ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Wie teuer ist ein 330i oder 325i im Unterhalt ?

Wie teuer ist ein 330i oder 325i im Unterhalt ?

BMW 3er
Themenstarteram 13. Mai 2015 um 13:03

Moin Leute

Ich bin 20 Jahre alt und möchte mir ein neues Auto zulegen. Am liebsten möchte ich ein 330i oder 325i Coupé, da ich eher ein Benziner Typ bin. Ich fahre täglich ca. 60 (davon 50km Land und ca. 10 Stadt) meine Versicherung ist momentan auf 85%. Darüber hinaus bin ich ausgelernt wohne noch Zuhause, hab also ein festes und auch gutes Einkommen und möchte das noch ein wenig ausnutzen im Sinne eines spaß Autos nun ist die Frage ob ich einen 325/330i unterhalten kann?

Gerade Sorgen bereitet mir die Versicherung und der Verbrauch. Dadurch das ich etwas gespart habe habe so ca 17.000-20.000 zur Verfügung also Auto wird bar bezahlt.

Und es soll ein Automatik sein ich weiß nicht wie stark das bei den neueren Modellen den Verbrauch beeinflusst.

Vielen Dank schon mal im Voraus für die Hilfe. MfG Chris995

Ähnliche Themen
32 Antworten
am 13. Mai 2015 um 13:16

Die Versicherung kannst du dir zum Beispiel bei check24.de ausrechnen lassen oder du fragst deine jetzige Versicherung einfach mal direkt. Die KfZ-Steuer kannst du bei kfz-steuer.de nachgucken (vermutlich etwa 200€ für einen 3L Benziner der vor Juli 2009 zugelassen wurde).

Den ungefähren Spritverbrauch (vermutlich 8-12L je nach _deiner_ Fahrweise) kannst du dir bei spritmonitor.de anschauen. Wenn du alleine 15.000km jährlich zur Arbeit fährst hast du dadurch ganz grob 2000-2500€ Spritkosten pro Jahr. Also über den Daumen 200€ pro Monat.

Die ungefähren Wartungskosten kannst du relativ leicht über die Forumssuche oder Google herausfinden oder du fragst zum Beispiel einfach mal beim nächsten BMW Händler. Wenn du dein Öl selbst mitbringst vermutlich so 200€ für die Wartung (je nachdem, wo du sie machen lässt), wie lange deine Bremsen halten hängt stark von deinem Fahrverhalten ab.

Die Motorenberatung von Bmw_verrückter gibt dir eine gute Übersicht über bekannte Probleme und deren Lösungen. Ungeplante Defekte kann es immer mal geben, da kann es auch mal teuer werden. Dafür sollte man sicherlich Geld übrig haben.

Letztlich ist es sehr individuell, wie viel Prozent von deinem monatlichen Nettoeinkommen abzüglicher aller Kosten du dann noch für das Auto ausgeben magst. Das kannst du nur für dich selbst beantworten. Mir ist das Auto nicht wichtig genug um dafür jeden Monat signifikant Geld auszugeben, deswegen ist es bei mir ein 320i geworden mit dem ich happy bin - da ist halt jeder anders.

Versicherung und Steuern kannst du dir am besten selbst ausrechnen. Geh auf die Internetseite deiner Versicherung oder eines Vergleichsportals und gib deine Werte ein. Da spielen so viele Faktoren rein, die wir nicht wissen.

Verbrauch kommt auch stark auf's Fahrverhalten an. Guck mal auf einer der Spritmonitor-Seiten. Da siehst du die "von bis" Spanne und siehst, wo sich die meisten einpegeln.

Themenstarteram 13. Mai 2015 um 15:23

Also Ich fahr eben wirklich fast nur Landstraße deswegen denke ich das sich der Verbrauch in Grenzen hält .

Ich hab eben auch schon überlegt auf einen 320 umzusteigen weiß aber nicht ob mir die Leistung reicht

Hier mal die Daten zu meinem 325i E91

Versicherung musst du dir selber ausrechnen.

Steuern 325i -> 166 Euro / 330i -> 170 Euro

Hier spielt das Datum der Erstzulassung keiner Rolle. Kfz-Steuer nach CO2-Emission ist in diesem Fall günstiger als nach Hubraum. 3L Motor machts möglich. :D

Verbrauch

Ich komme bei 50% Stadt und 50% Autobahn/Landstrasse auf einen Durchschnitt von 10 bis 10,5 Liter.

Werkstatt, HU, Ölwechsel usw.

Wenn nix größeres anfällt. Dann würde ich mal mit 50 Euro pro Monat rechnen.

Themenstarteram 13. Mai 2015 um 15:48

Ja gut das ich die Versicherung für mich selber ausrechnen muss ist klar.

Aber im großen und Ganzen klingt das ja bezahlbar.

Themenstarteram 13. Mai 2015 um 15:57

Und wieso genau wird hierbei nach Schadstoff Emission abgerechnet ?

Du wirst schon mit rund 500€/Monat dabei sein, wenn die Zahl mit den 200€ Sprit stimmt. Bei 85% landest du bestimmt auch bei >100€/Monat Versicherung und der Rest meiner über den Daumen Kalkulation ist Reifen, Bremsen, Stoßdämpfer und unvorhersehbares. Nach meiner Erfahrung waren beim Gebrauchtkauf immer zeitnah alle Reifen (Sommer+Winter) dran. Bei >100.000km kann man dann auch schonmal mit 400€ oder so ähnlich für einen Ölwechsel des AutomatikGetriebes rechnen. Theoretisch unnötig, praktisch wird s doch empfohlen.

Viel Freude mit einem der letzten tollen Saugmotoren von BMW, bevor sie abgeschafft werden. Für mich gehört da aber irgendwie ne Handschaltung rein. Drehmomentstarke Turbomotoren passen besser zur Automatik, weil einerseits das Turbolloch kaschiert wird (was 330i nicht hat) und andrerseits keine Schalthektik aufkommt, weil das Zurückschalten später passiert. Schwamm drüber, nur meine Meinung;) Objektiv gibt's am 330iA nix zu meckern.

Themenstarteram 13. Mai 2015 um 16:14

Also so mit 500-600 im Monat könnte ich noch Leben hätte nur gedacht das es eher an die 1000 im Monat geht.

1000€ hab ich auch schon geschafft mit nem 118d :D

Aber da war die Rate dabei. 24.000€ in 24Monaten und 75.000km. War die Anschlussfinanzierung ans Leasing. Turboladerschaden usw

Themenstarteram 13. Mai 2015 um 17:13

Ja gut wenn man will schafft man das??

Hatte vorher überlegt mir ein 2er zu finanzieren aber das ist zu teuer.

Zitat:

@Chris995 schrieb am 13. Mai 2015 um 15:57:07 Uhr:

Und wieso genau wird hierbei nach Schadstoff Emission abgerechnet ?

Es wird eine Günstigerprüfung vorgenommen. Hubraumbesteuerung oder CO2-Steuer (Schadstoffausstoß).

Besteuert wird dann nach der günstigeren Steuer.

Nach Hubraumbesteuerung wäre die Kfz-Steuer für 325i und 330i gleich hoch -> 202 Euro.

Im übrigen sehe ich gerade das der Schadstoffausstoß nicht bei allen 325i oder 330i gleich ist.

Es gibt Unterschiede Limo oder Touring und bei dem Modelljahren sehr ich auch unterschiedliche Zahlen.

Aber pro Jahr 5 Euro mehr oder weniger ... :cool: ;)

am 13. Mai 2015 um 22:09

die sind wohl ziemlich gleich ;)

in der Anschaffung ein paar Euro :)

Gruß

odi

am 13. Mai 2015 um 22:33

Was die Leistung angeht ist der 330i besser,es sind immerhin 0,5l hubraum und 40PS mehr :p

Versicherung und Steuern dürften auch nicht besonders viel ausmachen

wenn schon denn schon hol die den 330 :D

am 13. Mai 2015 um 22:45

Also wenn du den 330i richtig rannimmst, dann gehen problemlos 15L durch

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Wie teuer ist ein 330i oder 325i im Unterhalt ?