ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. winterreifenwechsel für 480€

winterreifenwechsel für 480€

Themenstarteram 8. Dezember 2009 um 12:24

heut morgen hatte ich meinen termin für den winterreifenwechsel.

zuerst erstaunte mich etwas der preis für wechsel und Einlagerung.

80€ ! gut ok.. was solls. dann kam der meister zu mir und meinte er müsste mir etwas zeigen. im vorderreifen war ein kleiner riss. ich habe

echt keine ahnung wann ich dort angeckt bin. ich war super vorsichtig!

shit.. 400€ soll ein neuer reifen kosten (20").

so schnell ist man fast 500€ los :(

Beste Antwort im Thema

dieses sprüche mit dem knausern oder wer hier über kosten nachdenkt, sollte lieber..... fahren, gehen mir echt auf die nerven und lassen folgendes vermuten:

 

1. diejenigen kamen mit dem goldenen löffel im mund auf die welt und haben nie einen echten bezug zum schwer verdienten geld erlernt

 

2. haben zumindest nie gelernt mit geld umzugehen

 

3. scheinen sich von jedem wucherladen bedingungslos ausnehmen zu lassen, hauptsache der anschein von qualität wird als grund vorgetäuscht

 

wer 400 euro für einen (!) neureifen auf den tisch legt, ohne nachzudenken und ohne fragen zu stellen, gehört ganz klar zu mindestens einem der punkte. 

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von eddyvh

heut morgen hatte ich meinen termin für den winterreifenwechsel.

zuerst erstaunte mich etwas der preis für wechsel und Einlagerung.

80€ ! gut ok.. was solls. dann kam der meister zu mir und meinte er müsste mir etwas zeigen. im vorderreifen war ein kleiner riss. ich habe

echt keine ahnung wann ich dort angeckt bin. ich war super vorsichtig!

shit.. 400€ soll ein neuer reifen kosten (20").

so schnell ist man fast 500€ los :(

aber alleine das 80€ einlagern ist schon doppelt so teuer wie bei mir

Themenstarteram 8. Dezember 2009 um 13:03

ja.. ich hätte wetten können man hat mir einen anderen preis genannt

als ich das auto gekauft habe und danach gerfragt hab..

Zitat:

Original geschrieben von eddyvh

vorderreifen war ein kleiner riss.

Sommer- oder Winterreifen? Wenn du irgendwo einen kleinen Platz in der Garageecke findest, dann bau dir da einen Reifenturm. Das schadet den Reifen definitiv nicht mehr als die (in deinem Fall sicher überteuerte) Einlagerung beim Händler.

Ich habe Platz genug und wechsel auch noch selber. Das will natürlich nicht jeder so machen. Aber nur so vermeide ich Ärger und Kosten. Außerdem kann ich wechseln wann ich will (z.B. am Wochenende), kann die Räder noch mal schön putzen und muss keinen Termin machen. Den kleinen Riss hättest du sicher auch gefunden, oder?

Andreas

Die 400 Euro für den Gummi sind genauso der Witz ... Ich hatte damals ein Angebot vom Händler für den Satz Winterreifen über 1.400 Euro und habe ihn für 800 Euro erstanden inkl. Montage. 

Zitat:

Original geschrieben von Twinni

Zitat:

Original geschrieben von eddyvh

vorderreifen war ein kleiner riss.

Sommer- oder Winterreifen? Wenn du irgendwo einen kleinen Platz in der Garageecke findest, dann bau dir da einen Reifenturm. Das schadet den Reifen definitiv nicht mehr als die (in deinem Fall sicher überteuerte) Einlagerung beim Händler.

Ich habe Platz genug und wechsel auch noch selber. Das will natürlich nicht jeder so machen. Aber nur so vermeide ich Ärger und Kosten. Außerdem kann ich wechseln wann ich will (z.B. am Wochenende), kann die Räder noch mal schön putzen und muss keinen Termin machen. Den kleinen Riss hättest du sicher auch gefunden, oder?

Andreas

also sorry aber ich zahle für den reifenwechsel 9,90 €.

dafür hebe ich keine 21" felgen oder sonstige felgen an!

Zitat:

Original geschrieben von eddyvh

heut morgen hatte ich meinen termin für den winterreifenwechsel.

zuerst erstaunte mich etwas der preis für wechsel und Einlagerung.

80€ ! gut ok.. was solls. dann kam der meister zu mir und meinte er müsste mir etwas zeigen. im vorderreifen war ein kleiner riss. ich habe

echt keine ahnung wann ich dort angeckt bin. ich war super vorsichtig!

shit.. 400€ soll ein neuer reifen kosten (20").

so schnell ist man fast 500€ los :(

Mich kostet das Einlagern von den Sommerreifen vom R8 grad mal 29€ in München...da stimmt doch was nicht. Den Reifen würde ich bei reifen.com oder so kaufen wenn der Händler dir kein gscheides Angebot mehr macht.

Zitat:

Original geschrieben von Pilzmann

Zitat:

Original geschrieben von Twinni

 

Sommer- oder Winterreifen? Wenn du irgendwo einen kleinen Platz in der Garageecke findest, dann bau dir da einen Reifenturm. Das schadet den Reifen definitiv nicht mehr als die (in deinem Fall sicher überteuerte) Einlagerung beim Händler.

Ich habe Platz genug und wechsel auch noch selber. Das will natürlich nicht jeder so machen. Aber nur so vermeide ich Ärger und Kosten. Außerdem kann ich wechseln wann ich will (z.B. am Wochenende), kann die Räder noch mal schön putzen und muss keinen Termin machen. Den kleinen Riss hättest du sicher auch gefunden, oder?

Andreas

also sorry aber ich zahle für den reifenwechsel 9,90 €.

dafür hebe ich keine 21" felgen oder sonstige felgen an!

Um die Wechselgebühr geht's mir gar nicht. Ich wohne halt auf dem Land. Zum Händler hin und zurück sind schon 45 Minuten. In der Zeit habe ich problemlos selbst gewechselt. Die Räder sind immer griffbereit und ich brauche keinen Termin. Aber das hab ich ja schon alles beschrieben...

Andreas

P.S.: Die 21"er vom Kuh wären mir auch zu schwer. :D

Themenstarteram 8. Dezember 2009 um 15:46

also für das finden des risses bin ich schon dankbar .. ist mir jedenfalls bisher nicht aufgefallen.. und das wo ich jetzt gerade öfter die Höchstgeschwindigkeit testen muss.

80€ sind wechseln und einlagern der jeweiligen anderen reifen.

ich habe auch keinen platzt für die 20"er. allerdings find ichs trotzdem irgendwie teuer.

ich habe mal auf reifen.com geschaut .. da kostet der gummi

auch nur 336€. Ist klar das ich die nich dem :) in den hintern schieben muss.

Zitat:

Original geschrieben von eddyvh

ich habe mal auf reifen.com geschaut .. da kostet der gummi auch nur 336€.

Schau auch mal auf www.markenreifen.com

Da kosten 265/30 R20 nur zwischen 308,75 € und 312,24 €.

"Abt AS5.. Phant.Schwarz.. Voll.. Leder Beige Individual"

Hallo

wenn ich so was lese und dann beim Reifenmann rummknausern, der muß auch leben.:confused:

Grüße

Timmi

Zitat:

Original geschrieben von eddyvh

also für das finden des risses bin ich schon dankbar .. ist mir jedenfalls bisher nicht aufgefallen.. und das wo ich jetzt gerade öfter die Höchstgeschwindigkeit testen muss.

80€ sind wechseln und einlagern der jeweiligen anderen reifen.

ich habe auch keinen platzt für die 20"er. allerdings find ichs trotzdem irgendwie teuer.

ich habe mal auf reifen.com geschaut .. da kostet der gummi

auch nur 336€. Ist klar das ich die nich dem :) in den hintern schieben muss.

Welcher Gummi hat denn jetzt einen Riss? Sommer- oder Winterreifen?

Andreas

Ich hatte mal gehört, dass Reifen nur achsweise gewechselt werden sollen. Wenn das immer noch richtig ist, fallen 880 Euro an....:>(

Schöne Grüße

strike

Themenstarteram 9. Dezember 2009 um 8:58

also.. die reifen sind wohl noch neuwertig.. bin ja auch noch nicht soviel gefahren . es geht schon noch nur einen einen reifen zu kaufen.

es sind die sommerräder.. bei den wintertabletten hätt ich wohl weniger ein problem.

Knausern? ja klar. jeder der sein geld hart verdient, egal wie seine momentane finanzielle lage ist, wird schon etwas missmutig darüber sein wenn er mal so eben 500€ auf den tisch legen muss.. ohne das er wirklich was davon hat (ist halt pech).

und klar vergleiche ich schon die preise.. wie schon gesagt ich zünde meinen kamin nicht mit 500€ scheinen an :))

 

@weiberheld

ich bin ja auf einen speziellen reifen angewiesen .. und der kostet

bei reifen.com 336 teuros.. und bei markereifen scheints den nicht zu geben..

dieses sprüche mit dem knausern oder wer hier über kosten nachdenkt, sollte lieber..... fahren, gehen mir echt auf die nerven und lassen folgendes vermuten:

 

1. diejenigen kamen mit dem goldenen löffel im mund auf die welt und haben nie einen echten bezug zum schwer verdienten geld erlernt

 

2. haben zumindest nie gelernt mit geld umzugehen

 

3. scheinen sich von jedem wucherladen bedingungslos ausnehmen zu lassen, hauptsache der anschein von qualität wird als grund vorgetäuscht

 

wer 400 euro für einen (!) neureifen auf den tisch legt, ohne nachzudenken und ohne fragen zu stellen, gehört ganz klar zu mindestens einem der punkte. 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. winterreifenwechsel für 480€