ForumW247
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W247
  7. Will einen w247 B klasse kaufen

Will einen w247 B klasse kaufen

Mercedes B-Klasse W247
Themenstarteram 3. Mai 2020 um 20:28

Hallo zusammen,

ich möchte mir ggf einen w247 als 200 Diesel kaufen von 2019.

Da ich bisher nur VW gefahren bin würde mich Eure Erfahrung mit einem 200 Diesel mit 8 Gang Doppeltkupplungsgetriebe

erfahren.

Was verbraucht Ihr?

Wie zufrieden seit Ihr mit dem Automaticgetriebe?

Wieviel kosten entstehen bei einer Wartung Inspektion und Ölwechsel?

Probleme?

Wäre schon wenn ich ein paar Infos erhalten würde.

Gruss Frank

 

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@jncop schrieb am 3. Mai 2020 um 21:21:47 Uhr:

Ich bin sehr zufrieden mit mein W247 200D Automatikgetriebe.

Verbrauch 4.2/100km Durchsnitt über 17500 km.

der wurde bis jetzt aber nur getragen, oder ??

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Ich bin sehr zufrieden mit mein W247 200D Automatikgetriebe.

Verbrauch 4.2/100km Durchsnitt über 17500 km.

Img-20200418

"Verbrauch 4.2/100km" ... das geht aber nur auf plattem Land ;)

Moinsen,

ich fahre jeden Tag mit meinem B200d 130km zur Arbeit und davon 100km Autobahn.

Dabei verbrauche ich mit Tempomat 130 und gelegentlichem Beschleunigen zum Überholen 5,1Liter/100km

Fahre ich schneller zu liege ich bei 5,5-6,0 l...dies habe ich anhand der Verbrauchsanzeige und Tankbelegen kontrolliert.

Mit dem Getriebe bin ich sehr zufrieden, kann aber nichts zu Kosten für Wartung, etc. sagen, da ich noch keine hatte...

Die Preise für Service A und B, etc. stehen doch eigentlich fest, oder nicht?

Nicht ganz zufrieden bin ich mit dem neuen MBUX, hatte da längere Zeit die Probleme, dass die Assistenzsysteme mehrfach im Herbst/Winter nicht gingen, was nach mehreren Updates, etc., wohl jetzt behoben zu sein scheint. Dies scheint ein generelles Problem bei der neuen B-Klasse zu sein, wie mir der MB-Mitarbeiter sagte.

Ansonsten hatte ich erst letztens einen Ausfall des Fahrer-Airbags, was aber sehr schnell behoben wurde (man sagte irgendwas vom Kondensator, Anschlusswiderstand, Korrodierung, Feuchtigkeit...).

Mit dem MBUX scheint man derzeit noch ein wenig Betatester zu sein.

Solange ich Garantie habe, ist mir dies "egal", bin aber bis dato sehr zufrieden mit der neuen B-Klasse und kann die jedem nur empfehlen. Mein Händler vor Ort gibt sich sehr viel Mühe.

Hatte vorher bereits die alte B-Klasse (W246) und bin dann zu einem GLA200 gewechselt. Auch ein eigentlich schönes Auto Recht, aber recht schnell wieder abgestossen, da ich vorne kaum Platz hatte und ich fast einen Yoga-Kurs beim Einsteigen absovierte. Hatte ich beim Probesitzen und -fahren nicht so bemerkt...tja, mit Wertverlust und Kosten für den Neuen, knappe 10.000 € Lehrgeld...

Auch scheint es mit einem Gas-Umbau wohl auf absehbare Zeit nichts zu werden :-(

Und dies war die eigentliche Kaufentscheidung...

B200d, EZ 03/2019, 8-Gang DCT war gewöhnungsbedürftig, spürbare Gangwechsel, aber harmonischer als das 7-Gang DCT, insgesamt ein komfortables entspanntes Fahren, Verbrauch ca. 6 l/100 km, überwiegend Stadt und Kurzstrecke, erster Service 570 €, davon allein 250 € Motoröl für 6,8 l (37 €/Liter). Meine Empfehlung: Statt MB-Niederlassung Servicekosten bei verschiedenen MB-(Vertrags-)Werkstätten anfragen und ggfs. Motoröl mit MB-Freigabe-Kennzeichnung 229.52 von einem vertrauenswürdigen Händler (Kosten ca. 60 €) selbst mitbringen.

Zitat:

@jncop schrieb am 3. Mai 2020 um 21:21:47 Uhr:

Ich bin sehr zufrieden mit mein W247 200D Automatikgetriebe.

Verbrauch 4.2/100km Durchsnitt über 17500 km.

der wurde bis jetzt aber nur getragen, oder ??

Hmmm, klingt wirklich merkwürdig, ich denke, dass vielleicht nicht schneller als 90 km/h gefahren wird.

Nicht falsch zu verstehen, aber ich fahre bewusst ökonomisch - nein, nicht die Einstellung im Select ;-) - habe es bis dato aber nicht geschafft weniger als 4,8l zu erreichen. Dies gelingt mir nur auf Landstrasse mit wenig Kurven...

Schilder doch bitte mal unter welchen Bedingungen die 4,2l erreichbar sind...

Ja wir fahren bewust ökonomisch. Meistens Strecken von 60km, typisch 95-100km/S max 110km/h, Autobahn/Landstrasse. Strecken von weniger als 5 km machen wir mit Fahrrad (flach in Belgien). Aber es gab auch langere Reisen (Stuttgart, Schweden) aber meistens nicht schneller als 110 km/S

Zitat:

Hmmm, klingt wirklich merkwürdig, ich denke, dass vielleicht nicht schneller als 90 km/h gefahren wird.

Nicht falsch zu verstehen, aber ich fahre bewusst ökonomisch - nein, nicht die Einstellung im Select ;-) - habe es bis dato aber nicht geschafft weniger als 4,8l zu erreichen. Dies gelingt mir nur auf Landstrasse mit wenig Kurven...

Schilder doch bitte mal unter welchen Bedingungen die 4,2l erreichbar sind...

Danke für die Info, dass klingt auf jeden Fall plausibel ;-)

B200d mit 8-Gang Doppelkupplungsgetriebe:

 

600 km Autobahn

115 km Landstraße mit Ortschaften

 

 

Wenn man mal richtig zügig unterwegs ist, dann schafft man es auch in Corona Zeiten auf 8 Liter auf der leeren Autobahn :cool:

Asset.JPG
Themenstarteram 9. Mai 2020 um 21:41

Hallo zusammen,

irgendwie bekomme ich Panik.

Am liebsten würde ich den KV canceln.

Was meint Ihr, macht das ein MB Händler?

Ist mir halt leider erst jetzt bewusst geworden.

Und wäre wahrscheinlich eher mit dem Wagen unglücklich.

Ich möchte das ganze erstmal mit einem Autokauf lieber verschieben.

Zitat:

@frank_golf_mb_pf schrieb am 9. Mai 2020 um 21:41:48 Uhr:

Hallo zusammen,

irgendwie bekomme ich Panik.

Am liebsten würde ich den KV canceln.

Was meint Ihr, macht das ein MB Händler?

Ist mir halt leider erst jetzt bewusst geworden.

Und wäre wahrscheinlich eher mit dem Wagen unglücklich.

Ich möchte das ganze erstmal mit einem Autokauf lieber verschieben.

Ganz ruhig - die Panik kenne ich auch: So ging es mir bei einem Hauskauf; abends nach Vertragsabschluss dachte ich auch: "Um Gottes Willen, was habe ich mir da angetan und finanziell aufgehalst ..."

Aber das legt sich wieder. Schau Dir noch ein paar mal Dein Wunschauto beim Händler an, setze Dich 'rein - dann kommt die Freude wieder, denn die Entscheidung, eine B-Klasse zu kaufen, war nicht falsch und der Wagen macht Dich nicht unglücklich.:):):)

Zitat:

@frank_golf_mb_pf schrieb am 9. Mai 2020 um 21:41:48 Uhr:

Hallo zusammen,

irgendwie bekomme ich Panik.

Am liebsten würde ich den KV canceln.

Was meint Ihr, macht das ein MB Händler?

Ist mir halt leider erst jetzt bewusst geworden.

Und wäre wahrscheinlich eher mit dem Wagen unglücklich.

Ich möchte das ganze erstmal mit einem Autokauf lieber verschieben.

Menno, Du hast eine GUTE Entscheidung getroffen.

Ich bin sehr zufrieden mit dem B200d (W247) und nur meine Probleme - wie gewünscht - beschrieben.

Ich möchteden Wagen aktuell nicht abgeben wollen... ein echt tolles Auto!!!

Auch beim W246 hatte ich am Anfang einige kleine Probleme und die wurden vom Händler stets behoben.

Die geben sich, falls was sein sollte, sehr viel Mühe!

Wie jemand anders schon schrieb...keep cool and get proud ;-)

Anfang Juni kommt auch wieder ein Sondermodell - als Edition 2020:

https://...mercedes-benz-passion.com/.../

Ich bin vor drei Jahren vom W245 auf einen Tiguan II umgestiegen. Es war die Version Carat, ein Auto mit sehr guter Ausstattung. Er ist aber - warum auch immer - irgendwie nicht mein Freund geworden.

Im letzten Jahr habe ich mich dann für den W247 entschieden. Ich habe mich in dem Fahrzeug sofort "wie zu Hause" gefühlt und bin heil froh, diesen Schritt getan zu haben und habe ihn nciht bereut. Die von mir gewählte Ausstattung ist zwar nicht ganz so prickelnd, aber immerhin so, daß ich damit gut leben kann.

Den W245 mit 236.000km fährt meine bessere Hälfte jetzt mit Begeisterung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W247
  7. Will einen w247 B klasse kaufen