ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Wiederverkaufswert / Vorübergehend Still legen A5 Cabrio!

Wiederverkaufswert / Vorübergehend Still legen A5 Cabrio!

Themenstarteram 21. Oktober 2009 um 18:34

Hallo zusammen,

möchte mein schickes A5 Cabrio über den Winter still legen. Sprich von November bis März. Gut die Kosten halten sich in Grenzen: Abmeldung 5,60 Euro und Wieder Anmeldung glaub 10,70 Euro. KFZ Steuer zahle Ich ja im Moment keine. Versicherungsersparnis ca. 150 Euro in dieser Zeit. Zumindest bei mir. Bringt mir das aber auch was im Wiederverkaufswert? Falls Ich Ihn doch mal in 5 Jahren verkaufe? Hat da jemand Erfahrungen gemacht? Nur wegen der Versicherung würde Ich Ihn dann doch lieber angemeldet lassen. Gruss Stefan

Ähnliche Themen
13 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Stefan1973m

Hallo zusammen,

Gut die Kosten halten sich in Grenzen: Abmeldung 5,60 Euro und Wieder Anmeldung glaub 10,70 Euro. KFZ Steuer zahle Ich ja im Moment keine. Versicherungsersparnis ca. 150 Euro in dieser Zeit.

Das sind schon entscheidende Kosteneinsparungen:D

Jeder Verkauf ist letztendlich Verhandlungssache. Die Schwacke wird Dir keinen Wert hierzu liefern.

Wenn du rechnest was dir durch die Steherei auf die Dauer alles eingehn wird kommts glaub ich nicht billiger.

Bzw ist es kein Mini Aufwand das Fahrzeug immer professionell stillzulegen und wieder anzumelden.

Mit in die Garage stellen und Kennzeichen runter ist es ja eigentlich nicht getan :)

Die Stilllegung als solche wird Dir beim Wiederverkauf nichts bringen. Geschickte Verhandlungspartner würden hier sogar anmerken, dass es nicht gut ist, ein Auto längere Zeit nicht zu bewegen (ohne es ordentlich "einzumotten" - wofür geschickte Verhandlungspartner dann sicherlich einen Nachweis verlangen, wenn Du die vorgenommene ordentliche Einmottung behauptest).

 

Was sich allerdings positiv auswirkt, ist dass das Auto halt durch das Nicht-Benutzen einen niedrigeren Kilometerstand haben wird. Ob es während des Nicht-Benutzens angemeldet ist oder nicht, bewirkt halt nur, was Du an laufenden und einmaligen Kosten haben wirst.

Und wenn du dann an einem herrlich sonnigen Wintertag eine kleine Ausfahrt machen möchtest, beißt du dich in den Arsch, oder was? Ich würd's lassen. Definitiv.

Andreas

also aus eigener erfahrung kann ich dir sagen,

das ein so behandeltes fahrzeug zwar keinen deutlichen mehrwert

bringt, es bei bei der verhandlung bei einem eventuellen verkauf, aber ein kleiner vorteil für dich ist.

Aber prinzipell stimme ich twinnis beitrag zu, habe mich oft geärgert als das abgemeldete fahrzeug in der garage stand und es einen sonnigen wintertag gab, durfte ich "nur" mit meiner winterschlampe fahren.

Themenstarteram 21. Oktober 2009 um 19:37

Danke für die Tips! Mal sehen was Ich mache...

Zitat:

Original geschrieben von scooterdie

Wenn du rechnest was dir durch die Steherei auf die Dauer alles eingehn wird kommts glaub ich nicht billiger.

Bzw ist es kein Mini Aufwand das Fahrzeug immer professionell stillzulegen und wieder anzumelden.

Mit in die Garage stellen und Kennzeichen runter ist es ja eigentlich nicht getan :)

inwiefern?

abmelden und gut ist, oder? :)

Zitat:

Original geschrieben von 316!RHCP

inwiefern?

abmelden und gut ist, oder? :)

Leg dich spontan so wie du aktuell angezogen bist 3 Monate ins Bett - ohne Bewegung.

So gut wie du dann danach aufstehen kannst fühlt sich auch Dein Auto - vielleicht sogar inkl. Geruch :D

Ich kann dir sagen, dass das nix bringt. Sehe ich ja auch bei meinem Motorrad, wenn ich selbst im Winter Laune hab zu fahren, fahre ich. Vorteil sind lediglich die geringeren Kilometer. Wie oben schon erwähnt. Selbst meinen alten Ssie, der nur seine 5000km im Jahr abspult bewege ich jede Woche, so dass der mal auf Temperatur kommt. Vor einem Jahr habe ich den mal wo anders untergestellt und 6 Monate nicht bewegt, angesprungen ist er, aber man hat gemerkt, dass das nicht grade gut für ihn war.

Zitat:

Original geschrieben von Stefan1973m

Hallo zusammen,

möchte mein schickes A5 Cabrio über den Winter still legen. Sprich von November bis März. Gut die Kosten halten sich in Grenzen: Abmeldung 5,60 Euro und Wieder Anmeldung glaub 10,70 Euro. KFZ Steuer zahle Ich ja im Moment keine. Versicherungsersparnis ca. 150 Euro in dieser Zeit. Zumindest bei mir. Bringt mir das aber auch was im Wiederverkaufswert? Falls Ich Ihn doch mal in 5 Jahren verkaufe? Hat da jemand Erfahrungen gemacht? Nur wegen der Versicherung würde Ich Ihn dann doch lieber angemeldet lassen. Gruss Stefan

Bringt nichts bei so nem hochwertigen Wagen. Du siehst nach 5 Jahren nichtmal, ob er auch im Winter gefahren wurde, oder in der Garage stand.

Verkaufe/Verzichte lieber auf das Winterauto, daß du dann benötigst...so sparst Du am Meisten.

Gruß

Peter

Ich hatte meine Cabbys eine Zeitlang auch im Winter stillgelegt. Das interessiert bei der Inzahlungsnahme keine alte Sau. Und der Wertverlust wird von 20.000 Minderkilometer fast nicht beeinflußt. Der größte Vorteil ist für einen selbst. Wenn man das Fahrzeug lange fahren will, bekommt es kein Salz.

Andererseits: aktuelle Fahrzeuge sind bis 12/2010 steuerbefreit , diese Befreiung läuft während der Abmeldung weiter. Und wenn man dann noch ein Winterauto brauchen sollte ... der chicke A5 steht ( ev. mit Quattro, 20 Airbags, ESP , ABS, ESD ... ) in der Garage und ich riskiere mein Leben in einem günstigen Golf 3, von dem ich noch nicht weiss, ob er nächsten Winter wieder anspringt ...

Ich fahre meine Cabbys mittlerweile ganzjährig.

Der Beste war der, dem ich vor 3 Jahren mein Winterauto verkaufen wollte. Er: viel zu teuer, wurde ja nur im Winter gefahren. Ich: Glauben Sie, er wird vom zusätzlichen Fahren im Sommer besser? Leute schickt das Arbeitsamt :rolleyes::rolleyes: .

Ich fahre seit 1995 Cabrio und hatte nur imm allerersten Winter nen alten Golf GTI. Danach bin ich sämtliche Winter mit den Cabrios durchgefahren. Ich würde bei nem Audi (da teilverzinkt) sogar folgendes behaupten:

Ein Cabrio, daß häufig im Sommer in der prallen Sonne steht, ist nach 8 Jahren eher verwittert und ausgebleicht, als im Winter bei Salz und Schnee.

Also ich fahre mein wunderschönes A5 Cabrio in diesem Winter nur bei schönem Wetter, weil ich diesen Winter noch meinen alten A6 fahre bevor er im März verschrottet wird.

Abmelden will ich es auf keinen Fall, falls mal die Sonne scheint :D :cool: wie schon mancher Vorredner feststellte

... und dann wird das Cabrio Sommer wie Winter gefahren.

Ich habe die gleiche Überlegung, stehen lassen oder fahren, was schadet mehr, drum werde ich es diesen Winter auch sporadisch fahren, ein so schönes Auto wie das A5 Cabrio vollverzinkt bzw Alu Teile, das sollte wohl einen oder mehrere Winter bei uns überstehen. Die paar Kilometer wegen Wertverlust sind hier völlig irelevant.

Es läßt sich prima bei sonnenschein und wamer Jacke offen fahren

außerdem tut einem der kleine ja leid so einsam in der Garage

GRuß

A5 Blu

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Wiederverkaufswert / Vorübergehend Still legen A5 Cabrio!