ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Wie ist das mit der Start-Stop Automatic beim S-tronic gelöst ?

Wie ist das mit der Start-Stop Automatic beim S-tronic gelöst ?

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 6. Dezember 2015 um 12:01

Moin zusammen,

Wie verhält sich das beim anhalten, wenn der motor ausschaltet bei getretener Bremse, springt er wieder an sobald man die Bremse löst ?

Oder erst wenn man das Gaspedal wieder betätigt ?

Beim A6 den ich jetzt fahre finde ich es sehr unglücklich gelöst, da man den "Halte-Assistenten" schlecht nutzen kann.

Danke im voraus

s-liner...

Beste Antwort im Thema

Ui - wage es bloß nciht hier im Forum was gegen den Halteassistent zu sagen - der kostet nur 80,- und verändert dein Leben :-).

Spass beiseite, im A4 den ich Probegefahren war (der hatte aber die zf 8 Gang) war es so, das der Motor ansprang wenn man von der Bremse Ging - der hatte aber auch den Anfahrassistenten nicht.

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Ui - wage es bloß nciht hier im Forum was gegen den Halteassistent zu sagen - der kostet nur 80,- und verändert dein Leben :-).

Spass beiseite, im A4 den ich Probegefahren war (der hatte aber die zf 8 Gang) war es so, das der Motor ansprang wenn man von der Bremse Ging - der hatte aber auch den Anfahrassistenten nicht.

Das ist bei den neuen Modellen geändert worden und der Anfahrassistent ist permanent aktiviert. Somit springt der Wagen erst wieder an, sobald man auf's Gas geht. Alles Andere wäre auch ziemlich sinnlos...

Themenstarteram 6. Dezember 2015 um 12:33

Vielen dank dür die Antwort, dann ist mein jetziger A6 ziemlich sinnlos...:D

Aber gut das Audi sich da weiter entwickelt hat....

Zitat:

@SmoOth_Cr1m1nal schrieb am 6. Dezember 2015 um 12:22:00 Uhr:

Das ist bei den neuen Modellen geändert worden und der Anfahrassistent ist permanent aktiviert. Somit springt der Wagen erst wieder an, sobald man auf's Gas geht. Alles Andere wäre auch ziemlich sinnlos...

Dann dauert die übliche Gedenkminute beim Anfahren ja noch ein paar gefühlte Sekunden länger als bislang schon.

Zitat:

Dann dauert die übliche Gedenkminute beim Anfahren ja noch ein paar gefühlte Sekunden länger als bislang schon.

Wenn einem das nervt kann man ja den Knopf für für "Abschalten Start/Stop" drücken

Zitat:

@pflastermaler schrieb am 7. Dezember 2015 um 17:08:37 Uhr:

Zitat:

@SmoOth_Cr1m1nal schrieb am 6. Dezember 2015 um 12:22:00 Uhr:

Das ist bei den neuen Modellen geändert worden und der Anfahrassistent ist permanent aktiviert. Somit springt der Wagen erst wieder an, sobald man auf's Gas geht. Alles Andere wäre auch ziemlich sinnlos...

Dann dauert die übliche Gedenkminute beim Anfahren ja noch ein paar gefühlte Sekunden länger als bislang schon.

Dann würde ich mir an deiner Stelle ein Fahrzeug mit Launchcontrol kaufen und die an jeder Ampel aktivieren ;)

Gedenkminute ist wohl schon etwas übertrieben :D

"Merkt" sich der Knopf für "Abschalten Start/Stop" eigentlich endlich die Einstellung, oder muss hier wieder per VCDS nachgebessert (wenn's denn geht)?

Zwei Szenarien:

1. Ampelstopp: Fuß liegt leicht auf dem Gaspedal auf - Ampel zeigt "ROT/GELB" - Fuß gibt "Gas".

Bis die Ampel "GRÜN" zeigt, vergeht mindestens eine Sekunde. In der Zeit sollte der Motor angesprungen sein.

2. Normaler Warteverkehr (z.B. als Linksabbieger). Hier kann das Ausschalten des Motors durch entsprechend sanfte Betätigung des Bremspedals verhindert werden.

Das erfordert allerdings einige Übung. Bei meinem A5 habe ich bestimmt drei Wochen gebraucht.

Zitat:

@Q5_2010 schrieb am 7. Dezember 2015 um 17:52:58 Uhr:

"Merkt" sich der Knopf für "Abschalten Start/Stop" eigentlich endlich die Einstellung, oder muss hier wieder per VCDS nachgebessert (wenn's denn geht)?

Leider nein.

Dann würde die CO2 Einstufung (sprich der NEFZ Spritverbrauch) nicht mehr stimmen. (Siehe auch diesen Bericht)

Hier wäre rechtlich interessant, ob bei dauerhaftem Ausschalten der Funktion ein Steuerbetrug begangen wird. ;)

Zitat:

Hier wäre rechtlich interessant, ob bei dauerhaftem Ausschalten der Funktion ein Steuerbetrug begangen wird. ;)

Das ist ja kein Problem. Ich zahl für den Luxus gern mehr Steuern, laut Ausweis bin ich deutscher Staatsbürger, also gelten auch diese Gesetze für mich :)

Wo genau ist das entsprechende Feld am Passierschein A38

Zitat:

@Dorschdl schrieb am 7. Dezember 2015 um 17:10:10 Uhr:

Zitat:

Dann dauert die übliche Gedenkminute beim Anfahren ja noch ein paar gefühlte Sekunden länger als bislang schon.

Wenn einem das nervt kann man ja den Knopf für für "Abschalten Start/Stop" drücken

Spriteinsparung bringt die start/stop Funktion ja auch nicht!

Ich hab echt keine Ahnung was ihr falsch macht, aber ich komme mit diesen Start/Stop Funktionen wunderbar klar. Egal welches Auto, wobei mir die Lösung bei BMW am besten gefällt.

Themenstarteram 8. Dezember 2015 um 17:04

Zitat:

@DYNA333 schrieb am 8. Dezember 2015 um 10:15:29 Uhr:

Ich hab echt keine Ahnung was ihr falsch macht, aber ich komme mit diesen Start/Stop Funktionen wunderbar klar. Egal welches Auto, wobei mir die Lösung bei BMW am besten gefällt.

Wie sieht die Lösung bei BMW denn aus ?

Laut Anleitung verhält sich Start-Stop wie folgt (laut der Bedienungsanleitung):

 

Automatik Getriebe:

Ausgangspunkt: Motor befindet sich in der Stop-Phase (automatisch aus ist).

Lässt man die Bremse los, geht der Motor an.

Ist ist die Parkbremse geschlossen (eingeschaltet), geht der Motor erst beim drücken des Gaspedals an. (länderabhängig)

Ist der Anfahrassistent an, geht der Motor erst beim drücken des Gaspedals an. (länderabhängig)

 

Schaltgetriebe:

Ausgangspunkt: Motor befindet sich in der Stop-Phase (automatisch aus ist).

Geht der Motor immer an, wenn man das Kupplungspedal drückt.

 

 

Alle Angaben ohne Gewähr und sind aus dem Boardbuch entnommen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Wie ist das mit der Start-Stop Automatic beim S-tronic gelöst ?