ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Wie gut verläuft die Entrostungsaktion?

Wie gut verläuft die Entrostungsaktion?

Themenstarteram 26. Januar 2009 um 15:15

Mein W 203 ( C 200 K ), Bj. 2001, befindet sich seit 1 1/2 Wochen zur Entrostung in einem Kölner Betrieb. Erklärt wurde mir von DB, dass beide vorderen Kotflügel, beide hinteren Seitenteile komplett und alle 4 Türen unterhalb neu lackiert werden. Der Kofferaumdeckel wird komplett erneuert. ( Am Kofferraumdeckel habe ich überhaupt keinen Rost gefunden. ) Deshalb bin ich da ein wenig erstaunt. Auch am Unterboden werden Entrostungen vorgenommen. Welche Erfahrung habt ihr mit der Rostbehandlung? Ist danach Ruhe oder wurde nur der Rost weggeschliffen und überlackiert? Kennt jemand die gute oder schlechte Arbeit des Kölner Betriebes? Die Arbeiten könnten evtl. nach 2 Wochen fertig sein. Es könnte aber auch insgesamt 3 Wochen dauern! Übrigens, Leihwagen war nicht drin.

Beste Antwort im Thema

Denn sie wissen nicht was sie tun könnte man meinen:)

Wissen sie aber doch. Die machen das nur so das es über die 8 Jahre geht, und dann tschüss.

Wenn die uns helfen wollten, und keine Kunden verlieren wollen, dann müssten sie nur neuteile verbauen, dann passt das, alles andere ist im Normalfall unakzeptabel, aber das ist denen für uns zu teuer.

Nur noch nebenbei, habe heute gelesen das nicht mehr Mercedes der Traumwagen der Deutschen ist, wie schon ein paar Jahren. Ist von AUDI abgelöst worden. Stand nur nicht warum, vielleicht wegen dem Rost und vielen anderen Probleme. Ich sag nicht das andere Hersteller keine haben, aber Mercedes übertreibt die Sache maßlos, beim W202,W203, W208, und B-Klasse usw................

MfG

55 weitere Antworten
55 Antworten

Ich würde das Teil verkaufen, sobald er aus der Werkstatt ist, nach 1-1,5 Jahren geht der ganze scheiß wieder von vorne los. Oder du gibst ihn gleich bei deinem Händler dran, und nimmst dir einen Mopf oder gleich einen W204.

So würde ich es auf jeden Fall machen.

Zitat:

Original geschrieben von SO-CREATIV

Ich würde das Teil verkaufen, sobald er aus der Werkstatt ist, nach 1-1,5 Jahren geht der ganze scheiß wieder von vorne los. Oder du gibst ihn gleich bei deinem Händler dran, und nimmst dir einen Mopf oder gleich einen W204.

So würde ich es auf jeden Fall machen.

Moin,

würde ich genauso machen....

Gruß Sven....

Mein S203 hat den 3. Entrostungstermin hinter sich. Da der erste Termin (2006 bei einem Vertragshändler) nicht zu meiner Zufriedenheit verlief, hatte ich ein halbes Jahr später bei einer Niederlassung einen weiteren Termin. Dort wurden alle vier Türen, die Heckklappe und alle Kotflügel bearbeitet und neu lackiert.

Das hat genau bis vor 3 wochen gehalten. Also bin ich wieder hin. Jetzt hat man mir zwei Türen und einen Kotflügel gegen neue Teile ersetzt. Der Rest wurde sandgestrahlt und neu versiegelt / lackiert. Auch der Unterboden wurde komplett bearbeitet und versiegelt. Zur Zeit sieht er aus wie neu! Kein Wunder bei der Komplettlackierung. Die Frage ist nur: Wie lange hält das jetzt?

Es ist zwar ein tolles Fahrzeug, aber ich spiele jetzt auch mit dem Gedanken ihn zu verkaufen.

Themenstarteram 26. Januar 2009 um 19:05

Kennt denn jemand die Kölner Firma? (Name wurde mir nicht genannt.) Mein und andere Fahrzeuge wurden von Kurierfahrern dieser Firma abgeholt.

bist zu welchem Bauj. Macht das Mercedes auf Kulanz und ist da der Halter egal ?

Themenstarteram 27. Januar 2009 um 8:30

Die Kulanz für festgestellte Rostschäden gilt 8 Jahre. Wer der aktuelle Halter ist, ist egal. Allerdings legen sie Wert auf durchgeführte Wartungen.

@Lottel73

Da würde ich mit dem verkaufen aber nicht mehr überlegen, aber jeder ist ja seines Glückes Schmied:)

Zitat:

Original geschrieben von Wolf2004motorsp

Die Kulanz für festgestellte Rostschäden gilt 8 Jahre. Wer der aktuelle Halter ist, ist egal. Allerdings legen sie Wert auf durchgeführte Wartungen.

Hallo,

wer sagt den so was? Wartungen bei MB interessieren nur die wenigsten Werkstätten. Meistens kannst Du die KDs bei Hinz & Kunz gemacht haben und MB zeigt sich trotzdem kulant.

Mercedes hat seinen ehemals guten Ruf verloren. Die hofieren derzeit jeden Kunden. Hauptsache nichts Negatives mehr.

Geh mal in eine Niederlassung und sag laut und deutlich "Mein Mercedes hat Rost". Die KD-Meister zucken hinter ihren Schreibtischen zusammen wie kleine Kinder wenn der Nikolaus in der Türe steht.

Früher wurdest Du um Deinen Mercedes beneidet, heute hat jeder Mitleid mit Dir. So weit sind wir jetzt schon.

Sofern die Frage auftaucht, woher ich das wissen will: Bin selbst betroffen und hab das Drama mit der Entrostung im vergangenen Herbst live mitgemacht. Mittendrin statt nur dabei! Selbes Problem in den vergangenen Jahren mit zwei E-Klassen im Bekanntenkreis. Da wächst Vertrauen!

Mal sehen ob sich der Benz im Frühjahr frisch entrostet, neu lackiert und mit frischem TÜV verkaufen lässt. Wäre wirklich ein tolles, schönes und sicheres Auto, aber ...!

Ob ich keine Gefühle für den Benz empfinde? Doch schon, aber Ärger kann ich mir woanders deutlich billiger kaufen.

Gruß, B.

@SO-CREATIV :

Das ist so einen Sache. Der Wagen läuft wie ein Uhrwerk und macht sonst keine Probleme! Außerdem ist es nicht so einfach, einen bezahlbaren Ersatz zu finden! C-Klasse sollte es mindestens sein, lieber noch ein W211 T-Modell. Oder gleich ne andere Marke!?

Themenstarteram 28. Januar 2009 um 7:59

Bei mir war es jedenfalls so, dass man nach dem Wartungsheft fragte und dieses dann auch eingesehen hat. Andererseits wundert mich das alles, denn im Wartungsplan steht ausdrücklich, auch nach Rost- bzw. Korrosionsschäden zu sehen.

Ähnlich verhält es sich doch wohl auch mit den undichten Nocken- wellensensoren. Der Fehler müsste doch wohl hinreichend bekannt sein. Also müsste man bei einer Wartung doch danach sehen und den

Fehler entdecken. Hierbei wäre ich sogar bereit gewesen, die Reparatur zu bezahlen. Es muss aber wohl erst dazu kommen, dass Steuergerät und/oder Lambdasonde durch Öl verseucht sind. Bei einer solchen Reparatur kann man ja dann auch mehr verdienen.

Als ich mir dann das "Ölstoppkabel" besorgen wollte, tat man so, als ob dieser Fehler völlig unbekannt sei. Erst nach wiederholten Erklärungen meinerseits, kam dann ein Monteur mit dem passenden Kabel und meinte, ob dies gemeint sei? Zufällig war dies auf Lager!

Auch ich werde keinen Mercedes mehr kaufen. Hoffentlich habe ich bei der Entrostung ein wenig Glück.

Zum Glück habe ich bei meinem noch nix gefunden !

Bj: 2001

Türen ,Kofferraumdeckel und Unterboden alles Top !

@Lottel73

Ja, kann dich schon verstehen, aber wenn das wieder kommt, und das wahrscheinlich sehr bald, dann mußt du es halt selber zahlen, und es schaut scheiße aus, und zudem wirst du dann bald mal Neuteile brauchen, zB Türen. Aber das mußt du zu guter letzt selber entscheiden. Wenn ich da bei meinem etwas sehe, dann ist er innerhalb von 3 Monaten weg.

Zitat:

Original geschrieben von SO-CREATIV

@Lottel73

Ja, kann dich schon verstehen, aber wenn das wieder kommt, und das wahrscheinlich sehr bald, dann mußt du es halt selber zahlen, und es schaut scheiße aus, und zudem wirst du dann bald mal Neuteile brauchen, zB Türen. Aber das mußt du zu guter letzt selber entscheiden. Wenn ich da bei meinem etwas sehe, dann ist er innerhalb von 3 Monaten weg.

Recht hast Du! Aber was mir für meinen Gebrauchten geboten wurde ist eine Frechheit. Egal bei welchem Händler. Das tut schon weh!

Da bei mir schon Kotflügel und Türen ersetzt wurden, werde ich ihn jetzt weiterfahren. Da weiß ich wenigstens, woran ich bin! ;)

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Wie gut verläuft die Entrostungsaktion?