ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Wie viele Spiegel am Fahrzeug sind erlaubt?

Wie viele Spiegel am Fahrzeug sind erlaubt?

Themenstarteram 27. Mai 2009 um 21:11

Bezug nehmend auf das Thema "Rechtslenker in Deutschland" ist es doch mal interessant, wie viele Spiegel am Fahrzeug überhaupt zulässig sind? TÜV Vorschrift oder was in der STVZO?

Und wieviel machen den überhaupt Sinn? (linker und rechter Aussenspiegel, Totwinkelspiegel auf Armaturen, Innenspiegel, Zusatzinnenspiegel, Babyspiegel, Motorhaubenspiegel, etc.)

Beste Antwort im Thema
am 27. Mai 2009 um 23:05

Schminkspiegel in den Sonnenblenden.

Gruß

Frank

32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten
am 10. April 2011 um 1:59

Zitat:

Original geschrieben von trouble01

Und nicht zu vergessen, den von außen zu verstellende Innenspiegel...

Brülllllll :D:D:D:D:D:D

Wünsche mir auch manchmal nen Unterboden-Spiegel, um meinem Auspuff beim Rosten zusehen zu können... :p

Back to Topic:

Ne Spiegelvariante, die einen Rechtslenker im Rechtsverkehr übersichtlicher macht, wäre wohl abenteuerlich...:confused:

Müsste ein"umgedrehter" (nach vorn gerichteter) Rückspiegel Mitte Beifahrerfenster (links!!) sein, um den Bereich einzusehen, den man vom normalen Links-Lenker-Platz aus sehen kann.....:rolleyes:

Lieber am (oder im) linken Aussenspiegel ne Kamera einbauen und das Signal auf nem Display wiedergeben...

Alles etwas kompliziert....:(

....Bierlaune....

....ich denk da jetzt nicht mehr drüber nach....:D

Gruss, Frank

Wie wäre es damit :p?

 

http://www.list.co.uk/article/17948-quadrophenia/

 

Ich würde auch entweder eine Kamera nehmen oder aber "einfach" viel Abstand zum Vordermann lassen, dann hat man auch relativ gute Sicht bzw. kann bei Gegenverkehr rechtzeitig wieder einschwenken (wenn man zum Schauen etwas links rüber gefahren ist). Habe lange in UK gelebt und bin dort mit Links-Lenker gefahren, kenne also die Problematik. Überholen war aber nie so der Bringer (v.a. bei den engl. Landstraßen...). Autobahn ist gar kein Problem...

Was ich mir bei einer Kamera (und wahrscheinlich auch bei einem Spiegel) allerdings schwierig vorstelle, ist das korrekte Einschätzen von Entfernung und Geschwindigkeit des Gegenverkehrs. Das erfordert sicher einiges an Übung und v.a. auch einen relativ langen Blick auf den Monitor/in den Spiegel. Bei Nacht ist es vielleicht gar nicht möglich. Klar, bei einer ewig geraden Strecke, wo nichts von vorne kommt, hilft die Kamera/der Spiegel, aber da reicht auch die Methode "mit Abstand überholen". Insofern wäre ich mir nicht sicher, ob es überhaupt was bringt.

Vorschlag: Nimm doch mal einen Spiegel in etwa von der Größe, die Dir vorschwebt, und laß den Spiegel durch einen Beifahrer halten. Das sollte einen ersten Eindruck geben, was Dir das Ganze bringen könnte.

viele Grüsse,

Andre

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Wie viele Spiegel am Fahrzeug sind erlaubt?