ForumC-O-R-O-N-A 2020
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Aktuelles Thema
  5. C-O-R-O-N-A 2020
  6. Wie lange kann man mit Winterreifen fahren?

Wie lange kann man mit Winterreifen fahren?

Themenstarteram 31. März 2020 um 18:31

Hallo, es gibt ja zur Zeit Ausgangsbeschränkungen usw. und diese gelten aktuell bis zum 20. April. Ich gehe davon aus, dass diese verlängert werden. Jedenfalls habe ich meine Winterreifen beim Verwandten A in seiner Garage eingelagert und den Reifenwechsel macht Verwandter B in seiner Privatwerkstatt am Wochenende. Insgesamt geht es hier um drei verschiedene Gemeinden in drei verschiedenen Landkreisen. Normalerweise verbindet man das ja eh mit einem normalen Besuch usw. - jedenfalls habe ich aktuell keine Lust auf Diskussionen mit Polizeibeamten, Strafen etc. und bleibe daher erst mal bei den Winterreifen. Soweit so klar. Es ist ja nicht mal Ostern.

Wenn die Beschränkungen am 20. April fallen sollten, dann könnte ich den Reifenwechsel am 25. April machen (lassen). Das geht denke ich mal noch voll ok, bis dahin Winterreifen zu fahren, oder?

Meine Frage ist, welche negativen Auswirkungen könnte es haben, die Winterreifen noch weitere Wochen zu fahren? Ich fahre eh nicht viel, meine Frau fährt aber ca. 300 Kilometer pro Monat zur Arbeit und zurück (insgesamt 300 km pro Monat). Zum Einkauf sind es etwa ein Kilometer und sonst halten wir uns, entsprechend der Verordnungen, ja echt zurück.

Könnten jetzt 300-600 weitere Kilometer mit Winterreifen diesen schaden? Ja, Bremsweg ist verlängert, aber geht nun mal nicht anders. Oder kann man unter den gegebenen Umständen mit den Winterreifen weiterfahren für 1-2 weitere Monate?

Ähnliche Themen
40 Antworten

Absolut kein Problem. Die explodieren ja nicht bei mittleren 17°C und normaler Fahrweise.

Ich würde den Luftdruck KALT, d.h. bei ca. 10°C (20°C kriegen wir ja jetzt nicht), mal prüfen und an die Werte bei maximaler Beladung (Etikett im Türfalz) einstellen. Dann habt Ihr ein direkteres Fahrgefühl auch bei höheren Temperaturen, und der Verschleiß aufgrund von Walkarbeit ist deutlich gemildert.

Du kannst Winterreifen bis zur gesetzlichen Mindestprofiltiefe von 1,6 mm fahren. Es ist egal, welches Wetter und welche Jahreszeit. Bleib cool.

Wenn wir uns dann kollektiv wieder alle beruhigt haben, dann tauschst du deine Reifen und alles ist gut.

Zur ersten Frage: keine Auswirkungen

Zur zweiten Frage: schadet nix

Doch, bei höheren Temps, so ab 7 Grad, verschleißen sie schneller.

Im V+S hat mal jemand gefragt, ob man schon Sommerreifen „aufsetzen „kann.

Gab ne seitenlange Diskussion. Wird hier genauso enden

Zitat:

@KapitaenLueck schrieb am 31. März 2020 um 19:26:43 Uhr:

Doch, bei höheren Temps, so ab 7 Grad, verschleißen sie schneller.

Jo. Ich denke bei 300 km im Monat hält sich der Verschleiß in Grenzen

War nur ein allgemeiner Hinweis da du gesagt hast das keine Auswirkungen hätte und das stimmt so nicht.

Ob erheblich oder nicht ist unintressant.

Zitat:

@Mirms schrieb am 31. März 2020 um 18:31:29 Uhr:

Oder kann man unter den gegebenen Umständen mit den Winterreifen weiterfahren für 1-2 weitere Monate?

Du kannst mit den Winterreifen im Prinzip weiterfahren, bis die Corona-Pandemie vorbei ist.

Zitat:

@pido schrieb am 31. März 2020 um 19:38:45 Uhr:

Im V+S hat mal jemand gefragt, ob man schon Sommerreifen „aufsetzen „kann.

Gab ne seitenlange Diskussion. Wird hier genauso enden

Nein, wird es nicht. Hier ist nicht VS.

Zitat:

@KapitaenLueck schrieb am 31. März 2020 um 19:26:43 Uhr:

... bei höheren Temps, so ab 7 Grad, verschleißen sie schneller.

Meinen letzten Satz Winterreifen habe wollte ich letzten Sommer aufbrauchen, die hatten zwischen 4,5 und 5mm Restprofil und waren 6 Jahre alt. Von April bis Juli habe ich damit 10tkm zurückgelegt, zum Teil bei über 30°. Vom schnelleren Verschleiß habe ich nichts bemerkt, als ich dann auf Sommerreifen wechselte, hatten die noch 4mm. Die Haftung bei den Temperaturen ist allerdings merklich geringer als mit Sommerreifen, das muss beim persönlichen Fahrstil berücksichtigt werden :eek:

Bevor ich jetzt bei meinem YETI die fast abgefahrenen Sommräder montiere fahr ich jetzt besser noch meine WRäder bis sie zu Ende sind, so zumindest mal der Plan

Wir hatten Anfang März schon höhere Temperaturen als jetzt. Ich sehe da weniger ein Problem.

Oh man, macht doch was ihr wollt.

Aber die grundsätzliche Aussage ist korrekt.

Auch wenn der eine oder andere das nicht wahr haben will oder nimmt.

Wer es nicht glaubt kann sich ja gern im WWW schlau machen.

Wie groß nun der Verschleiß tatsächlich ist hängt von vielen Faktoren ab. Wollen wir die auch noch alle besprechen.

Um noch mal die Frage vom TE zu beantworten, solange bis du nur noch 1,6mm Restprofil hast. Wurde ja schon gesagt. Wie lange das dauert bis dahin? Kommt drauf an.

Das war´s

Nach Ostern noch mit Winterreifen fahren? Das macht die O-bis-O-Regel kaputt. Würde ich nicht machen. :D

Natürlich kann man ganzjährig mit Winterreifen fahren. Nachteil: Etwas längerer Bremsweg, etwas mehr Verschleiß und bei identischer Dimension der Sommerreifen etwas mehr Verbrauch. Man sollte nicht bei 30 °C und heißem Asphalt die Vmax der Winterreifen über längere Zeit ausnutzen. Das kann tatsächlich die feinen Lamellen verkleben lassen.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Aktuelles Thema
  5. C-O-R-O-N-A 2020
  6. Wie lange kann man mit Winterreifen fahren?