ForumMotorrad
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Winddichter Motorradhelm für Winter

Winddichter Motorradhelm für Winter

Themenstarteram 25. Juni 2020 um 11:26

Hallo Leute,

Das ist mein erster Beitrag hier.

Ich fahre eine Honda CBR 500 R. Damit kann ich auch auf der Autobahn fahren, weil sie bis zu 170 kmh schnell geht, wie viele wahrscheinlich wissen.

Nun ist es so, dass ich im Winter auch gefahren bin und mir mein alter Motorradhelm Probleme bereitet hat. Es zog stark und der Wind war extrem kalt bei einer Außentemperatur von 5 Grad Celsius oder ein bisschen weniger. Ich habe darunter mehrere Masken getragen, die jedoch nur bedingt halfen. Ich bekam teilweise starke Kopfschmerzen nach einer Fahrt von 30 km bei 100 kmh.

Ich habe mir gedacht, dass es an meinem alten, einfachen Helm liegt, der einfach nicht so winddicht ist.

Ich bin also vor 3 Wochen ins Geschäft(POLO) und habe mir einen neuen Helm für 629€ gekauft. Die Verkäuferin meinte man könne damit auch im Winter fahren und er sei winddicht. Der Helm heißt: Shoei Gt-Air 2.

Ich habe ihn ausprobiert, alle Öffnungen geschlossen. Danach war ich enttäuscht, da ich bemerkte, dass er eben nicht winddicht ist. Vorne am Visier fühlte ich den Wind an der Stirn. Ich bin ohne Masken bei 20 Grad Celsius gefahren und habe Kopfschmerzen bekommen.

Ich bin frustriert ins Geschäft zurück und habe davon berichtet. Die Verkäuferin meint ich bilde mir das nur ein und der Helm ist winddicht bla bla..

Ich hätte gerne einen Helm, der garantiert winddicht ist und mit dem ich im Winter auch fahren kann. Wenn ich im Internet lese, dass ein Helm 6 Öffnungen hat für eine gute Luftzirkulation, dann könnte ich kotzen.. Welche Leute fahren denn Motorrad?? Nur im Sommer bei 35 Grad oder wie?? Ich bin auf mein Motorrad angewiesen, da ich auch kein Auto habe und muss bei jeder Witterung fahren.

Bitte helft mir, was ich machen kann. Ich hoffe ich bekomme schnell Antworten. Welcher Motorradhelm ist gut?

3 Antworten

Bei der NASA solls Luftdichte Helme geben:D;)

Themenstarteram 25. Juni 2020 um 11:33

Zitat:

@Lancelot59 schrieb am 25. Juni 2020 um 11:30:53 Uhr:

Bei der NASA solls Luftdichte Helme geben:D;)

Link zum Kaufen? Das ist mehr ernst.. würde ihn sofort kaufen, wenn er etwas taugt und er auch existiert.

Man muss aber schon Luft bekommen, das dürfte dir klar sein ??? Drei Atemzüge und die Luft ist verbraucht, also wird es ganz ohne Luftaustausch nicht funktionieren.

Ich habe jetzt im Fernsehen bei "Polizeieinsatz Alaska" gesehen, dass sich die Trooper den Helm mit Panzerband zukleben, wenn sie mit dem JetSki fahren. Also den Visierabschluss rundum. Trotzdem wird auch da noch irgendwo Luftaustausch stattfinden müssen.

Mein Schuberth C3 ist gefühlt dicht. Ansonsten würde ich das bei deutlich über 200 km/h merken.

Ein Helm, unter dem du "mehrere Masken" anziehen kannst ist meines Erachtens zu gross. Und dann zieht es vielleicht von unten herein. Ansonsten sehe ich, dass es absolute Hardcore-Sturmhauben gibt. Da zieht es nicht an der Stirn, die ist nämlich bedeckt.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Winddichter Motorradhelm für Winter