ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Wie ein Auto ohne TÜV zum TÜV befördern?

Wie ein Auto ohne TÜV zum TÜV befördern?

Themenstarteram 8. Januar 2022 um 11:31

Hey Leute, ich habe ein Auto welches nun seit fast einem Jahr kein TÜV mehr hat.

Wie kann ich dieses zum TÜV transportieren?

Abschleppen ist wohl nicht gestattet und zum Kurzzeitkennzeichen finde ich unterschiedliche Aussagen ob ich das ohne HU nutzen kann.

Grüße

Marcel Hentschel

Ähnliche Themen
30 Antworten

KKZ brauchst du gültigen TÜV.

Wenn das Fahrzeug noch angemeldet ist, kannst Du damit zum TÜV fahren. Wenn Du aber von der Polizei angehalten wirst, gibt´s 60 €uro und einen Punkt.

Hol dir ein Kurzzeitkennzeichen, damit darfst du zur nächstgelegenen Tüv-stelle fahren

Wenn das Fahrzeug noch angemeldet ist, kann er kein KZK dafür bekommen.

Themenstarteram 8. Januar 2022 um 12:23

Das Fahrzeug ist werder angemeldet noch hat es TÜV.

Und auch hier scheint man sich nicht sicher zu sein ob ein Auto ohne TÜV ein Kurzzeit-Kennzeichen bekommen kann. xD

Scheint ein schwieriges Thema zu sein.

Zitat:

@marcel_1_ schrieb am 8. Januar 2022 um 11:31:06 Uhr:

Hey Leute, ich habe ein Auto welches nun seit fast einem Jahr kein TÜV mehr hat.

Wie kann ich dieses zum TÜV transportieren?

Abschleppen ist wohl nicht gestattet und zum Kurzzeitkennzeichen finde ich unterschiedliche Aussagen ob ich das ohne HU nutzen kann.

Grüße

Marcel Hentschel

Entscheidende Aussagen fehlen.

Ist der Wagen noch zugelassen oder außer Betrieb gesetzt.?

Wurde bei der Außerbetriebsetzung das Kennzeichen fürs Auto reserviert?

Kurzzeitkennzeichen (bei nicht zugelassenen bzw Fahrzeugen mit Saisonkennzeichen außerhalb der Saison) ohne HU ist möglich, für Fahrten im LK oder angrenzenden LK zur Durchführung der HU.

Ist der Wagen noch angemeldet, auf dem Weg zur HU nicht erwischen lassen.

Zitat:

@marcel_1_ schrieb am 8. Januar 2022 um 12:23:09 Uhr:

Das Fahrzeug ist werder angemeldet noch hat es TÜV.

Und auch hier scheint man sich nicht sicher zu sein ob ein Auto ohne TÜV ein Kurzzeit-Kennzeichen bekommen kann. xD

Scheint ein schwieriges Thema zu sein.

Doch da ist man sich ganz sicher, denn die Handhabung steht in § 16a  FZV Probefahrten und Überführungsfahrten mit Kurzzeitkennzeichen.

(7) Liegen die Voraussetzungen nach Absatz 1 Satz 1 Nummer 2 nicht vor oder liegt der Ablauf der Frist für die nächste Hauptuntersuchung oder Sicherheitsprüfung nach § 29 der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung vor dem Ablauf der Gültigkeit des Kurzzeitkennzeichens, dürfen abweichend von Absatz 1 ohne einen Nachweis der durchgeführten Hauptuntersuchung und Sicherheitsprüfung nur Fahrten zu einer Untersuchungsstelle im Bezirk der Zulassungsbehörde, die für den Standort des Fahrzeugs zuständig ist, oder einem angrenzenden Bezirk und zurück durchgeführt werden.

Also hole Dir ein KZK

Themenstarteram 8. Januar 2022 um 12:29

Zitat:

@windelexpress schrieb am 8. Januar 2022 um 12:23:54 Uhr:

Zitat:

@marcel_1_ schrieb am 8. Januar 2022 um 11:31:06 Uhr:

Hey Leute, ich habe ein Auto welches nun seit fast einem Jahr kein TÜV mehr hat.

Wie kann ich dieses zum TÜV transportieren?

Abschleppen ist wohl nicht gestattet und zum Kurzzeitkennzeichen finde ich unterschiedliche Aussagen ob ich das ohne HU nutzen kann.

Grüße

Marcel Hentschel

Entscheidende Aussagen fehlen.

Ist der Wagen noch zugelassen oder außer Betrieb gesetzt.?

Wurde bei der Außerbetriebsetzung das Kennzeichen fürs Auto reserviert?

Kurzzeitkennzeichen (bei nicht zugelassenen bzw Fahrzeugen mit Saisonkennzeichen außerhalb der Saison) ohne HU ist möglich, für Fahrten im LK oder angrenzenden LK zur Durchführung der HU.

Ist der Wagen noch angemeldet, auf dem Weg zur HU nicht erwischen lassen.

Das Auto ist nicht angemeldet und soweit mir bewusst auch nicht still gelegt.

Ein Kennzeichen wurde auch nicht reserviert.

 

Also kann ich tatsächlich ein Kurzzeit-Kennzeichen beantragen.

Das ist schon Mal gut.

Hast du Erfahrungen wie viel das ungefähr kostet?

Du brauchst zu Erst eine eVB Deiner Versicherung für ein Kurzzeitkennzeichen, dann wackelst Du zur Zulassungsstelle, dort wird Dir ein KZK für Dein Fahrzeug zugeteilt und Du kannst damit auf direktem Weg zum TÜV fahren. Kosten für die Versicherung werden mit dem dann folgenden Versicherungsvertrag verrechnet (Versicherungsbginn wird fünf Tage vorverlegt), plus Kosten für die Kennzeichen (15 €uro?). Du brauchst dann noch eine eVB der Versicherung für die reguläre Anmeldung, drauf achten, dass Kasko inkludiert ist falls gewünscht.

Wenn das Fahrzeug nicht angemeldet ist und das Kennzeichen reserviert wurde, kannst Du bei Nachweis einer Versicherung, die Fahrten mit ungesiegelten Kennzeichen abdeckt, auch mit diesem fahren oder Du lässt Dir halt ein Kennzeichen von der Zulassungsstelle zuteilen.

§ 10  FZV Ausgestaltung und Anbringung der Kennzeichen

(4) Fahrten, die im Zusammenhang mit dem Zulassungsverfahren stehen, insbesondere Fahrten zur Anbringung der Stempelplakette sowie Fahrten zur Durchführung einer Hauptuntersuchung oder einer Sicherheitsprüfung dürfen innerhalb des Zulassungsbezirks und eines angrenzenden Bezirks mit ungestempelten Kennzeichen durchgeführt werden, wenn die Zulassungsbehörde vorab ein solches zugeteilt hat oder eine Reservierung nach § 14 Absatz 1 Satz 4 besteht und die Fahrten von der Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung erfasst sind. 

Immer wieder das gleiche Thema.

Warum ruft man nicht bei der zuständigen Zulassungsstelle an, dann bekommt man eine verlässliche Antwort.

Weil die heute geschlossen ist (zumindest jetzt) und die richtigen Antworten hier auch kommen :D.

Wenn das Auto schon mal auf die angemeldet war und die KZ auf die reserviert sind und auch noch vorhanden sind, dann darfst du mit diesen KZ und einer gültigen EVB Nr. zum nächstgelegen HU Prüfer oder auch zu einer Werkstatt zur Erlangung einer HU fahren.

Gilt aber nur für den Zulassungsbezirk und nah angrenzend.

So mach ich das wenn meine Saison FZGé HU - fällig sind.

EVB holen, Nr. dran und dann ab zum Prüfer.

Wenn das nicht möglich ist dann KZK holen.

Gutes Gelingen.

Themenstarteram 8. Januar 2022 um 15:57

Zitat:

@KapitaenLueck schrieb am 8. Januar 2022 um 15:19:05 Uhr:

Wenn das Auto schon mal auf die angemeldet war und die KZ auf die reserviert sind und auch noch vorhanden sind, dann darfst du mit diesen KZ und einer gültigen EVB Nr. zum nächstgelegen HU Prüfer oder auch zu einer Werkstatt zur Erlangung einer HU fahren.

Gilt aber nur für den Zulassungsbezirk und nah angrenzend.

So mach ich das wenn meine Saison FZGé HU - fällig sind.

EVB holen, Nr. dran und dann ab zum Prüfer.

Wenn das nicht möglich ist dann KZK holen.

Gutes Gelingen.

Das Auto war nur leider noch nie auf mich angemeldet.

Ist mein erstes Auto da ich gerade erst meinen Führerschein gemacht habe. :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Wie ein Auto ohne TÜV zum TÜV befördern?