ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Wo am besten den Ladebooster im Pkw-Kombi installieren? etwas Platzmangel..

Wo am besten den Ladebooster im Pkw-Kombi installieren? etwas Platzmangel..

Themenstarteram 25. Juli 2020 um 10:32

hi :-)

Da ich meine Versorgerbatterie in einem VW Variant installiere, habe ich etwas Platz-Einschränkungen. Meine Idee war es eine Holzbox zu basteln, die hinter dem Beifahrer-Sitz steht und in dieser die Batterie zu lagern und ein einem "fach" darüber den Ladebooster und Wechselrichter.

Nun heisst es in der Bedienungsanleitung, dass der Ladebooster a) vertikal montiert und b) niemals direkt über der Batterie angebracht werden sollte um "Schäden der Begasung der Batterie" zu vermeiden.

Was denkt ihr wie wichtig diese beiden Punkte sind? Vom Platz her wäre es ideal für mich den Ladebooster horizontal auf einem Brett 10-15cm über der Batterie zu montieren. Ist das wirklich ein klares No-Go?

Vielen Dank!

Ähnliche Themen
8 Antworten

Da du eine Lithiumbatterie verbauen willst, trifft der Punkt mit der Ausgasung bei dir nicht zu. ( nur Blei Säure Akkus und teilweise alte offene NiCd Akkus in Notstromsystemen Gasen beim Laden)

Lithium Eisenphosphat Akkus, wie sie fürs Caravaning genutzt werden sind i.d.R. Eigensicher aufgebaut ( eingebautes BMS, was weit bevor die Zellen überladen werden, die Verbindung intern unterbrechen sollte)

 

Achte auf eine möglichst ungestörte Konvektion , ggf, Lüftungsbleche ins Holz einlassen und ggf. einen temperaturgesteuerten 12V Lüfter ( z.B. https://www.amazon.de/BIlinli-CPU-L%C3%BCfter-Temperatursteuerung-PWM-Geschwindigkeitsregler-Modul-Alarmsummer-Sensor-L%C3%BCftersteuerungen/dp/B07R6C5CTN/ und einen PC Lüfter ) , der in der Kiste für einen ausreichenden Luftstrom sorgt.

Ach so, hast du den Akku und den Booster schon gekauft? Ansonsten hätte ich dir bei deiner Einbausituation eher den Booster von Votronic empfohlen, da man diesen beliebig einbauen kann und dieser einen integrierten Lüfter als Zwangsbelüftung hat. ( https://www.amazon.de/.../B07CJC259Z => so groß wie zwei / drei Packungen Tempos nebeneinander )

Außerdem hat der einen herausgeführten D+ Anschluss, falls die Spannungsgestuerte Motorlauferkennung z.B. durch eine intelligente Lima nicht richtig funktioniert. (und einen im Lieferumfang enthaltenen Temp Sensor als Not Aus, falls das BMS des Akkus doch versagt und der Akku zu heiß wird)

Themenstarteram 25. Juli 2020 um 11:34

Cool, vielen DAnk!! ja, ich hatte den booster schon bestellt, schade.

Meinst du ich kann erstmal auf die D+ Leitung verzichten und es ohne probieren? Oder bedeutet das im Worst-Case, das meine Starterbatterie in stehen leergezogen wird?

Wie ist es mit der Platzierung der Lifepo Batterie selbst? Kann ich sie zum Schutz in ein Holzgehäuse setzen, das nur nach oben hin offen ist und seitlich direkt mit der Batterie in Kontakt ist? Oder sollte ein Spalt Luft bleiben?

Außer die Platine vom BMS, welche vermutlich oben mittig zwischen den Polen sitzt sollte da nichts war werden, wenn du nicht gerade den Akku mit einen Heizlüfter am 3 KW Wechselrichter in 10 Minuten leer ziehst.

Die Motorlauferkennung funktioniert bei B2B Wandlern ohne D+ so, dass Spannungen gemessen wird und alles über 12,xV als Motor läuft interpretiert wird ( und damit die 30-40A gezogen werden und in die Aufbaubatterie geladen werden). Wenn dein Ladebooster jetzt 30-40A dauerhaft zieht (der Lithium kann noch höhere Ladeströme ohne Probleme und über längere Zeit ab), kann durch den im anderen Therad schon mir angesprochenen Spannungsfall am Eingang des Wandlers bei langen Leitungswegen und z.B. eine relativ niedrige Bordspannung trotz laufenden Motors (Auto steht im Leerlauf mit voller Beleuchtung, Lüftung und eine halb leere Starterbatterie , die auch geladen werden will) dazu führen, das die Spannung dort nur z.B. 12,8V statt 13,8V beträgt und wenn jetzt z.B. 12,7V die Schwelle für Motor läuft nicht ist, kann sich das System theoretisch aufschwingen.

Wie sich so ein System bei Euro6 Fahrzeugen mit inteligenter Lima schlägt, kann ich mangels Praxiserfahrung nicht genau einschätzen, dort könnte es meiner Meinung nur im worst case dazu kommen, das der Wandler nicht anläuft.

 

Victron selbst schreibt im Handbuch dazu ja

 

Zitat:

Die Erkennung des Motorlaufs basiert auf der Spannung der

Starterbatterie. Das Ladegerät ist nicht immer in der Lage, die genaue

Spannung der Starterbatterie zu messen, da der Spannungsabfall

über das Eingangskabel erfolgt. Der Spannungsabfall wird durch

Variablen wie Strom, Kabellänge und Kabelquerschnitt bestimmt. Die

"Motor auf Erkennungssequenz" (siehe Abbildung 7) führt regelmäßige

Tests durch, um die genaue Spannung der Starterbatterie während

des Ladevorgangs zu bestimmen. Das Testergebnis bestimmt, ob der

Motor läuft und das Laden aktiviert werden kann.

Soweit ich es gelesen habe, lässt sich der Victron Booster auch extern, ohne Motorlauferkennung, starten. Müsste daher auch mit D+ oder Zündungsplus klappen.

Die Spannung der Motorlauferkennung kann m.E. zudem programmiert werden, so dass eine Steuerung über D+ o.ä., auch dann nicht nötig ist, wenn die LiMa während der Fahrt aufgrund einer Rekuperationsfunktion unterschiedliche Spannungen abgeben kann.

Ist der VW Variant ein Golf 7?

Themenstarteram 30. Juli 2020 um 19:22

hey danke dir nochmal! d.h. das d+ kabel zur lichtmaschine ist nicht nötig?

ist ein golf 5..

Zitat:

@fabyoga schrieb am 30. Juli 2020 um 19:22:21 Uhr:

hey danke dir nochmal! d.h. das d+ kabel zur lichtmaschine ist nicht nötig?

ist ein golf 5..

Der Golf 5 dürfte weder Start&Stop, noch Rekuperation haben und daher arbeit die LiMa schlichtweg mit Konstantspannung, so dass die spannungsgesteuerte Einschaltung des Boosters einwandfrei funktionieren sollte.

Themenstarteram 30. Juli 2020 um 19:47

hi, danke dir! sorry, wenn ich etwas schwer von begriff bin, aber heisst das jetzt, dass die d+ verbindung zur LIMA nicht nötig ist?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Wo am besten den Ladebooster im Pkw-Kombi installieren? etwas Platzmangel..