ForumTesla
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Wie schaffen wir es Tesla zu vernichten

Wie schaffen wir es Tesla zu vernichten

Tesla
Themenstarteram 12. Januar 2014 um 14:28

Hallo

1. Fangen wir einfach damit an, das alle die reale Erfahrungen hier berichten können, vergrault werden.

2. Dann werden alle subjektiven Nachteile (weil jeder ja täglich 5000km fahren muss ohne zu stoppen) so übertrieben dargestellt, das keiner in kaufen möchte.

3. Sollte doch jemand wagen etwas positives zu schreiben, wird er so mit unsinnigen Aussagen und zusammenhängen bombardiert, das 1.tens wieder eintritt. Siehe hier (positiver Bericht wird sofort zerrissen)

So schaffen wir es vielleicht doch, das keiner einen Tesla haben will.

Dann können wir unsere Verbrenner weiter ohne Grund zur Sorge weiter fahren.

Viel Spaß dabei.

Wer nicht verstanden hat, dass das Sarkasmus ist, tut mir Leid, aber ein funken Wahrheit ist hier schon drin.

Ähnliche Themen
344 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von CheapAndClean

Zitat:

Kaufst Du dann einen und konvertierst, weil's dann nix mehr mit Deinem speziellen Freund Elon zu tun hat? Oder sitzt das doch irgendwie tiefer?

müsste das nicht invertieren heissen?

Klar, in die Zukunft investieren. :cool:

Zitat:

Original geschrieben von SRAM

Zitat:

Du hast nach der Karosserie gefragt:

Stimmt: man könnte meinen, da hat einer kopiert ;)

Aber das juckt eine Firma wie Aston Martin garnicht, die regelmäßig die coachbuilders awards abgestaubt hat. Das ist ne Liga, der Leute wie Musk nie angehören werden......

Gruß SRAM

Sind beim ersten Mal zu wenige drauf eingestiegen?

Komm, versuch's NOCH mal, Du KANNST das!

;-((

Immerhin brav dem Threadtitel gefolgt, sinnlos dissen und tausend mal Gehörtes breittreten.

;-((

Stimmt: ich war sogar voll on-topic :D

 

Gruß SRAM

Im nächsten Bond fährt James im Tesla vor, die Bösewichte können Ihn dann nicht hören...

Tesla sieht doch wesentlich geiler aus wie der Aston Martin. Einfach Hammer Design!

Zitat:

Original geschrieben von AlexT87

Im nächsten Bond fährt James im Tesla vor, die Bösewichte können Ihn dann nicht hören...

Tesla sieht doch wesentlich geiler aus wie der Aston Martin. Einfach Hammer Design!

Hi,

na das hat Q doch auch schon beim Vanquish hin bekommen incl. Nicht sichtbar und auch bei Tesla müsste er ein bisschen zaubern. Nicht das der (im allgemeinen) von Deutschen gespielte Bösewicht im neuen Bond dann den Tesla sieht sich gemütlich in seinen Vertreterdiesel setzt und dann bei 230km/h wartet bis dem tesla der Strom ausgeht. (zum Ausklang der Närrischen zeit nicht ganz ernst gemeint) ;) ;)

Beim Design geb ich dir recht das ist wirklich sehr gelungen am Model S. wobei ich dann einen 2Türigen Aston noch vorziehen würde z.B. DB9, Vanquish

am 4. März 2014 um 11:17

Zitat:

Original geschrieben von 2tviper

Zitat:

Original geschrieben von AlexT87

Im nächsten Bond fährt James im Tesla vor, die Bösewichte können Ihn dann nicht hören...

Tesla sieht doch wesentlich geiler aus wie der Aston Martin. Einfach Hammer Design!

Hi,

na das hat Q doch auch schon beim Vanquish hin bekommen incl. Nicht sichtbar und auch bei Tesla müsste er ein bisschen zaubern. Nicht das der (im allgemeinen) von Deutschen gespielte Bösewicht im neuen Bond dann den Tesla sieht sich gemütlich in seinen Vertreterdiesel setzt und dann bei 230km/h wartet bis dem tesla der Strom ausgeht. (zum Ausklang der Närrischen zeit nicht ganz ernst gemeint) ;) ;)

Beim Design geb ich dir recht das ist wirklich sehr gelungen am Model S. wobei ich dann einen 2Türigen Aston noch vorziehen würde z.B. DB9, Vanquish

Ein Software-Update aus der Zentrale des MI 5 aus England, und der Tesla in Novosibirsk fängt an zu fliegen.;)

Tä Tää, Tä Tää, Tä Tääää

MfG RKM

:)

Zitat:

Original geschrieben von Ringkolbenmaschine

Ein Software-Update aus der Zentrale des MI 5 aus England, und der Tesla in Novosibirsk fängt an zu fliegen.;)

Tä Tää, Tä Tää, Tä Tääää

MfG RKM

:)

Bond wird aber vom MI-6 um die Welt geschickt...

;-))

(*klugscheissmodusoff*)

Und leider müssen wir darauf noch 598 Tage warten.

;-((

Zitat:

Original geschrieben von 2tviper

Zitat:

Original geschrieben von AlexT87

Im nächsten Bond fährt James im Tesla vor, die Bösewichte können Ihn dann nicht hören...

Tesla sieht doch wesentlich geiler aus wie der Aston Martin. Einfach Hammer Design!

Hi,

na das hat Q doch auch schon beim Vanquish hin bekommen incl. Nicht sichtbar und auch bei Tesla müsste er ein bisschen zaubern. Nicht das der (im allgemeinen) von Deutschen gespielte Bösewicht im neuen Bond dann den Tesla sieht sich gemütlich in seinen Vertreterdiesel setzt und dann bei 230km/h wartet bis dem tesla der Strom ausgeht. (zum Ausklang der Närrischen zeit nicht ganz ernst gemeint) ;) ;)

Beim Design geb ich dir recht das ist wirklich sehr gelungen am Model S. wobei ich dann einen 2Türigen Aston noch vorziehen würde z.B. DB9, Vanquish

Statt aufwendiger Bewaffnung am Heck des Vertreterdiesesls reicht dann bei Verfolgungsfahrten eine etwas modifizierte, abnehmare AHK.

Wer den letzten originären Vertreter britischen Understatements auch nur in einem Satz mit der Kopie des Mittelklassemodell eines ehemalig britischen Herstellers nennt, vermisst in einem Bond-Film eh das überdimensionale S auf dem rotblauen Kostüm des Protagonisten...

Zitat:

Original geschrieben von CheapAndClean

Zitat:

Original geschrieben von 2tviper

Hi,

na das hat Q doch auch schon beim Vanquish hin bekommen incl. Nicht sichtbar und auch bei Tesla müsste er ein bisschen zaubern. Nicht das der (im allgemeinen) von Deutschen gespielte Bösewicht im neuen Bond dann den Tesla sieht sich gemütlich in seinen Vertreterdiesel setzt und dann bei 230km/h wartet bis dem tesla der Strom ausgeht. (zum Ausklang der Närrischen zeit nicht ganz ernst gemeint) ;) ;)

Beim Design geb ich dir recht das ist wirklich sehr gelungen am Model S. wobei ich dann einen 2Türigen Aston noch vorziehen würde z.B. DB9, Vanquish

Statt aufwendiger Bewaffnung am Heck des Vertreterdiesesls reicht dann bei Verfolgungsfahrten eine etwas modifizierte, abnehmare AHK.

Wer den letzten originären Vertreter britischen Understatements auch nur in einem Satz mit der Kopie des Mittelklassemodell eines ehemalig britischen Herstellers nennt, vermisst in einem Bond-Film eh das überdimensionale S auf dem rotblauen Kostüm des Protagonisten...

Ich hatte ja Antworten wie:

"Der bleibt dann bei der Verfolgungsjagd mit einem leeren Akku liegen", oder

"Wenn die Leistung dann gedrosselt wird, entkommt der Bösewicht", oder

"Die Eisfläche schmilzt ja, wegen des hohen CO² Ausstoßes" usw... :D

Themenstarteram 5. März 2014 um 12:24

Prominenter Kritiker der E-Autos und Tesla`s:

VW-Gott Ferdinand Piëch, 76, nutzte den Genfer Autosalon zu einem Frontalangriff auf das von ihm wenig geliebte Elektromobil. "Dafür habe ich in meiner Garage keinen Platz", sagte er. In Anspielung auf die Unglücksfälle des US-Pioniers Tesla fügte er hinzu: "Wir brauchen keine brennenden Autos." Piëch lieferte damit auch den Beweis für eine ungebrochene Vitalität. Sein Tonikum ist die Attacke.

Lieber Herr Piëch, wenn ich mich richtig erinnere, waren die letzten Autos die ohne erkennbaren Grund Feuer gefangen haben, zwei Porsche 911 GT3.

An Ihrer Stelle würde ich mich daher zumindest zu dem Thema etwas zurückhalten.

Lustig, da scheint's ein wenig an der internen Kommunikation zu mangeln:

http://www.motor-talk.de/.../...m-3-1-14-zitat-der-woche-t4798062.html

*G*

Hätte eigentlich als nächstes auf Stadlers Stuhl gehofft getippt, mit Winterkorn hatte ich nicht gerechnet...

 

Woher stammen die Piech-Zitate bzw. der ganze Text?

Zitat:

Original geschrieben von Noch ein Stefan

Woher stammen die Piech-Zitate bzw. der ganze Text?

“Handelsblatt” vom 05.03.2014 Seite 47

Im Gegensatz dazu hat Daimler-Chef Dieter Zetsche (ebenfalls auf dem Genfer Salon) gesagt:

"Wir setzen mit Tesla bereits strategische Themen um und werden das auch in Zukunft tun. Tesla ist eines der besten Investments, die wir je getätigt haben.”

Quelle: http://www.automobil-produktion.de/.../

am 5. März 2014 um 14:33

Zitat:

Original geschrieben von Yellow68

Zitat:

Original geschrieben von Noch ein Stefan

Woher stammen die Piech-Zitate bzw. der ganze Text?

“Handelsblatt” vom 05.03.2014 Seite 47

Im Gegensatz dazu hat Daimler-Chef Dieter Zetsche (ebenfalls auf dem Genfer Salon) gesagt:

"Wir setzen mit Tesla bereits strategische Themen um und werden das auch in Zukunft tun. Tesla ist eines der besten Investments, die wir je getätigt haben.”

Quelle: http://www.automobil-produktion.de/.../

Wie kann ein Daimler-Chef sagen: "Wir setzen mit Tesla bereits strategische Themen um....

:rolleyes:kopfschüttel, augenroll und wunder:rolleyes:

..da muss man sich ja fremdschämen..

MfG RKM

Zitat:

Original geschrieben von Yellow68

Zitat:

Original geschrieben von Noch ein Stefan

Woher stammen die Piech-Zitate bzw. der ganze Text?

“Handelsblatt” vom 05.03.2014 Seite 47

Im Gegensatz dazu hat Daimler-Chef Dieter Zetsche (ebenfalls auf dem Genfer Salon) gesagt:

"Wir setzen mit Tesla bereits strategische Themen um und werden das auch in Zukunft tun. Tesla ist eines der besten Investments, die wir je getätigt haben.”

Quelle: http://www.automobil-produktion.de/.../

Das hat Schrempp bestimmt auch von Chrysler gesagt...

...gerade "abgeguckt"... :D

 

http://zoemobil.de/?p=364

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Wie schaffen wir es Tesla zu vernichten