ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Wildunfall - mögl. wirt. Totalschaden - Was mit Auto machen?

Wildunfall - mögl. wirt. Totalschaden - Was mit Auto machen?

Themenstarteram 8. Mai 2020 um 16:07

Hallo, halte mich kurz:

Wildunfall gehabt, polizeilich dokumentiert. Auto in Fachwerkstatt gebracht.

Meister meint: 2-3 k€ sichtbarer, äußerer Schaden:

- Motorhaube kaputt

- Stoßstange kaputt

- Kühler wohl kaputt

- alle Plastikteile in Front kaputt

-> Gutachter muss kommen. Dann wird auch unterm Blech geguckt.

Fahrzeugwert ohne Schaden nach meiner Recherche bei Mobile: 5-6 k€.

Ich hoffe, dass es kein wirt. Totalschaden ist und es einfach repariert wird.

Aber was ist, wenn nicht? Ich möchte das Auto am liebsten weiterfahren, da es noch sehr gut fährt (ich gehe davon aus, dass keine Schäden an Mechanik und Triebstrang sind).

Kann ich auch nur die sicherheitsrelevanten Schäden reparieren lassen? Motorhaube verbeult stört mich nicht.

Das Auto ist danach ja im prinzip Wertlos. Was ist, wenn ich wieder einen Teilkasko-Schaden habe? Braucht die Versicherung dann nichts mehr übernehmen?

Kann die Versicherung mich auszahlen und verlangen, dass das Auto verschrottet wird?

Gutachten wird leider erst nächste Woche erstellt. Möchte jetzt nicht das ganze WE grübeln, was ich wann eventuell machen könnte, wenn...

Danke und Gruß

Ähnliche Themen
7 Antworten

Da wirst du wohl oder übel das Gutachten abwarten müssen.

Moin,

in beiden Fällen Geld nehmen (abzügl. MWSt.), mit einer Taxiwerkstatt / freie Meisterwerkstatt schon mal sprechen, und ggf. die MWSt für die Re. der Taxiwerkstatt noch nachfordern. Bitte nicht meinen, eine Werkstattkette zu nehmen, ne echte freie Werkstatt. Verbeult könnte bei der nächsten HU einen Personensicherheitsgefährdungmangel nach sich ziehen, leider kein Bild vom Schaden, Beschreibung reicht nicht, ob evtl. scharfe Kanten etc. entstanden sind.

Und Tschüß

Falls es ein wirtschaftlicher Totalschaden sein sollte, wird die Versicherung die Rep.-Kosten netto abzgl. Restwert zahlen. Was du dann mit dem Geld machst, ist deine Sache. MwSt. gibt es erst nach Rechnung.

Reparierst du nicht oder nur einen Teil und es kommt ein neuer Unfall auf dich zu, egal ob Haftpflicht oder TK, wird es kompliziert. Dann wirst du die Reparatur vom Wildschaden nachweisen müssen, der Wert des Fahrzeugs vor und nach dem zweiten Unfall wird geschätzt und die Differenz kannst du dann geltend machen.

Ähnlichen Schaden bei einer S-Klasse (zusätzlich der Kotflügel beschädigt, dafür Kühler heil geblieben) lag übrigens bei rund 7.800,- €.

Was für ein Fahrzeug? Evtl Teile vom Schrott holen.

Lass den Schaden über die 130%-Regel abrechnen. Vielleicht ist es dann kein wirtschaftlicher Totalschaden.

Zitat:

@Mattzedes schrieb am 8. Mai 2020 um 19:56:55 Uhr:

Lass den Schaden über die 130%-Regel abrechnen. Vielleicht ist es dann kein wirtschaftlicher Totalschaden.

130% bei Kasko

Hast du noch mehr so ultimative Tipps?

Zitat:

@Mattzedes schrieb am 8. Mai 2020 um 19:56:55 Uhr:

Lass den Schaden über die 130%-Regel abrechnen. Vielleicht ist es dann kein wirtschaftlicher Totalschaden.

Gute Idee, hat nur einen Haken. Wildschaden ist Kasko, und zumindest bei meiner Versicherung steht da:

Wird das Fahrzeug vollständig und fachgerecht repariert? Dann zahlen wir die erforderlichen Kosten der Reparatur bis zur Höhe des Wiederbeschaffungswerts, wenn Sie uns dies durch eine Rechnung nachweisen.

• Wird das Fahrzeug nicht, nicht vollständig oder nicht fachgerecht repariert oder können Sie nicht durch eine Rechnung die vollständige und fachgerechte Reparatur nachweisen? Dann zahlen wir die erforderlichen Kosten einer vollständigen Reparatur bis zur Höhe des um den Restwert verminderten Wiederbeschaffungswerts.

Bei Beschädigung eines mitversicherten Teils gilt dies sinngemäß.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Wildunfall - mögl. wirt. Totalschaden - Was mit Auto machen?