ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Wieso kein Chiptunnig von ABT für den 143PS Diesel mit MT

Wieso kein Chiptunnig von ABT für den 143PS Diesel mit MT

Audi A5 8T Sportback
Themenstarteram 26. September 2010 um 1:11

Steht kurz vor Fahrzeugwechsel und intressiere mich für den A5 SB als Diesel und mit Automatik. Vom meinen Fahrstil und täglichen Touren 2•25km würde der 2.0 Diesel eigendlich ausreichen, aber ich finde das er dich ein paar PS mehr vertragen könnte.

Aber bei ABT gibt es kein Chiptunnig, warum?

Oder währe der 2.7 eine alternative.

MfG und danke

Ähnliche Themen
14 Antworten

Brauchst bei der Fahrleistung nen Diesel?

Ansonsten gibts bspw. bei MTM für den 2.0 TDI 143Ps:

Quattro:

http://www.mtm-online.de/.../2-0-TDI-105-kW-143PS-quattro?...

Frontler:

http://www.mtm-online.de/.../2-0-TDI-105-kW-143PS-front?...

also ich bin ganz glücklich über meinen 2.7, hatte davor einen a4 quattro mit 170 ps und der war mir ein bisschen zu lahm.

allerdings gebe ich meinem vorredner recht, braucht es bei der fahrleistung einen Diesel?

Hast du dir das auf lange zeit mal ausgerechnet?

Themenstarteram 28. September 2010 um 1:31

Wieso findet ihr meine Fahrleistung für ein Diesel zugering?

2•25=50•5=250•4=1000•12=12000 km nur reiner arbeitsweg.

Mit mein aktuellen Fahrzeug habe ich die letzten 2Jahre ca. 18000km jährlich zurückgelegt.

ich fahr auch nciht wirklich viel und habe mich auch für einen diesel entschieden.

wollte nurnicht zuviel tanken. und wenns nach der laufleistung geh die du angegeben hast könnte man auch ein billigeres auto nehmen. hätte mir auch gereicht, aber ich habe so entschieden weil ich das auto haben wollte;)

Bei unter 25t-30tkm würd ich mir auch noch nen Benziner gönnen.

Der 2.0TDI 143PS kostet nackt 34.550€ laut Konfigurator, den 2.0TFSI 180PS bekommste für 33.950€.

Bei mtm kostet dann der 2.0TDI 143PS auf 170PS 1.125€ mit Einbau und der 2.0TFSI 180PS auf 270PS (wtf oO) ebenfalls 1.125€ mit Einbau.

Und dann lässt sich doch son 2.0TFSI sicher auch noch mit Gas betreiben falls dir Reichweite (Gastank kommt ja zusätzlich und mehr Tank = mehr Strecke wenn man beides leerfährt) und Kraftstoffpreise bei deinen 18tkm doch wichtig sein sollten.

Also für mich wäre die Entscheidung klar ;)

 

Wobei ich zugeben muss dass sich das mit quttro etwas relativiert weil der erste Benziner mit quattro im Grundpreis doch teurer ist. Also wäre dann so:

Einstieg wäre hier 2.0TDI 170PS für 38.700€ oder 2.0TFSI 211PS für 40.400€.

Dann bei mtm 2.0TDI 170PS auf 205PS 1.125€ oder 2.0TFSI 211PS auf die 270PS von oben wieder 1.125€.

LPG und so bleibt vermutlich das selbe (was auch immer das jetzt heißt bei dem Motor, geht/geht nicht -> weiß ich nicht).

Ich würde so oder so immer wieder einen mit quattro nehmen, bei den Leistungen derer mit egal ob Diesel oder Benzin sowieso, trocken mag das nicht so wichtig sein aber können 200+PS schon mal scharren wenn man es drauf anlegt, aber Regen und Winter kommen ja auch in regelmäßigen Abständen mal vorbei ^^ und ein bischen Spaß muss sein ;)

Würde aber auch da dennoch den TFSI nehmen. Ist zwar teurer, zumindest mit quattro, aber soooo gewaltig ist es auch nicht und für mein Empfinden biste noch gut in der Grenze wo ein Diesel noch nicht obligatorisch ist. Mir wär der Aufpreis den Spaß jedenfalls wert.

bei mir war meine fahrweise ausschlaggebend und nciht die strecke die ich fahre. wenn ich mit nem benziner ( wenns einer gewesen wäre dann s5 ) so fahren würde wie jetzt mit dem diesel wüsste ich das ich mit glück, sind wir mal großzügig, 350 - 400 km kommen würde. ich kenne meine fahrweise mit autos die spaß machen ( alleine um den soud zu hören würde ich da immer mal wieder sonen kleinen zischenspurt einlegen ;))da ist bei mir nciht zu sagen " das legt sich mit er zeit "

 

grüßle

Das Tanken ist aber eh immer so ne Sache. Man kann es sich auch schlimmer reden als es ist. Ich tanke im Schnitt auch alle 450km, man fährt ja nicht immer auf den letzten Tropfen. Es gibt dann zwei extreme, entweder fahr ich ne lange Tour und muss 1-2mal Anhalten wo andere durchfahren oder ich muss jede Woche einmal zB morgens vor der Arbeit erst bei der Tanke vorbei.

Aber wenn ich warten muss uns es wirklich lange daeurt sind das vielleicht mal 15 Minuten, meist weniger. Das macht doch wohl auf die arbeitswoche oder die 10h Fahrt den Bock nun wirklich nicht fett. Zumal auf der langen Tour jeder Dieselfahrer wohl auch seine Pausen macht und ob da jetzt der Zapfhahn im Tank steckt oder nicht ist mir dann auch latte ;)

Ok, der Dieselfahrer kann einmal die Woche 15 Minuten länger schlafen, ich gebs ja zu ^^

Naja und wenn man wirklich auf Gas umrüsten würde hat man da ja nochmal einige Liter Zusatztank, kA wieviel weiter man damit so in der Regel kommt aber wäre halt eine Möglichkeit sich etwas Reichweite und Sparsamkeit zu erkaufen. Gibt auch Leute die nen S kaufen und auf Gas umrüsten lassen, man muss also auch nicht drauf verzichten nur weil man meint das hat irgendwas mit Sparen zutun und das hat man ja als S-Fahrer nicht nötig.

z.Z. tanke ich einmal im monat und bin am ende des monats ziemlich leer.eher gesagt der tank;)

wenn ich nen benziner hätte müsste ich wohl 1,5-2 mal tanken.geht mir nciht um die zeit, davon hab ich genug ( :) ), sondern um die kosten die mich so erwartet hätten die ich nciht habe hinnehmen wollen

MfG, cudder

Themenstarteram 29. September 2010 um 1:25

Okay, erstmal danke für die Antworten auf das eigentliche Thema. Aber ihr habt mich jetzt verunsichert wegen Diesel gegen Benzin. Hab versucht Verbrauchswerte zufinden, bei spritmonitor.de also :

2.0 TFSI 180PS HT hat 7,3L-9,0L

2.0 TFSI 211PS HT hat 7,7L-über10L

2.0 TDI 170PS HT hat 5,8L-7,8L

2.0 TDI Quattro HT hat 6,7

2.7 TDI 190PS MT hat 7,7L-8,4L

Ich persönlich fahre sehr ausgeglichen

Stadt 50

Landstraße 90-120

Autobahn 140-180 selten mehr

Auf eine Automatik würde ich schon wert legen.

Wie sieht es bei euch aus?

Automatik und quattro schränkt die Auswahl dann schon sehr ein, dann gibts noch 2.0TFSI, 3.2FSI und 3.0TDI. Alles andere nur Handschalter oder ohne quattro (laut Konfigurator).

Ums kurz zu machen, 2.0TFSI mtm mit s-tronic und quattro hört sich nach meinem Geschmack gut an ^^

Um erstmal die ursprüngliche Frage zu beantworten.

Die wenigsten Tuner trauen sich an eine Leistungsteigerung der Multitronic ran!

Die Erhöhung des Drehmomentes kann bei der MT zu schäden führen (bei früheren MT Modellen noch mehr als heute), daher gibt es nicht viele die ein Chiptunging der MT mit Garantie anbieten.

Diesel oder Benziner? Eine Glaubensfrage!

Ich denke Du solltest eine Entscheidung treffen zwischen

2,0 TFSI 180 PS MT, 36100€

2,0 TDI 143 PS MT, 36700€

und

2,7 TDI 190 PS MT, 41850€

(Der 2,0 TDI mit 170 PS wird ja nur als Handschalter angeboten.)

Meine Wahl wäre der TSFI .

Günstigster der Drei in Anschaffung, Steuer und Versicherung.

Ausreichend Leistung, laufruhiger Motor, und mit 7-9Ltr. Verbrauch auch OK.

Zitat:

Original geschrieben von Nosports

Um erstmal die ursprüngliche Frage zu beantworten.

Die wenigsten Tuner trauen sich an eine Leistungsteigerung der Multitronic ran!

Die Erhöhung des Drehmomentes kann bei der MT zu schäden führen (bei früheren MT Modellen noch mehr als heute), daher gibt es nicht viele die ein Chiptunging der MT mit Garantie anbieten.

Diesel oder Benziner? Eine Glaubensfrage!

Ich denke Du solltest eine Entscheidung treffen zwischen

2,0 TFSI 180 PS MT, 36100€

2,0 TDI 143 PS MT, 36700€

und

2,7 TDI 190 PS MT, 41850€

(Der 2,0 TDI mit 170 PS wird ja nur als Handschalter angeboten.)

Meine Wahl wäre der TSFI .

Günstigster der Drei in Anschaffung, Steuer und Versicherung.

Ausreichend Leistung, laufruhiger Motor, und mit 7-9Ltr. Verbrauch auch OK.

Den Verbrauch schafft der 2.0 TFSI nur auf dem Papier und dazu gibts dann das Risiko das er Oel frisst als wenn es eine Delikaetesse waere.

Die Urspruengliche Frage ging ja um Tuning weil 143 PS Diesel vermutlich nicht genug sein werden, d.h. die Leistung des Motors wird auch abgerufen und dann saeuft der 2.0 TFSI sehr stark.

Ist halt die Frage ob er den quattro gerne hätte, weil dann bleiben mit Automatik nur 3 Modell über und da wäre der TFSI 211PS dann erst recht der günstigste weil das andere die 6-Zylinder sind.

Ich denke mit dem sollte man auch auf 2.0 Verbrauchs-Niveau fahren können, hat aber die Option auch mal das Adrenalin zu spüren, vor allem wenn man sich dann wirklich an die mtm version wagen sollte. quattro und s-tronic wäre dazu noch die richtige Kombi, da quattro bei der Leistung doch so langsam schon anfängt was zu bringen und die s-tronic doch auch schneller geht als die MT und dennoch im Verbrauch auf Handschalter-Niveau bleiben sollte.

Gut, vielleicht steht der TE auch nicht so auf den Kick ^^ Aber die Optionen sind auch etwas fies, man kann eigentlich keinen kleineren Motor nehmen ohne auf quattro oder Automatik zu verzichten und wenn die Automatik eine bestimmte sein soll dann entscheidet die auch gleich wieder über quattro oder nicht, so wie ich das gesehn habe gibts nur MT am Fronti oder s-tronic am quattro. Und schließlich die ganz "kleinen" Motoren überhaupt nur als Handschalter.

Themenstarteram 1. Oktober 2010 um 0:00

Also nochmal auf die Frage der Fragen zukommen ob sich der Diesel beim meinen Fahrleistung ( min. 15000 km/ Jahr) lohnt denk ich schon.

Laut ADAC ist der 140PS Diesel schon ab 10000 km/ Jahr günstiger als der 1.8 Benziner mit 160PS.

Der 170PS Diesel lohnt sich ab 15000 km/ Jahr gegenüber dem 2.0 Benziner mit 180PS oder 211PS.

Ich denke das ist alles Ansichtssache, tanken müssen wir so oder so

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Wieso kein Chiptunnig von ABT für den 143PS Diesel mit MT