ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. Wie sind Eure Meinungen/Erfahrungen Golf, Passat Motoren FSI,TDI,TSI??? HILFE!!

Wie sind Eure Meinungen/Erfahrungen Golf, Passat Motoren FSI,TDI,TSI??? HILFE!!

VW Passat
Themenstarteram 17. Juni 2020 um 15:09

Hallo,

ich würde mich über Eure Erfahrungen/Hilfe/Anregungen freuen, denn ich bin mehr als verunsichert, was den Kauf eines neuen VW's angeht. ( Bin Frau :-) , daher bitte einfach, simpel und verständlich antworten.

Ich fahre seit 14 Jahren meinen Golf 4, Benziner und bin sehr treu, weil er auch nie Probleme macht. Er kennt seit Jahren keine Inspektion mehr, sondern bekommt sein Öl, Wasser und bei Tüv-Überprüfung evtl. Verschleißteile ausgewechselt. Er hat jetzt 150T KM runter, ist Automatik und fährt und fährt und fährt ohne Probleme.

Die größte Werkstatten-Rechnung blief sich auf die Erneuerung des Zahnriemens und sonst eigentlich nur Kleinigkeiten - wenn überhaupt.

Ich bin also Werkstätten mit hohen Rechnungen nicht gewohnt und möchte es auch so gerne weiterhin haben :-) Ich würde jetzt aber trotzdem gerne mal was Modernes fahren und schiele zum Passat und Golf 6 Cabrio.

Mein Mann schüttelt nur mit dem Kopf und meint, dass jedes neue Fahrzeug Mist ist in Bezug auf Elektronik und sonstige überflüssige Dinge. Jeder Benziner, der mir gefällt hat einen TSI Motor drin. Jetzt wird mir vollständig von TSI-Motoren abgeraten, weil Sie erstens Öl fressen, Steuerkette hinüber geht, Motor dadurch ebenfalls und Kolben oder Zylinder verrußen. Ich solle unbedingt nur einen TDI-Motor wählen, weil er top ist. Ich fahre fast ausschließlich Kurzstrecken. Da sagt mir ein anderer Bekannter: Um Gottes Willen, kein Diesel: Motor geht kaputt bei Kurzstrecken und Zahnriemen reißen wie wild... Bei jedem Auto kann man unter "Probleme" Google bemühen und wird fündig..

Ich hätte gerne eine Limosine oder ein Cabrio mit "Zugkraft" ( mein Golf hat so ca. 100PS ) und ich muss Vollgas geben, bis er mal in Stunden in die Gänge kommt. Meine Probefahrt mit einem Turbodiesel ( 140PS ) war ein Träumchen! Zieht richtig gut und so hätte ich gerne das nächste Auto, was wieder so ca. 10 - 15 Jahre halten soll ohne wesentlichen Probleme! Ich hätte lieber einen Benziner, weil ich Diesel-Geräusch nicht mag und man nie weiß, was sich die Regierung sonst noch alles einfallen lässt in Bezug auf erhöhte Steuern, Fahrverbote etc. Es wird aber ein Gebrauchtwagen.

Also das wären so die wesentlichen Punkte.

Nun meine Frage: Zu welchem Auto würdet Ihr mir raten? Oder sind neuere Fahrzeuge sowieso alle viel zu anfällig und ich soll mich an meiner Gurke weiterhin erfreuen? Lieber TDI oder TSI oder welcher Motor macht am wenigsten Probleme? Oder weg von VW?

Ich brächte Euren fachmännischen Rat, welche Autotype mit welchem Motor und welches Baujahr, wieviele KM, wenigste Probleme bereitet.

Vielen Dank!!!!

Ähnliche Themen
19 Antworten
Themenstarteram 5. Juli 2020 um 16:47

Zitat:

@epsigon schrieb am 5. Juli 2020 um 16:34:22 Uhr:

Hallo,

schön das Du ein Auto gefunden hast. Jetzt nur nicht den Fehler machen und im Forum bei Mercedes zu schauen und sich verrückt machen ;-).

also viel Freude mit dem neuen Auto :-)

Genau das habe ich leider bereits getan :-(((((

Hallo zusammen und @melli 123ca ,

Glückwunsch! Welche Mercedes-Benz Modellreihe mit welchem Motor (Baujahr/Kilometerstand) ist es denn geworden?

LG, Walter

Themenstarteram 9. Juli 2020 um 18:07

Zitat:

Hallo zusammen und @melli 123ca ,

 

Glückwunsch! Welche Mercedes-Benz Modellreihe mit welchem Motor (Baujahr/Kilometerstand) ist es denn geworden?

 

LG, Walter

Hallo Water,

 

vielen Dank für Deine Glückwünsche. Habe einen W204 Beziner C 200 Kompressor Bj 2007 mit 70.000 KM gekauft. Ist solide, aber fährt sich leider nicht so schnittig wie die Golf-"Turbos" :-) Dafür fahre ich jetzt ruhiger als mit meinem alten Golf.

Gestern gelesen:

https://www.auto-motor-und-sport.de/.../

 

TSI Rückruf wegen fehlerhafter Einspritzung.

FSI: Ein Krampf von A bis Z. Ein schwachsinniges Konzept an dem aber nicht nur VW Schuld trägt, sondern völlig unsinnige Umweltauflagen.

 

TSI: Meistens ein Weg um kleine Minimotoren mit mehr Leistung zu versehen damit sie überhitzen und nach 150.000 Km den Geist aufgeben.

 

TDI: Sparsam, gut zu fahren, schöne Softwaremöglichkeiten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. Wie sind Eure Meinungen/Erfahrungen Golf, Passat Motoren FSI,TDI,TSI??? HILFE!!