ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Will mir eine Anlage kaufen, hab aber nicht wirklich Ahnung... bitte lesen

Will mir eine Anlage kaufen, hab aber nicht wirklich Ahnung... bitte lesen

Themenstarteram 19. September 2003 um 10:31

Hallo, bin ein absoluter Newbee auf dem Gebiet. Hab schon Anfragen an Händler abgeschickt (per Email), aber die haben es wohl nicht nötig zu antworten!

Ich hab einen Audi A3 Baujahr 05/2002 und wollte ihn etwas "aufrüsten", d.h. wollte die beiden Heckboxen austauschen, einen Woofer, eine Endstufe und ein neus Radio einbauen. Hab mir da schon was ausgesucht, aber weiß nicht ob das so wirklich zu harmoniert oder die Endstufe zu schwach ist!

Radio: JVC KD-SH9101

Endstufe: Pyle QA 4400 III

Woofer: JL 12W3v2 D4 Seite 10 und 13 sind interessant

Heck: ??? (weiß nicht, da mir niemand die maße der Boxen nennen kann)

Vielleicht kann ja einer von euch sagen ob es gut zusammenpasst oder was ihr anders kaufen würdet!

Wäre auch cool wenn jemand die Maße der Heckboxen vom A3 kennt... bisher waren anrufe bei Audi-Händlern umsonst!

Danke

PS. höre hauptsächlich Techno und Trance, aber Black Music und Charts kommen auch mal vor (wegen Freundin *g*)

Ähnliche Themen
11 Antworten

Hi und Wilkommen im Forum!

Das Autoradio kann man so lassen! Aber die Endstufe würde ich nicht kaufen! die reicht mit sicherheit nicht für dein Woofer aus!

Ich würde dir außerdem noch raten die Fornt Lautsprecher(LS) zu tauschen bzw rein zu bauen und hinten gar nix mehr zu machen. Alerhöchstens irgendwelche coaxe die etwas mitspielen...

Als sub würde ich 2 Hollywood Excursion 1280 empfheln die dann in ein geschlossenes gehäuse und du hast ne mege spass.

Als Antrieb dann eine Steg 220.2

Für front kann ich leider nix sagen aber wenn es nicht so teur werden soll dann eine 4 Knal endstufe Steg 75.4 da dann ein hollywood Excursion Cx-6 dran und die andern beiden kanäle brücken und einen 1280 drauf laufen lassen!

Leider weis ich nicht wieviel du ausgeben willst aebr der JL ist halt doch etwas teur!

gruß

Themenstarteram 19. September 2003 um 11:22

Will mir ne Anlage kaufen, aber...

 

Hab mittleweile schon öfter gehört das die Endstufe nix taugen soll!?

Das mit dem Frontsystem sagen mir auch viele, aber wieso? ich hab immer mehr Power von hinten als von vorne!?

Was kosten denn die Sachen die Du vorgeschlagen hast? Hab noch nirgendwo ne Steg zu kaufen gesehen?!?!?

2 Subs sind mir zuviel... wollte noch etwas Kofferraum behalten. Da ist der A3 nicht so üppig ausgestattet! Wollte links und recht ne schräge bauen aus MDF und in einer die Enstufe einlassen und in der anderen den Sub!

Oder ich mach auf beide Seiten einen Sub und mach noch ne Bodenplatte wo die Endstufe eingelassen wird?!?!

Ist echt blöd wenn man keine Ahnung hat! Bin eher das Computergenie! *gg*

Das mit dem Front System hat nix mit Power zu tun!

Die Musik sollte hatl von vorne kommen und nicht von hinten!

Der sub kostet 230€ + gehöuse vieleicht 300€

Die Steg Endstufen sind eigentlich schon recht bekannt!

die 75.4 würde um die 350€ kosten.

Das Front System kostet um die 140€

Wenn du das als packet kaufst kann man sicher was am preis machen!

gruß

Themenstarteram 19. September 2003 um 11:46

Will mir ne Anlage kaufen, aber...

 

naja, wir haben hier in der Gegend nur ACR

und die bieten Endstufen der Firmen

Axton

Emphaser

Kenwood

Rodek

Spectron

Pioneer

x-pulse

rockford fosgate (oder so)

steg (wow, gerade erst gesehen) an! *ggg*

 

der sub mit gehäuse 300 euro? pro sub?

sollte ja deiner meinung nach 2 nehmen!?

reicht einer nicht aus???

Die, die immer hinten mehr Power wollen...

 

..kenn ich. Ich war auch so einer. Bis ich meine Anlage mit besseren Komponenten ausgestattet hatte. Was von hinten und von Heckablagen kommt, ist nicht der Hit, wenn es um den Klang geht.

 

Die VAG's und die vorderen Türen...

 

...sind sehr praktisch für 16er. Da ist aber sehr viel sorgfalt beim aussuchen gefragt. Wer mehr als ein 16er vorne haben will, zb. noch nen Kickbass, muß neue Doorboards verbauen. Das ist schon aufwendig und lohnt erst bei Speakern jenseits der 100¤-Marke (für jeweils 2 Mitteltöner und nochmal 100 ¤ für den Kicker...)

 

Eine Endstufe sollte...

 

...einen guten Klang haben. Natürlich. Pyle und Magnat sind irgendwie arg Loudness-Mäßig ausgelegt. Und deren Power ist maximal die, die draufsteht. Bei ausgewählteren Herstellern hat man fürs selbe Geld zwar weniger Leistung als bei Pyle und Konsorten draufstehen, aber dafür mehr Klang und mehr wirkliche Leisrtung. Man spart evtl. nicht wirklich...

Es muß nicht eine Steg sein. Impulse stellt zT ordentliche her, die Wanted sind gut, RTO baut manchmal was nettes (aber auch sau viel Schrott...) her, Hifonics, Audision, Alpine, die Fosgates usw sind tolle Geräte. Wenn snur eine Stufe sein soll, sollte sie umfangreiche Weichenfunktionen besitzen, wie Hi/Low-Pass, Frequenz variabel einstellbar, Phase-Change 0/180° usw. Was niemand brauch ist Bass-Boost oder Höhen und Bassregler in der Stufe... Entweder das ding klingt ohne sowas gut, oder man müß sich halt Zeit nehmen das auch noch einzustellen.

 

Der Woofer sollte...

 

...Nicht nur Schalldruck bringen. Der JL Audio ist ein guter Kamerad, aber auch nicht der Lauteste. Er braucht ordentlich Leistung... Ob die aus nur einer Endsufe kommen kann....?

...Nicht unbedingt. Da braucht man schon eine Starke. Wenn dafür die vorderen Kanäle auf ein Minnimum zurückgedreht werden müssen, ist das Verschwendung teuer bezahlter Leistung. Der JL braucht auch Platz... und das recht ordentlich... Fürahnliches Geld gibts auch Platzsparendere Größen. Ein Impuls 1212 gehört jetzt nicht dazu. Der wiegt 17 kg und ist noch knapp größer als der JL.

 

Mein Vorschlag wäre ein gutes 16er vorne, das alte nach hinten und einen kleineren Woofer, der hohen Wirkungsgrad hat. Dann reicht eine Endstufe und der Bass ist auch so stark genug.

 

Der Woofer von Bobby ist gut, als Front kann man die Rainbows verwenden, die ich hab (siehe unten) aber nicht die preiswerteren. Die sind zu schwach. Ansonsten Hertz, Canton 2.16, Phonocar oder Focal. Die sind alle nicht billig, aber gut. Vistaton gibt's hervorragende, ich weiß nur nimmer welche. Daher lieber nicht, es sei denn Du kannst jemand der sich mit Visaton auskennt.

Klar reicht da einer aus! Aber einer wär halt net so heftig wie der JL!

Die Endstufen beim ACR kannst du alle vergesen bis auf die RF und glaub Rodek...

2 Wären hat schon echt heftig hab mit meinen beiden 38er 145,3db gedrückt! Und das in nem Geschlossenem Gehäuse...

Die 30er wären halt doch noch einen tick schneller als die 38er

obwohl die für Techno auch ok sind also wenn du etwas mehr

Bass willst dann kaufst du dir den 1580D4 und dann ein 50Liter Gehäuse. Da kostet aber der woofer aber nochmal 70€ mehr. Vom Klang her find ich die auch gut. für den Preis ist das echt ein Super woofer der Lämer machen kann aber auch schön mitspiel...

Alerdings wir die 75.4 nicht ganz ausreichen um den 1580 in fahrt zu bringen...

gruß

PS:Jo Rainbow macht super front system werd mir auch als nächstes eins hollen :-)

Alternative ist ein Adrian Audio system. Die kosten da aber locker 370€ :(

Themenstarteram 19. September 2003 um 12:23

Will mir ne Anlage kaufen, aber...

 

zur "vollen power"... ich meinte nicht das ich mit aller gewalt bum bum nach hinten gebe... sondern das ich das FS am Radio runterdrehe weil ich lieber Musik von hinten habe!!!

Zum FS

hab gehört das für den Audi 13er besser sein sollen, da sie für anfänger einfacher zu verbauen sind... bei 16ern bräuchte man mehr Erfahrung.

Endstufe:

wollte ich mit einer auskommen, will ja keine DB Rekorde aufstellen... will eben mehr als das Standard-System haben. Außerdem ist der A3 Kofferraum klein ohne Ende und den brauch ich ab und an mal!

Wie gesagt ACR bietet auch Steg Endstufen an!!!

Rodek soll auch nicht schlecht sein!?

Woofer:

wie gesagt sollte eben einer sein und das gehäuse nicht zu groß... 50 liter hört sich irgendwie sehr groß an???

der JL kommt mit kleineren aus!

Also mit weniger wie 50 wird der JL schon trocken. Und 50 Liter ist schon was. Mit Woofer und Holzdicke sind das locker 80Liter Ausenvolumen. Bei allen 30gern mußt Du mit großen Volumen rechnen. keiner spielt mit weniger als 30 Liter gut. Damit hat die Kist ein Innenvolumen von schon 45 Liter. Denn große 30ger verdrängen von sich aus schon 15 Liter. Wenns kleiner werden soll, gehen nur 25er-Woofer. Die sind dann genauso gut. Emphaser BRxxx z.B. Wenns der JL sein soll, 40 Liter gehts los. Machen aber nunmal 70 Liter weniger Kofferaum.

 

Such is live,so live it.

Hmm 50l sind nicht Mega groß aber wenn du nur nen sub brauchst damit du einen vollen sound bekommst dann würde ich dir zu einem 1280 raten dann di steg 75.4 und nen 13er front system!

wenn es nicht zu teuer werden soll z.b. ein Focal.

Klingen an ner steg eigentlich ganz gut.

Wenn du willst kann ich dir ja mal nen packet preis machen.

weil es kommen ja noch kabel usw dazu...

der JL ist halt dann etwas überdimensioniert wenn ich das mal so sagen darf.

gruß

Themenstarteram 19. September 2003 um 12:41

Kann mir diese Gehäuse nicht so wirklich Bildlich vorstellen! *gg*

booby

Handelst Du damit?

Dann sag mal auf was das Paket kommen würde!

Muss ich denn nicht auch beim FS die Hochtöner austauschen? nicht nur die 13er?

Also ich selber Handel nicht d.h. ich hab keinen eigenen Laden.

Aber ich hab ein recht guten kontak zu nem Händler :)

Das Front System wär dann ein 2 wege hätte ich dazu schreiben sollen. Da ist dann 2 13er und 2 hochtöner und ne freqeunzweiche dabei!

Die Focal wären halt doch noch etwas Teurer!

Ich schau aber mal was sich machen läßt...

gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Will mir eine Anlage kaufen, hab aber nicht wirklich Ahnung... bitte lesen