steht auch im Car Pass. Sollte man eigentlich haben, da hier auch der Security-Code zu finden ist.

Grüße

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wo finde ich Motornummer beim Z19DTH' überführt.]

241 weitere Antworten
Ähnliche Themen
241 Antworten

Die Motornummer sollte bei deinem Astra da stehen wo das Getriebe an den Motor angeflanscht ist.

Ist von vorne zu sehen.

wozu brauchst du denn die motornummer?

ich hab noch nie davon gehört, dass der normale motorcode und evtl ps oder kw und vieleicht noch baujahr nicht ausreicht.

motorcode ist bei dir z18xe.

mit den angaben sollte man doch die passenden teile finden.

am 1. November 2005 um 18:12

Bei manchen Ersatzteilen für den Motor ist ua. die komplette Motornummer nötig, da in der laufenden Serienfertigung der Motoren Änderungen oder Verbesserungen vorgenommen wurden sind.

Die Motornummer steht vorne am Anschlußflansch zum Getriebe ist aber meist unlesbar. Z18XE reicht meistens nicht aus.

Alle Identifizierungen für das Fahrzeug stehen auch im CARPASS wo die komplette Motornummer mit angegeben ist.

oh, das hatte ich ganz überlesen, sieht aus als hättest du deine komplette Motornummer schon, mehr gibt's da nicht.

Und wenn ein Verkäufer mehr wissen will dann hat er keine Ahnung und will dich nur loshaben.

Zitat:

Original geschrieben von ziebi100

Bei manchen Ersatzteilen für den Motor ist ua. die komplette Motornummer nötig, da in der laufenden Serienfertigung der Motoren Änderungen oder Verbesserungen vorgenommen wurden sind.

Die Motornummer steht vorne am Anschlußflansch zum Getriebe ist aber meist unlesbar. Z18XE reicht meistens nicht aus.

Alle Identifizierungen für das Fahrzeug stehen auch im CARPASS wo die komplette Motornummer mit angegeben ist.

Motor Z18XE - 20X96421

die hat er ja schon, was soll da noch mehr stehen?

am 1. November 2005 um 19:45

Da auch andere das Forum besuchen und sich fragen, wo die Motornummer steht, habe ich im Algemeinen geantwortet. ist doch richtig oder nicht.

vitus52 hat alle Angaben für seinen Motor, mehr braucht auch der FOH nicht.

Hallo,

kann mir jemand sagen, wo biem Z19DTH (1.9 cdti mit 110 kW) die Motornummer genau zu finden ist?

Danke.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wo finde ich Motornummer beim Z19DTH' überführt.]

Auf der Zahnriemenabdeckung klebt ein Barcodezettel,  da steht dann Z19DTH, und dann eine meist 6-Stellige Nummer, das ist die Motornummer.

 

Alternativ am Flansch zwischen Motor und Getriebe.

 

MFG

 

Ecotec

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wo finde ich Motornummer beim Z19DTH' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von Ecotec_dbilas

Auf der Zahnriemenabdeckung klebt ein Barcodezettel,  da steht dann Z19DTH, und dann eine meist 6-Stellige Nummer, das ist die Motornummer.

Alternativ am Flansch zwischen Motor und Getriebe.

MFG

Ecotec

Hallo Ecotec,

habe die Motornummer an der Zahnriemenabdeckung gefunden. Danke nochmal!

MfG

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wo finde ich Motornummer beim Z19DTH' überführt.]

Bekommt man die Motornummer auch über die Fahrgestellnummer raus? Die Nummer auf der Zahnriemenabdeckung kann ich nicht mehr erkennen leider!

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wo finde ich Motornummer beim Z19DTH' überführt.]

Steht die auch nicht im Serviceheft?

 

ANsonsten musst du zu OPEL, die können dir die Nummer evtl sagen.

 

MFG

 

Ecotec

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wo finde ich Motornummer beim Z19DTH' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von BBS2026

Bekommt man die Motornummer auch über die Fahrgestellnummer raus? Die Nummer auf der Zahnriemenabdeckung kann ich nicht mehr erkennen leider!

Hallo,

die Motornummer steht auch im Car Pass. Sollte man eigentlich haben, da hier auch der Security-Code zu finden ist.

Grüße

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wo finde ich Motornummer beim Z19DTH' überführt.]

am 2. Juli 2010 um 10:05

Zitat:

Original geschrieben von vcom

ich hab noch nie davon gehört, dass der normale motorcode und evtl ps oder kw und vieleicht noch baujahr nicht ausreicht.

Die wichtigsten Angaben die man bei der Ersatzteilsuche braucht sind zu zuallererst der Motorcode und der Jahrgang, da für gewisse Motoren über die Jahre einzelne Teile ausgetauscht wurden. So kann es sein, dass für den gleichen Motor ab einem bestimmten Jahrgang andere Kolben verwendet werden z.B. neu mit einer Mulde versehen werden und sich optisch stark unterscheiden können. Doch auch die Seriennummer kann hier von Bedeutung sei, da gewisse Teile erst ab einer bestimmten Seriennummer eingesetzt werden. Manchmal verstecken sich die Hinweise auch in der Fahrgestellnummer. So z.B. wenn Modellversionen nur in Deutschland so vertrieben werden und in z.B. Österreich oder der Schweiz Unterschiede auftreten. Alles in allem ist auf solche Details achtzugeben vor allem da es kleinere Unterschiede bei den verschiedenen Ersatzteilherstellern geben kann.

Falls Ihr allerdings Ersatzteile für Amerikaner braucht, könnt Ihr gleich russisches Roulette spielen, da jedes eingebaute Motorenteil eigene Jahrgänge hat, in welchen es verbaut wurde. Dann habt Ihr einen Motor (wichtig sind Hubraum, meist in Liter und Kubikzoll z.B. 5.7L 350 cid V8 - und die Bohrung in inch) und 1 bis 6 verschiedene Kolben die je nach Jahrgang eingebaut worden und dasselbe für die Kolbenringe, Ventile, Ölpumpen...

ja und weiter ?

schon etwas älter oder ?

Wer seine Motorennummer braucht und diese in keinen unterlagen stehen hat

muss diese Abfragen lassen per Fahrgestellnummer entweder bei mir oder jemand anders der auch die nötigen Mittel zur Verfügung (hat was eigentlich jeder Händler auch kann).

Deine Antwort
Ähnliche Themen