ForumBMW Elektro
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. BMW Elektro
  6. Wie und wo kann man eine AHK zum Nachrüsten für den i4 eDrive40 M-Paket beziehen?

Wie und wo kann man eine AHK zum Nachrüsten für den i4 eDrive40 M-Paket beziehen?

BMW i4 G26

Hallo zusammen,

Die Frage steht eigentlich im Betreff. Der BMW-Händler, wo ich den Wagen gekauft habe, kann nicht weiter helfen.

Vielen Dank für sachdienliche Hilfe.

Ähnliche Themen
9 Antworten

Einen i4 M40 gibts eigentlich nicht wirklich!

Meinst du einen i4 M50 oder einen i4 eDrive40 (mit M-Paket)?

 

Aktuell wird’s noch nicht viel geben, da das Fahrzeug zu neu ist. Warum nicht gleich ab Werk? Ist es ein Gebrauchtwagen ohne AHK?

 

Vielleicht wirst du hier demnächst fündig:

 

https://www.kupplung.de/anhaengerkupplung/anhaengerkupplungen/

Themenstarteram 1. März 2022 um 1:03

Ist ein i4 eDrive40 (mit M-Paket) als verfügbarer Neuwagen. Da hat das Autohaus die AHK nicht mitbestellt.

Ist es ein Leasingfahrzeug? Beim M-Paket muss die Stoßstange angepasst und teilweise gekürzt werden. Das kann ich mir nicht, dass der Leasinggeber da zustimmen wird. So oder so würde ich bei BMW nach der Nachrüstung fragen.

Themenstarteram 1. März 2022 um 12:04

Zitat:

@hydrou schrieb am 1. März 2022 um 07:14:48 Uhr:

Ist es ein Leasingfahrzeug? Beim M-Paket muss die Stoßstange angepasst und teilweise gekürzt werden. Das kann ich mir nicht, dass der Leasinggeber da zustimmen wird. So oder so würde ich bei BMW nach der Nachrüstung fragen.

Nein, kein Leasing, privat gekauft. Und aktuell wird von BMW keine Nachrüstung angeboten.

Das finde ich sehr ungeschickt von BMW, denn ab Werk gibt es die AHK.

Wenn noch nicht mal BMW ein Nachrüstsatz anbietet, wie soll es da schon Drittanbieter geben? Das Fahrzeug wird erst seit kurzem an die Händler ausgeliefert, da kann es doch noch kein fertiges Kit inkl. aller nötiger Zulassungen von Drittanbietern geben. Ich würde da realistisch nicht vor Ende diesen Jahres damit rechnen. Allenfalls bei BMW direkt ab Mitte des Jahres.

Zitat:

@Nipo schrieb am 1. März 2022 um 12:04:16 Uhr:

Das finde ich sehr ungeschickt von BMW, denn ab Werk gibt es die AHK.

Es macht halt nen Unterschied in den Abläufen und Kosten, ob direkt eine solche Kitlösung vorgesehen wird oder nicht.

Themenstarteram 2. März 2022 um 7:22

Zitat:

@sleepydienst schrieb am 1. März 2022 um 22:55:20 Uhr:

Zitat:

@Nipo schrieb am 1. März 2022 um 12:04:16 Uhr:

Das finde ich sehr ungeschickt von BMW, denn ab Werk gibt es die AHK.

Es macht halt nen Unterschied in den Abläufen und Kosten, ob direkt eine solche Kitlösung vorgesehen wird oder nicht.

Eine Kitlösung halte ich nicht für absolut notwendig. Ein Lagerist ist ja in der Kage, die AHK-Teile aus dem Ersatzteilekatalog rauszusuchen und zu bestellen.

Aber die Werkstatt weigert sich, die Originalteile einzubauen und freizuschalten. Gewährleistungsgründe.....

Zitat:

@Nipo schrieb am 2. März 2022 um 07:22:57 Uhr:

Eine Kitlösung halte ich nicht für absolut notwendig. Ein Lagerist ist ja in der Kage, die AHK-Teile aus dem Ersatzteilekatalog rauszusuchen und zu bestellen.

Aber die Werkstatt weigert sich, die Originalteile einzubauen und freizuschalten. Gewährleistungsgründe.....

Auch dafür muss die Nachrüstung a vorbereitet sein und b das Teil für den Aftersales freigegeben sein. Und falls zB die AHK ohnehin kritische Komponenten enthält, wird die derzeit sicher nicht auch noch in den Aftersales geschoben.

Ich denke auch, dass das "wie und wo" aktuell nicht das eigentliche Problem ist.

Die Frage ist eher "wann". Ob das 2022 oder 2023 sein wird kann Dir aber niemand genau sagen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. BMW Elektro
  6. Wie und wo kann man eine AHK zum Nachrüsten für den i4 eDrive40 M-Paket beziehen?