ForumV40 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. V40 2
  6. Winterreifen, Felgenwechsel allgemein

Winterreifen, Felgenwechsel allgemein

Volvo
Themenstarteram 1. September 2013 um 20:59

Hallo V40-ler,

habe mir grad nen V40 D3 Momentum bestellt :D

Da die Lieferung in den Herbst rein fallen wird, mache ich mir nun natürlich auch schon Gedanken wegen der Winterräder. Auch der :) machte schon Andeutungen in die Richtung...

Ich muss dazu sagen, dass ich mir bei meinem fast 10 Jahre altem Auto nie wirklich gedanken drum gemacht habe. Sommerräder runter, Winterräder (Stahl) rauf...jetzt hat mich der :) aber ziemlich verwirrt, weil beim Wechsel nun plötzlich Änderungen am Boardcomputer usw. ins Gespräch kamen.

Ich bin kein Felgenfetischist und werde die Standard Matres (16") drauf haben. Bzgl. Winterreifen bin ich eigentlich noch offen...Stahl, Alu...ist mir eigenltich egal, tendiere aber eher zu Alu...und ein ordentlicher Gummi drauf.

Was mir nicht egal ist: ich will wenn es soweit ist, einfach nur die Räder wechseln! Ich will keine Software anpassen lassen müssen und auch sonst keine großartigen Umbauten vornehmen lassen müssen...im Notfall will ich die Räder selbst wechseln können und sicher unterwegs sein...

Kann ich jetzt online irgendwo Fremdfelgen (über nen Konfigurator) samt Gummi kaufen oder soll ich lieber nen großen Schein hinlegen und wieder Matres-Felgen mit Wintergummi beim :) kaufen?

Beim Fremdhersteller kann ich ja alles toll nach Fahrzeug und Modell aussuchen, aber dann sind da wieder Dinge wie Einpresstiefe, Lochabstand die mich zweifeln lassen...

Was ist aussschlaggebend dafür dass Anpassungen an Boardcomputer oder sonstiger Elektronik vorgenommen werden müssen? Ich will Sommer wie Winter auf 16" bleiben...worauf sollte ich achten?

(Und wieso sollen Stahlfelgen im Winter besser sein als Alu?)

Hoffe ihr könnt mich hier ein wenig aufklären...

Grüße,

Stoff

P.S.: hab mir die anderen Winterreifen-Threads angesehen, aber das war alles irgendwie zu spezifisch auf eine spezielle Felge oder andere Felgengröße...

Ähnliche Themen
27 Antworten

Kommt mir irgendwie bekannt vor, was du vom "Freundlichen"da berichtest.

Problem hatten wir vorigen Herbst auch, zumal sich Volvo sehr bedeckt mit Daten für Felgen gab, gleichzeitig aber Winter-Kompletträder für "stolze" Summen anbot. Natürlich mit 10 % Rabatt ... :rolleyes:!

Lösung waren Alu-Felgen von einem V50 (C30-Felgen passen auch) 16 Zoll (Ebay-Kleinanzeigen) und Dunlop Premium Reifen SP4 Winter vom Internet-Händler für 87 € das Stück.

Komplett hat das inklusive Montage bei Werkstatt des Vertrauens, nicht Volvo, sondern da, wo man noch sieht, was geschieht, sprich mit hinein darf und auch mal "quatschen"kann, ca. 650 € gekostet!

Gleichzeitig gesehen, was Volvo so für "Sauereien"am Unterboden als Unterbodenpflege betreibt :mad: !!!

Alternative:

Schau mal bei Ebay, da gibt es einen Händler, welcher original Serapis-Winterkompletträder 17 Zoll, bereift mit Dunlop SP 4 Winter (oder ähnlich) verkauft für ca. 750 €.

Von dem hatte ich in der letzten Januar-Woche diese für 740 € inklusive Versand bekommen (für unseren 2. V40). Genau diese bot Volvo für 1490 € an!:eek:

Oder aber du ziehst von deinen Felgen die Sommerreifen ab, machst Dunlop Winter (87 € das Stück) drauf, verkaufst die Sommerreifen für ca. 250/300 € und kaufst dir für den Sommer 18 Zoll Midir-Komplettreifen, bei Ebay auf Preisvorschlag für ca. 900 € erhältlich.

Ciao und viel Spass beim Nachdenken! :)

 

Anmerkung:

16 zu 17 Zoll - kein Problem wegen Elektronik usw.

Argument des Händlers.

Nur bei 18 Zoll ist so etwas relevant.

Darüber habe ich mir ja noch gar keine Gedanken gemacht :o

mir war zwar bewusst das bei der Umrüstung auf die 18" Midir (von 17" Ixion) Lenkeinschlagsbegrenzer eingebaut wurden und eine Softwareanpassung stattgefunden hat aber an den Wechsel auf die Winterräder hab ich jetzt gar nicht gedacht...

Was wird denn da geändert? Tachokalibrierung? Wenn man den Einparkassi hat ist das sicherlich auch relevant aber der ist bei mir eh nicht drin.

Themenstarteram 1. September 2013 um 22:16

Hallo,

ja keine Ahnung, der Händler meinte ja schon beim Wechsel von Alufelge auf Stahlfelge müsse man was an der Elektronik anpassen...

Heißt das jetzt im Klartext...mal ganz doofes Beispiel...ich suche (über Fahrzeugkonfigurator) auf einer beliebigen Felgen/Komplettrad-Seite eine Felge/Rad, die mir zusagt und ne ABE hat und kann glücklich selber wechseln bzw. vom Schrauber meiner Wahl wechseln lassen?

Wie gesagt 18" ist mir Latte...mir reichen die 16"...deswegen werde ich da wohl auch bleiben (oder eben 17" wenn es keine Anpassung erfordert). Ich puste mein Verdientes dann doch lieber in die Innenausstattung ;) Jedem das seine...

Also die >=1000€ für Matres mit Wintergummi, finde ich schon heftig...und dann steht im Handbuch auch noch "nur original Volvo Felgen" verwenden? Hab irgendwo gelesen, dass die Garantie flöten geht wenn es nicht Volvo ist...ist da was dran?

Kann mir einer sagen was mir die unterschiedlichen Einpresstiefen sagen sollen?

Danke soweit schon mal...

Grüße,

Stoff

Hast du bereits 17 Zoll, so passiert gar nix.

Steigst du von 16 auf 18 Zoll um ,, so kostet es dich (Lenkradbegrenzer) ca. 40 €.

Ein Witz, bedenkt man(n) Kostenersparnis, so man sich "dreht" als auch den schönen Aspekt des Ego´s, sprich Aussehen beachtet.

Und ein paar schönere Felgen,dazu den eigenen Preis im Hinterkopf, dass hat doch etwas ! :)

Themenstarteram 1. September 2013 um 22:33

Hallo,

wie gesagt habe nur 16" Sommer momentan.

} Ein Witz, bedenkt man(n) Kostenersparnis, so man sich "dreht" als auch ...

Welche Kostenersparnis meinst Du konkret?

Wie Du merkst hab ich echt null Ahnung...aber 18" werden es nicht. Wie gesagt im Notfall muss es schnell gehen und ich muss es auch selbst machen können. Habe weder Lust noch Nerv jedes mal den Begrenzer ein und aus zu bauen.

Das Ego und Aussehen der Felgen (solange nicht pink) ist mir dabei ziemlich egal...ich sitze drinnen :D

Grüße,

Stoff

Welche Motorisierung?

Themenstarteram 1. September 2013 um 22:37

D3 oder was meinst Du jetzt?

Wenn Sommer- wie Winterräder 16" sind, welche die korrekten Masse aufweisen und mit 205/55R16 Bereifung besohlt werden, passt alles. Es braucht keine SW Anpassung oder dergleichen.

Werden Felgen ab 7.5x17 montiert, ergibt sich zu den 16" ein Unterschied im Lenkeinschlag, welcher eben diese SW Applikation erfordert, welche den maximalen Einschlag der elektrischen Lenkung neu kalibriert, nicht nur mit Parklenkassistent, sondern auch für die Fahrdynamikregelung. Sind ab Werk die grösseren Räder montiert, können schmälere Winterräder ohne weiteres montiert werden, diese lassen sich einfach nicht weiter einlenken als die breiteren.

Hier der Link zum Zubehörweb

Themenstarteram 1. September 2013 um 22:46

Danke für den Link.

Heißt das im Umkehrschluss, dass in meinem Fall (D3, Schalter und 16") nur Felgen mit Einpresstiefe 50 und 52,5 zulässig sind, also nur folgende 2 Varianten:

7x16x50

6,5x16x52,5

Grüße

Themenstarteram 1. September 2013 um 22:57

Danke Olli,

das hab ich ja begriffen. Aber inwiefern muss ich mit verschiedenen Einpresstiefen aufpassen? Spielt das überhaupt eine Rolle?

Grüße

Hallo Olli, der Mann (oder Frau) ist aber schwierig:)

Themenstarteram 1. September 2013 um 23:08

Hallo

Nicht wirklich schwierig, nur keine Ahnung ;)

Das mit den Zoll hab ich ja geschnallt. Nur hat mir bisher noch keiner gesagt ob und welche Rolle Einpressiefen spielen...wenn's nicht relevant ist, dann einfach kurz pieps sagen und ich lasse Euch in Frieden ;)

Viele Grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. V40 2
  6. Winterreifen, Felgenwechsel allgemein