ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. wissen 83% der Radfahrer nicht was sie tun?

wissen 83% der Radfahrer nicht was sie tun?

Themenstarteram 25. Juni 2020 um 20:21

Hallo an alle, ein interessanter Artikel den ich auf meinem Telefon Feed gefunden haben. Mir fiel insbesondere eine Nummer ins Auge: 83% der Radfahrerunfälle passieren ohne Verwicklung mit einem Kraftfahrzeug! Im Umkehrschluss für mich bedeutet dies doch dass 83% der Radfahrer ohne Kraftfahrer Einwirkung verunglücken, ist sich der Radfahrer also sein größter Feind? Liebe Grüße!

 

 

https://www.grenzecho.net/.../...enverkehr-gefahrlicher-als-motorrader

Ähnliche Themen
10 Antworten

Wieviel % der Motorrad- und Autounfälle passieren ohne gegnerische Beteiligung?

Viele legen sich ein E-Bike zu, weil sie zu untrainiert (defacto meist zu alt/faul) für ein normales Fahrrad waren. In Kombination aus Unerfahrenheit, Tuning (ja, auch das gibt es) und anderem Fahrverhalten gegenüber einem normalen Fahrrad verunglücken eben viele.

Oh, toll... ein Polarisierungsthread :rolleyes::rolleyes:

In den 83% Fahrradunfällen „ohne KfZ Beteiligung“ sind eben Alleinunfälle (und Unfälle von „Fahrrad gegen Fahrrad“) enthalten.

Im Übrigen ist die Schuldfrage in dem (Schweizer?) Artikel etwas fragwürdig dargestellt:

Es ist nämlich weiterhin so, dass bei Unfällen zwischen Kraftfahrzeug und Fahrrad die Kraftfahrer statistisch die Hauptschuldigen sind und eben nicht die Radler.

Vllt. ziehst du ja noch in Erwägung das der Radfahrer noch mehr natürliche Feinde als das Kraftfahrzeug hat.

Ansonsten sagen Deine 83 % gar nix.

Für Kraftfahrzeuge könnte man genauso solche Zahlen erstellen, die meisten Unfälle gehen da wohl ohne Radfahrerbeteiligung über die Bühne.

„Wissen 97 % der Autofahrer nicht was sie tun ?“

Außerdn geht's da nicht um Radfahrer allgemein, sondern um Radfahrer mit E-Bikes.

Was für ein Artikel.

Los geht es mit Elektrofahrrädern (Überschrift), dann kommt der obligatorische Hinweis auf den Helm, und dann standen auf einmal Poller im Weg.

Vielleicht möchte sich Professor Bas auch noch dazu äußern, wenn Poller mal einfach auf der Autobahn herumstünden?

Ich habe mir den Link erst gar nicht durchgelesen, man erkennt auch so sofort das hier nur Stimmungsmache vorliegt.

Schließung in 3...2...1... :D

...so von oben betrachtet würde ich sagen ein großer Teil sowohl der Fahrradfahrer als auch der Autofahrer wissen absolut nicht was sie so machen... die torkeln vollkommen planlos auf gut Glück ohne auch nur ein paar Meter vorraus zu denken irgendwie durch den Straßenverkehr.

Zitat:

@AstraKFahrer schrieb am 25. Juni 2020 um 20:37:42 Uhr:

Schließung in 3...2...1... :D

Ach, lass mal. Manchmal bergen die unsinnigsten Artikel das größte Diskussionspotential ;)

Es heist Motor Talk und nicht Fietsentreiberforum.

Verkehr und Sicherheit geht es sicherlich trotzdem an.

Allerdings ist die Fahrradfraktion hier in letzter Zeit ausgesprochen Aktiv.

Es braucht also keinen weiteren Thread dazu.

geschlossen

Moorteufelchen

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. wissen 83% der Radfahrer nicht was sie tun?