ForumA3 8V
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8V
  7. Wie Soundaktuator/Soundmodul (RS3 ab Modell OPF) deaktivieren?

Wie Soundaktuator/Soundmodul (RS3 ab Modell OPF) deaktivieren?

Audi RS3 8VA Sportback
Themenstarteram 16. Januar 2020 um 8:46

Hallo,

irgendwo im ewig langen RS3 Thread wurde es mal geschrieben, ich finde es aber nicht wieder.

Frage: Wie kann man den Soundaktuator/Soundmodul (elektronischer Lautsprecher für künstlichen Motorsound) im RS3 (seit Modell OPF) deaktivieren?

Kann man auch einfach den Stecker ziehen? Wenn ja, wo sitzt das Teil genau und wie kommt man da am besten dran, ohne das halbe Auto zu demontieren?

Klappt es auch per Codierung? Wenn ja, wie genau? Würde das auch eine Audiwerkstatt machen? Wenn nein, gibt es im Raum Ruhrgebiet einen zuverlässigen Codierer, den ihr empfehlen könnt?

Das Teil ist nicht nur affig, sondern eben auch nervig. Wenn man mit konstant 160 auf der Bahn fährt, da brummt mir das auf Dauer dann doch zuviel. Anfangs habe ich ja noch gedacht, das Teil würde bewusst nur "Gegenimpulse" setzen, um ggf. andere störende Geräusche zu eliminieren, doch ist es wohl doch nur so ein "sportlicher-Motorsound-Verarsche-Lautsprecher", so wie bei den 2liter Motoren auch.

Audi versucht ja immer an allem zu sparen, aber so ein Scheißteil bei Modellpflege zusätzlich zu verbauen, das geht dann? Die hätten mal lieber das überflüssige Rotzteil weiterhin weglassen und dafür die Antenne in Wagenfarbe belassen sollen.

Danke im Voraus fürs Feedback.

Ähnliche Themen
17 Antworten

Ja, ist beides möglich. Das kann "physisch" stillgelegt werden und da dürfte die Herausnahme der Sicherung die eleganteste Methode sein. Oder im Steuergerät A9 den Anpassungskanal 'Lautstärke des Körperschallaktuators' (kann evtl. etwas anders beschriftet sein, sollte aber selbsterklärend sein) auf Null setzen.

Themenstarteram 16. Januar 2020 um 20:03

Zitat:

@rsepsilon schrieb am 16. Januar 2020 um 10:42:45 Uhr:

Ja, ist beides möglich. Das kann "physisch" stillgelegt werden und da dürfte die Herausnahme der Sicherung die eleganteste Methode sein.

Bedindet sich diese Sicherung im Sicherungskasten oder ist die irgendwo beim Modul platziert? Wenn im Sicherungskasten, welche Nr. hat die Sicherung denn? Ist da dann wirklich nichts anderes mit abgesichert? Ich kann mir kaum vorstellen, dass da nur das Modul drüber läuft. Nicht, dass dann die Klappen nicht mehr gehen oder was anderes nicht. Eigene Erfahrungen?

Sollte doch im MMI auswählbar sein im individual Mode

Themenstarteram 16. Januar 2020 um 20:47

Zitat:

@flitzer_wi schrieb am 16. Januar 2020 um 20:15:35 Uhr:

Sollte doch im MMI auswählbar sein im individual Mode

Nee. leider nicht, zumindest nicht separat. In Comfort schließen sich ja auch die Klappen, und dass soll auf keinen Fall passieren! :D Wir reden hier vom OPF Modell, Comort-Modus = eGolf :D

Die Sicherungebelegung findest Du im Bedienungshandbuch. Schau doch mal, ob es die F27 im Innenraumsicherungskasten ist.

Ich hab den Aktor abgesteckt. Befindet sich auf der Beifahrerseite im Motorraum.

E3dcd4df-3761-48a8-880c-1480cfc47798
25bcdd2d-389f-441a-b562-838fd17ca734

Zitat:

@rsepsilon schrieb am 16. Januar 2020 um 10:42:45 Uhr:

Ja, ist beides möglich. Das kann "physisch" stillgelegt werden und da dürfte die Herausnahme der Sicherung die eleganteste Methode sein. Oder im Steuergerät A9 den Anpassungskanal 'Lautstärke des Körperschallaktuators' (kann evtl. etwas anders beschriftet sein, sollte aber selbsterklärend sein) auf Null setzen.

Das reicht allgemein nicht ganz aus.

Der Aktuator muss auch aus der FPA Codierung des Gateways entfernt werden, damit wirklich komplett Ruhe ist.

Stecker ziehen fertig . 100% Ruhe und keine Fehlermeldung.

Zitat:

@Van SunShine schrieb am 17. Januar 2020 um 11:36:12 Uhr:

Stecker ziehen fertig . 100% Ruhe und keine Fehlermeldung.

Natürlich gibt es eine Fehlermeldung. Zwar nicht als Kirmes im Tacho, aber tief in deinen Steuergerätchen schon.

Zitat:

@rsepsilon schrieb am 16. Januar 2020 um 10:42:45 Uhr:

Ja, ist beides möglich. Das kann "physisch" stillgelegt werden und da dürfte die Herausnahme der Sicherung die eleganteste Methode sein.

Das wäre die dümmste Methode die Sicherung zu ziehen weil dann gleich eine Reihe anderer Funktionen mit ausfallen.

Mal ganz abgesehen von den Fehlern die dann abgelegt werden.

Die F34 sichert folgendes ab

- Steuergerät für Körperschall

- Taster für AutoHold

- Schalter für Rückfahrleuchte

- Druckgeber Kältemittelkreislauf

- Relais für Steckdose

- Relais für Gurtstraffer

Zitat:

@rsepsilon schrieb am 16. Januar 2020 um 23:19:59 Uhr:

Die Sicherungebelegung findest Du im Bedienungshandbuch. Schau doch mal, ob es die F27 im Innenraumsicherungskasten ist.

Nein die Sicherung F27 ist es nicht die ist für

- Steuergerät digitales Soundpaket und

- Bordnetzsteuergerät

Zitat:

@hadez16 schrieb am 17. Januar 2020 um 10:27:32 Uhr:

Zitat:

@rsepsilon schrieb am 16. Januar 2020 um 10:42:45 Uhr:

Ja, ist beides möglich. Das kann "physisch" stillgelegt werden und da dürfte die Herausnahme der Sicherung die eleganteste Methode sein. Oder im Steuergerät A9 den Anpassungskanal 'Lautstärke des Körperschallaktuators' (kann evtl. etwas anders beschriftet sein, sollte aber selbsterklärend sein) auf Null setzen.

Das reicht allgemein nicht ganz aus.

Der Aktuator muss auch aus der FPA Codierung des Gateways entfernt werden, damit wirklich komplett Ruhe ist.

Ist das beim S3 auch so? Bj. 2018

Ja, das macht keinen Unterschied, gleiche Thematik.

Und wer kann sowas machen?

Mit VCDS wird das vermutlich nicht gehen, oder?

Ist es mit Lautstärke auf Null überhaupt noch hörbar?

Ja doch klar, VCDS, VCP, wenns sein muss auch mit OBD11...

Lautstärke auf 0 und SAK-Bit aus dem Gateway raus, dann ist er auch bei Individual nicht mehr aufgeführt (je nach Modell)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8V
  7. Wie Soundaktuator/Soundmodul (RS3 ab Modell OPF) deaktivieren?