ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Wie findet Ihr den Porsche 924 ?

Wie findet Ihr den Porsche 924 ?

Themenstarteram 21. Januar 2021 um 3:41

Der Porsche 924 hatte früher ein schwaches Image. In den 80er Jahren bezeichnete man ihn

gern als "Hausfrauen-Porsche, Maurer-Porsche, oder Arme Leute Porsche". - Sein Handikap war der aus

dem Audi 100 stammende Motor (eben kein reinrassiger Porsche-Motor).

Wie wirkt er heute auf euch ? Als "der mit dem Audi-Motor" oder eher als sympathischer Sportwagen ?

Porsche 924
Porsche 924 früh Heck
Porsche 924 spät Heck
+1
Ähnliche Themen
102 Antworten

Also irgendwie mag ich ihn.

So ganz ohne die Spoiler.

Gute Gewichtsverteilung.

Ist natürlich nicht nur ein Audi Motor, es ist ein 125PS Audi Motor.

Also Wunder muss man nicht erwarten.

Von der Karosserie her, 2-Sitzer mit riesigen Kofferraum.

Also für eine Sportwagen Karosserie.

Und die späteren hatten (glaube ich) eine vollverzinkte Karosserie.

Wer also mit dem Motor leben kann, der hat einen interessanten Porsche Sportwagen.

Ich verbinde mit dem 924 schöne Erinnerungen an meine Jugend. Als die Grenzen geöffnet wurden war ein 924 Bj 77 in einem Mintgrün mit brauner Innenausstattung mein erstes „Westauto“! Ich finde den 924 auch heute noch schön ,eben zeitlos. Ich spiele immer wieder mal mit dem Gedanken mir nochmal einen anzuschaffen. Die Preise für diesen Klassiker gehen ,jedenfalls für gepflegte Exemplare, nach oben.

Mit dem Image ist es zwar besser geworden aber für mich gilt er immer noch nicht als Porsche.

Da war ein reiner Verlegenheitsdeal sollte es ja erst ein VW werden.

Soo schlecht fand ich meinen ('78er mit "ohne alles" außer 14"-Alu) damals echt nicht . . . aaaber

- hatte nur 4.Gang (war aber trotzdem recht sparsam + gut zu fahren)

- Armaturenbrett sah obendrauf aus wie ein alter Gletscher nach genausoviel Sonneneinstrahlung (mit reichlich Rissen + Spalten)

- selbst im 125-PS-Motorraum schon reichlich eng (sowas mag ich ja gar nicht gern. Man könnt' sich's aber auch mit "ist ja auch ein Sportwagen" schönreden.... ;-) )

- Teile doch ziemlich teuer (sofern orchinool Porsche. Bei VW/Audi-Teilen hingegen war's ja ok.)

. . . trotzdem muß ich im Nachhinen sagen : auch wenn's "nur" ein zusammengewürfeltes "Käfer - Golf 1 - Audi - Porsche"-Misch-Masch war . . . ich hätt ihn doch behalten sollen (hatte den 1/2 Jahr, gekauft für 800 DM, verkauft für 900 DM . . . dafür würd ich den sofort wieder zurückkaufen . . . ), war echt ein alltagstaugliches Auto mit erstaunlich viel Kofferraum . . . naja . . . hab zum Trösten ja paar BMWs :D

Das haben wir doch alles schon durchgekaut. Der Motor ist aus dem LT und kam erst ein paar Wochen später im Audi zum Einsatz.

Ich finde die Transaxle Porsche alle interessant. Ware ne interessante Ära, auch wenn die Mission 911er Killer nicht so wirklich gelungen ist. Zum Glück, dürften einige bei Porsche heute sagen ;)

Interessant sind die auch mit den kleinen Motoren alle male, davon ab waren 125 PS zu Lebzeiten eines 924 durchaus ne Ansage. Der erste 911 hatte auch nur 130 PS wenn ich mich entsinne und dem würde wohl niemand den Status eines Sportwagens absprechen. Denke eher das der Wagen immer unter dem Image als Babyporsche gelitten hat weil der ja günstiger ist. Nach unten orientieren funktioniert halt nicht bei jeder Marke.

Beim 914 lästert heute auch keiner mehr und der ist sicherlich die größere Wanderdüne und da pappt das VW Logo sogar ab Werk schon dran :D

Faszinierend fand ich den halbierten V8 im 944. 4-Zylinder mit 3 Litern Hubraum, da soll nochmal einer sagen die Amerikaner hätten so einen Hubraumfetisch :D Kollege hatte mal einen 928 in typischer 70er Jahre Ausstattung, also Außenfarbe und Innenraum ;)

Zitat:

@Go}][{esZorN schrieb am 21. Januar 2021 um 10:37:03 Uhr:

Das haben wir doch alles schon durchgekaut. Der Motor ist aus dem LT und kam erst ein paar Wochen später im Audi zum Einsatz.

OK, noch besser, ein LKW Motor.

Wer hat den eigentlich entwickelt?

Audi oder VW oder...?

Ich meine das Audi vorentwickelt hatte aber keine Verwendung, vorerst, dann hat sich VW diesem angenommen und den fertig konstruiert. So zumindest schwirrt dies in meinen Erinnerungen.

Könnte aber auch genau umgekehrt gewesen sein.

Themenstarteram 21. Januar 2021 um 23:43

Zitat:

@Alexander67 schrieb am 21. Januar 2021 um 07:12:48 Uhr:

Also irgendwie mag ich ihn.

So ganz ohne die Spoiler.

Gute Gewichtsverteilung.

Ist natürlich nicht nur ein Audi Motor, es ist ein 125PS Audi Motor.

Also Wunder muss man nicht erwarten.

---

Sehr guter Beitrag ! -

Man muß beim Motor allerdings wissen, dass er von Porsche

mit einer K-Jetronic-Einspritzanlage aufgerüstet wurde. Im Audi 100 gab es ihn so nie, nur

mit Vergaser.

Themenstarteram 21. Januar 2021 um 23:45

Zitat:

@X555 schrieb am 21. Januar 2021 um 07:24:36 Uhr:

Ich verbinde mit dem 924 schöne Erinnerungen an meine Jugend. Als die Grenzen geöffnet wurden war ein 924 Bj 77 in einem Mintgrün mit brauner Innenausstattung mein erstes „Westauto“! ...

Schöne Geschichte. Danke dafür.

Themenstarteram 21. Januar 2021 um 23:48

Zitat:

@Go}][{esZorN schrieb am 21. Januar 2021 um 10:37:03 Uhr:

Das haben wir doch alles schon durchgekaut. Der Motor ist aus dem LT und kam erst ein paar Wochen später im Audi zum Einsatz.

Die Frage ist doch, wie es mit dem Image heute (im Vergleich zu früher aussieht).

Ich sag es noch mal schärfer.

Mir hat dieser Porsche damals nicht viel gegeben.

Da fand ich die Alfetta GTV mit gleichem Antriebskonzept schon interessanter. https://de.wikipedia.org/wiki/Alfa_Romeo_GTV

Diesen habe ich damals zu Anfang meiner Autokariere in den 80ern auch besessen. Im Verhältnis zu den Andern sogar recht lange und damals die meisten KM.

Klar war der nicht so rostbeständig und die Technik nicht ganz so haltbar aber ich fand in schöner, interessanter und er war schneller als ein 924, zumindest mein 2,0.

Und wenn ich ehrlich bin dann gilt das auch noch heute.

Aber der Name Porsche ist nicht weg zu diskutieren und von daher denke ich das er heute für die breite Masse das interessantere und spekulativere Objekt ist. Aber nicht für nicht, ich würde den GTV auch heute vorziehen, als 2,5 GTV obwohl die frühen schöner waren.

BTW: Damals wollte ich vom 2,0 GTV auf einen 944 umsteigen. Aber bei einer Probefahrt hatte ich den für so schlapp empfunden das ich meinen 2,0 behalten hab. Der war fast genauso flott.

Erst eine Mitfahrt im 944 S2 konnte mich von dem Modell erst so richtig überzeugen. Das war ein 911 Killer.

Hatte ein Kumpel von mir.

Image heute.... ein 924 in wirklich gutem Zustand....

Ich freue mich über alle "älteren" Modelle die gepflegt daherkommen.

Nicht besonders, aber ja.... auch sehr über 924er

und hier hab ich schon paar mal einen gesehn :)

... nur meine Meinung.

Themenstarteram 29. Januar 2021 um 7:12

Zitat:

@KapitaenLueck schrieb am 22. Januar 2021 um 05:19:48 Uhr:

 

...

 

BTW: Damals wollte ich vom 2,0 GTV auf einen 944 umsteigen. Aber bei einer Probefahrt hatte ich den für so schlapp empfunden das ich meinen 2,0 behalten hab. Der war fast genauso flott.

Versteh ich nicht. Du schreibst doch, dass du mit deinem GTV sehr zufrieden warst. Dann schreibst du bei einer Probefahrt hast du den 944er als zu schlapp empfunden und fandest den deshalb nicht gut und du hattest dann lieber deinen noch schlapperen ("meiner war fast genauso flott") behalten.

Wenn du den 944er wegen "Schlappheit" abgelehnt hast, wie konntest dann mit deinem noch schlapperen GTV zufriedener sein ?

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Wie findet Ihr den Porsche 924 ?