ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Wie zufrieden seid ihr mit der K 1300 R

Wie zufrieden seid ihr mit der K 1300 R

Themenstarteram 24. Juni 2009 um 12:12

Hallo Leute

Mich würde interessieren wie zufrieden ihr mit euren K 1300 R seid da ich überlege ob ich mir die in meinen Fuhrpark holen soll

Was ist besonders positiv oder negativ

Soll nur eine zusätzliche Unterstützung für mich sein und eventuell kleinigkeiten betreffen die ich bei der Probefahrt übersehen könnte, den in ein bis zwei Stunden bekomme ich nur einen groben Überblick

Danke Rudi

Beste Antwort im Thema

Moin

Ich fahre die K1300S jetzt etwa 2 monate! Ein souveräneres fahren hab ich noch nicht erlebt. Der Motor girt danach getreten zu werden und das ASR / ESA bügelt einfach alles weg. Die VFR 1200 kommt mir zu spät, und sieht laut den bereits verfügbaren Bildern sch... aus. Ich denke die K13Sist teuer, aber den Preis auch wert. Ich bereue den Kauf jedenfalls nicht und die 1400GTR die ich in zahlung gab vermisse ich auch nicht, obwohl sie vom konzept her wirklich gelungen war (wäre da nicht die sch... Qualität von kawa)

Ach ja: Vergleichen kann man alles! Es liegt nur im angesicht des Betrachters ob er ein Fazit daraus ziehen kann. Oder ob er das Resultat verkraften kann, man muss nur manchmal die Brille ausziehen die der andere Hersteller im lauf der Jahre gesponsort hat! :P

Hätte Honda mal seine Hausaufgaben gemacht und eher reagiert würden heute wohl viele VFR 1200 rumfahren. Aber bei der internen Politik von Honda ja nicht vor den Zug zu springen werden wohl viele Umsteiger nicht mehr zu Honda zurück finden wenn der andere Hersteller nicht zu sehr sch.. baut!

gruss vom CB1300 / K1300S Fahrer!

marc

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten
Themenstarteram 10. Juli 2009 um 11:38

Das kann ich nicht glauben das keiner hier Erfahrungen mit der K1300R hat

Egal ob positiv oder negativ!

Wenn Dir das hilft:

 

Ich hab sie schonmal gesehen, potthässlich und total überteuert das Teil.

 

Würde ich mich nie draufsetzen. 

also ich habe keine "r" sondern die "s", aber die mopeds sind ja bis auf dei verkleidung identisch.

vorher hatte ich eine honda vfr aus 02 mit dem vtec quatsch.

eigentlich ein super moped.

eigentlich.

im vergleich dazu ist der motor das bestimmende feature der bmw.

der durchzug ist einfach der hammer.

die k hat ab leerlauf mehr nm als die honda im maximum bei ~ 8.000 rpm.

DAS spürt man. souveränität in reinkultur.

die maximalleistung ist da dann gar nicht mehr so ausschlaggebend.

mich persönlich interessiert es nicht daß das teil > 280 rennt.

das habe ich mal probiert und es war nett, aber deswegen habe ich sie nicht gekauft.

da gibt es billigere alternativen.

das esa fahrwerk ist einfach nur genial. kein rumgeschraube mehr und vor allem auch während der fahrt und nach bedarf einstellbar.

die unterschiede der einzelnen stufen sind klar zu spüren und erfahrbar.

den kardan spürt man dagegen kaum noch. dafür hat die sauerei mit der kette endlich ein ende.

alles in allem: ja sie ist mit 18.500,- teuronen abartig teuer, aber eben auch verdammt gut.

schlicht daß beste, was es im tourensportlichen segment z.z. für geld zu kaufen gibt.

der unterschied zu deiner yammi sollte jedenfalls eklatant sein.

am 19. Juli 2009 um 11:52

Wie man die VFR mit der 1300s vergleichen kann, ist mir schleierhaft!

Der eigentliche Vergleich muss mit der XX von Honda stattfinden und da hat die BMW nichts wesentlich Besseres zu bieten.

Ich bin selbst XX-Fahrer und habe auch BMW Erfahrung. Der Vergleich muss mit der neuen VFR 1200, die ja kommen soll, stattfinden.

Also bitte nicht Äpfel mit Birnen vergleichen!!!

Er hatte aber vor der BMW eine VFR, also kann er sie nur mit der und nicht mit der XX vergleichen. 

also 1. kann man die mopeds sehr wohl miteinander vergleichen, da sie beide im sog. tourensportler segment angesiedelt sind.

siehe auch motorrad heft 11/09.

das ist also kein äpfel & birnen, sondern ein absolut legitimer vergleich.

2. habe ich mehr versucht die bmw zu beschreiben. der einzige vergleich war der mit der motorcharakteristik. allerdings diente er mehr dazu das fahrgefühl mit der bmw zu beschreiben.

3. habe ich seinerzeit die xx aus gutem grund nicht gekauft, da die vfr das wesentlich agilere moped ist und damals schon abs hatte.

4. hält sich das gerücht von einer "großen" vfr schon so lange, daß kein vfr fahrer mehr drüber lachen kann.

am 20. Juli 2009 um 11:09

Ich bleibe dabei, die 1300s kann man nicht mit der VFR vergleichen.

 

Die Leistungsdaten sprechen eindeutig für den Vergleich mit der XX (daher: "Äpfel mit Birnen ...").

Was die Agilität in Kurven angeht und das fehlende ABS bei der XX, stimme ich dir zu.

Aber die BMW sollte ein deutlich besseres Motorrad sein, was sie aber nicht ist.

Für mich ist die BMW eine XX mit kleineren Verbesserungen.

Was die neue VFR angeht, so empfehle ich mal in eines der neueren Hefte von "Das Motorrad" zu schauen.

Natürlich muss man erst einmal abwarten, was letztendlich gebaut wird.

Sollte aber nur ein Teil davon verwirklicht werden, so kann sich BMW warm anziehen.

Jaja, Honda hat schon immer die besseren Motorräder gebaut. In den Augen der Hondafahrer.

Und wenn stimmt, was man so liest, dass die 12erVFR mit Automatik und Kette kommt, dann macht sich BMW bestimmt keine Sorgen um den Absatz der Ks.

Wo hast Du denn das gelesen? Die 1200 VFR komm mit Kardan.

http://www.motorrad-news.com/.../

Moin

Ich fahre die K1300S jetzt etwa 2 monate! Ein souveräneres fahren hab ich noch nicht erlebt. Der Motor girt danach getreten zu werden und das ASR / ESA bügelt einfach alles weg. Die VFR 1200 kommt mir zu spät, und sieht laut den bereits verfügbaren Bildern sch... aus. Ich denke die K13Sist teuer, aber den Preis auch wert. Ich bereue den Kauf jedenfalls nicht und die 1400GTR die ich in zahlung gab vermisse ich auch nicht, obwohl sie vom konzept her wirklich gelungen war (wäre da nicht die sch... Qualität von kawa)

Ach ja: Vergleichen kann man alles! Es liegt nur im angesicht des Betrachters ob er ein Fazit daraus ziehen kann. Oder ob er das Resultat verkraften kann, man muss nur manchmal die Brille ausziehen die der andere Hersteller im lauf der Jahre gesponsort hat! :P

Hätte Honda mal seine Hausaufgaben gemacht und eher reagiert würden heute wohl viele VFR 1200 rumfahren. Aber bei der internen Politik von Honda ja nicht vor den Zug zu springen werden wohl viele Umsteiger nicht mehr zu Honda zurück finden wenn der andere Hersteller nicht zu sehr sch.. baut!

gruss vom CB1300 / K1300S Fahrer!

marc

am 9. August 2009 um 12:51

Hallo,

ich fahre seit ca guten 4 Woche eine K1300GT, ist ja aus dem selben Baukasten was Motor und Fahrwerkstechnik angeht, nor die Obtik geht nun zwischen diesen beiden sehr weit auseinander, aber Schönheit liegt nun mal im Auge des Betrachters, was aber das Konzept der K 1300 ter Reihe angeht, ist es kaum zu schlagen, egal ob Fahrwerk, Motor oder Kompfort.

Ist halt im Touren und Sporttourenbereich ein sehr ausgereiftes Kontzept.

Vorher habe ich eine PAN European ST1300A gefahren, war auch ein sehr gutes Bike, aber die ständige Fahrwerksumstellung wenn man alleine oder zu zweit, mit oder ohne Gepäck unterwegs war ging mir mächtig gegen den Strich.

Wenn man nur mal ums Eck gefahren ist, war das egal, da ich aber sehr viele Tagestouren und auch sehr viele 1-2 Wöchige Touren mache, ist das doch sehr lästig jedes mal das Fahrwerk der veränderten Situation anzupassen.

Das ist jetzt innerhalb weniger Sekunden per Knopfdruck erledigt und es funktioniert auch einwandfrei, ich hoffe nur, dass die Servomotoren, die dafür Zuständig sind auch eine lange Lebensdauer haben, damit das Vergnügen nicht in finanziellen Frust umschlägt.

Gruß

Torsten

Hallo Rudi,

 

ich kann dir leider nicht weiterhelfen, da ich außer der K1200S nichts anderes aus der K-Reihe gefahren bin.

 

Aber hier solltest du Hilfe bekommen:

 

www.bmw-bike-forum.info/viewforum.php?...

 

 

am 10. August 2009 um 10:21

oder besser gleich hier:

k1300.de

Zitat:

Original geschrieben von cye

oder besser gleich hier:

k1300.de

Jop, lieber gleich in der 1300er Ecke! Nichts gegen 1200 Fahrer aber in den gemischten Foren weis man alzu oft nicht über welche Maschine gerade gesprochen wird!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Wie zufrieden seid ihr mit der K 1300 R