ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Wie war Euer Winter 2011/2012 ?

Wie war Euer Winter 2011/2012 ?

Themenstarteram 9. März 2012 um 13:46

Hi,

na wie war euer winter? wie hat euer LKW die eiszeit verkraftet?

Ich hatte nachts immer bis -21° und die folgen dieser kälte fasse ich kurz mal zusammen:

Riss im Kühlwasserbehälter

Rad Bolzen Bruch

Hydraulik Ladeboardwand vereist, da ging die ladung des öfteren im freiflug nach unten :eek: :D

Zeitweise ungeräumte Autobahn 60km länge mit schnee.

Glatt wars nicht, der winterdienst hat super arbeit geleistet.

Wie wars bei euch?

Batterien leer ? Ihr Habt doch bestimmt alle eine Standheizung :D

Bin gespannt wie es bei euch so war.

haut in die tasten

mfg

Wp-002684
Wp-002685
Ähnliche Themen
11 Antworten

Bei mir war nix, kein Schnee und keine Glätte und auch nix eingefroren(hab ja auch keinen MAN) nur morgens meckert er immer mit: Batteriespannung gering

Einmal habe ich die Ladefläche waschen lassen, weil ich vorher Müll fahren musste, die war dann eine einzige Eisfläche.

Die trockene Kälte war eigentlich ganz gut. Andere Winter waren weitaus schlimmer.

Immer überall hingekommen sogar mitm Arschfic...er hinten dran ...

Das einzigste war bei -19°C Standheizung ausgefallen weil der Billige Sprit den Cheff eingekauft hat zu viel Wasser bzw Biodiesel enthält ... naja war halt Günstig....

Und 1x musste ich am Stapler mit der Lötlampe den Dieselfilter auftauen weil Kondenswasser gefroren war oder der gute Biodiesel, Dieselgemisch eingesulz oder zu zäh war....

 

Das hat mich gelehrt, in den Stapler nur noch Diesel von auswärtigen Tankstellen zu tanken seither keine Probleme.

Genauso wurde die Standheizung auf nen Zusatztank umgeklemmt und dort kommt auch nur auswärtiger Diesel rein :D

Das Display des FIS hatte nach dem ersten erwachen aus dem Winterschlaf einen knacks weg bekommen aber nur bei roter Info und das auch nur oben links. Das Fhzg. stand bis Ende Januar und beim ersten Start trat dann dieses Problem auf. Zudem noch ein temporäres mit dem Display des Grundig Maut Gerät (ist mittlerweile schon das zweite Gerät!). Dies schien aber warm zu werden, und so konnte man nach etwa zwei Stunden auch wieder alles im Display lesen.

Das Fahrzeug ist ein MP3 EZ 11/2010 und dafür finde ich das schon etwas beschämend für MB.

War eigentlich, zumindest in Deutschland, ein relativ problemloser Winter.

 

Nur einmal den Auflieger abräumen müssen und das bei uns auf dem Gelände. Die Strassen waren immer gut geräumt bis auf einen Mittwoch vor 3 oder 4 Wochen im Allgäu. Bei Dauerschneefall kann auch der Räumdienst keine Wunder vollbringen, bin aber trotzdem recht gut durchgekommen. Nach dem Abladen von der Seite hatte ich aber eine 5cm Schneedecke auf der Ladefläche. Abgefegt und fertig.

 

In Italien gab es mehr Probleme, die aber zum Grossteil auf das Unvermögen der Italiener zurück zuführen waren. Da wurden aus unerfindlichen Gründen südlich des Po Autobahnen gesperrt. Hauptsächlich A13, A22 ab Verona und die A21. Man konnte aber problemlos über die Landstrassen fahren. Die Pässe über den Apennin ( A1/A15 ) waren auch einigemale gesperrt.

 

Ansonsten war es bis dato ein ruhiger Winter. Unangenehm waren nur die Wochen mit der extremen Kälte. Aber mein MAN ist immer sofort angesprungen;)

Will mal hoffen das jetzt nichts gravierendes mehr kommt und wir endlich ein schönes Frühjahr bekommen.

 

Gruß Michi 

Themenstarteram 10. März 2012 um 7:28

Hoffe auch das der winter nun rum ist, laut kollege war gestern die B31 und B33 schneeglatt.

Richtung Feldberg , ich liebe diese strecke nach tittisee war auch alles geräumt als es so kalt war.

was mich noch jedes jahr nervt, ein kollege mischt das scheibenwischwasser so bescheuert das bei allen immer die wischanlage einfriert. dieses jahr habe ich meine "klarsicht" selbst gekauft. die paar € haben sich gelohnt. mach den scheiss nicht mehr mit.

schlafsack und decke hatte ich natürlich auch dabei, wenn mal bei defekt im winter der atego stehen bleibt, geht ja nix mehr mit heizung. pfffff :mad:

kabel oxidiert vom ladeboard hatte ich auch noch. da ging dann natürlich auch nix mehr.

Bei mir war der Winter auch unproblematisch. Sogar auf den Skifahrten nach Österreich hatte ich immer Glück mit dem Wetter. Einmal hat mir der Cityliner in Saalbach Sorgen gemacht, nach 1,5 Tagen Standzeit war vorne an der Tür irgendwo ein Eispfropfen im Luftkanal, der hat sich aber nach 40min Heizen in Wohlgefallen aufgelöst ;)

MFG Sven

Wir haben den Winter (fast) problemlos überstanden. Standheizung ist einmal ausgefallen, sonst alles unproblematisch.

Achja, und die Straßen könnten mal besser freigeräumt werden!

Winter

Ich bin vor Weihnachten Täglich Gütersloh Bramsche gefahren mit nem Atego1223.Immer morgens um halb 4 los.Hatte nen 2 Achser Anhänger dran und so 26 T Gesammt.Auf der a 33 Richtung Osnabrück hatte ich zweimal Starken Schneefall.Da ich aber aufn Lkw Ordentlich Gewicht hatte kam ich auch mit Nur noch ca.4mm an der Antriebsachse gut durch!!:cool:Aufn Rückweg dann nur noch Leergut drauf stand ich Ne Minute an der Kreutzung in Borgholzhausen auf Eis mit drehenden Reifen (Keine Sperre).Hatt keiner gemerkt da ich einfach ein Paar Linksabbieger hab fahren lassen!!Dann kam der Atego in den Winterschlaf.

Was für ein Winter ??? Hatten wir überhaupt einen??? 

Einmal in Thüringen bei Mühldorf gestanden, ansonsten in D,F,A,CH,B,Lux und NL keine Probs gehabt, FZG und Standheizung ohne Meckern...

Zitat:

Original geschrieben von worti32

Was für ein Winter ??? Hatten wir überhaupt einen??? 

Hier hatten wir weiters keinen Winter, Fruehjahr kam auch etwas frueh...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Wie war Euer Winter 2011/2012 ?