ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Wie bekomme ich ihn wieder zum glänzen...

Wie bekomme ich ihn wieder zum glänzen...

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 13. August 2012 um 22:44

Wie bekomme ich den guten Jungen wieder so zum glänzen :)

1024-6aeb036f0c6c-774
Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Austro-Diesel

 

Der Zauber hält bei "normaler Nutzung" eh nur ein paar Tage, dann haben Katzen (auf der Scheibe und am Dach), Kinder (am Rücksitz), gewerblich transportierte Gegenstände (im Kofferraum) und Fahrerfüße (trotz weitsichtigen Handeln) den Wagen wieder auf den Boden der Realität geholt. :D

Meine Kinder (drei an der Zahl) haben einen schönen Platz in unserem geräumigen Esszimmer, das ist genau dafür gebaut worden und dies wissen Sie und nutzen es auch, im Auto wird nicht gegessen und auf der Urlaubsfahrt, nur auf der, höchstens Sprudel getrunken.

Beim Einsteigen klopfen Sie, wenn nötig die Füße (Schuhe) ab und ansonsten ist stillsitzen angesagt.

Und auch wenn sich das blöd anhört, es klappt und alle drei mögen keine dreckigen Autos, innen wie aussen.

Was die Fahrerfußmatte berifft, die wird halt zwei, dreimal die Woche ausgeklopft und so sieht das Wägelchen eigentlich immer sauber aus. Selbst hier im Urlaub geht es, einmal die Woche, in die Waschbox, hier in Holland gehts nicht anders und das Wägelchen sieht soweit OK aus.

Ein bißchen spinnert muß man allerdings dafür sein.

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten
am 13. August 2012 um 22:57

Bei mir reicht da einmal durch die Waschanlage.

Ansonsten wirst du wohl um Polieren nicht drumherum kommen.

Schau doch mal ins Fahrzeugpflege Forum - da bist du mit solchen Fragen besser aufgehoben ;)

Allerdings wären dann auch da ein paar mehr Informationen hilfreich, mit so nem Einzeiler von dir wird man dir nicht all zu viel helfen können/wollen. Unter anderem stellt sich die Frage, was du an Ausrüstung besitzt, was du bereit bist an Geld und Zeit zu investieren, was dir wichtig ist, wie der Zustand ist usw. Es gibt auch gute professionelle Aufbereiter, die bringen Autos auch zum glänzen...

Die FAQ dort ist auch sehr zu empfehlen!

Zitat:

Original geschrieben von 19Lucas92

Wie bekomme ich den guten Jungen wieder so zum glänzen :)

mach doch mal Bild von deinen Lack rein.. erfahrungsgemäß kann ich nur zur soliden Handarbeit raten.. und Waschanlage nur mit Textil, keine Bürsten. Bei verwitterten Lack milden Lackreiniger, und dann Hartwachs rauf,, da geht schon ganzer Samstag drauf ;-)

http://www.sonax.de/Autopflege/Produkte/PremiumClass/(so)/2/(node)/12801/212100-SONAX-PremiumClass-LackCleaner

http://www.sonax.de/Autopflege/Produkte/PremiumClass/(so)/1/(node)/12798/211200-SONAX-PremiumClass-CarnaubaCare

Gruss Pico

Lass mal die Standard-Produkte und leiste Dir wenige aber wirksame und langanhaltende Produkte.

Das kann dann mit ein wenig Arbeit wie z.B. in den Bildern unten aussehen.

Im Pflegeforum, wie Arbeitsdenkmal schon schrieb, wird sehr ausfühlich darüber gepostet und viele super glänzende Autos gezeigt.

Hand-wash-only
Pete-s-53-wachs

Stell ihn zu einem kleinen Aufbereiter, mit zwei Hundertern für den Lack bist du mit etwas suchen dabei. Ist aber (tlw. mit Maschinenunterstützung) auch einen halben Tag Arbeit!

Hatte meine beiden gerade zur Kur, das ist ein Funkeln und Glänzen! Einfach wie neu ... :cool::cool::cool:

Mit kompletter Innenreinigung (Polster, Himmel, Teppich, Gurte, Armaturenbrett, Fenster -- also alles) und "Klima-Entmüffelung" waren's dann 380 Euro pro Wagen.

Zitat:

Original geschrieben von Austro-Diesel

Stell ihn zu einem kleinen Aufbereiter, mit zwei Hundertern bist du mit etwas suchen dabei. Ist aber (tlw. mit Maschinenunterstützung) auch einen halben Tag Arbeit!

Hatte meine beiden gerade zur Kur, das ist ein Funkeln und Glänzen!

Für diese Summe, bekommst Du aber eine Menge an hervorragenden Pflegeprodukten, und wie bei Dir mit zwei Autos, ist sogar noch eine Exenterpoliermaschine der guten Einsteigerklasse drin.

Ab dann bist Du unabhängig vom Aufbereiter und desen Kostenwünschen und mußt auch keine Termine mehr machen.;)

Die Sache ist nur: Es interessiert mich nicht sehr (die Arbeit), ich hab keinen Platz um ungestört zu arbeiten und ich bin im Kern recht faul. ;)

Der Zauber hält bei "normaler Nutzung" eh nur ein paar Tage, dann haben Katzen (auf der Scheibe und am Dach), Kinder (am Rücksitz), gewerblich transportierte Gegenstände (im Kofferraum) und Fahrerfüße (trotz weitsichtigen Handeln) den Wagen wieder auf den Boden der Realität geholt. :D

Aber alle zwei Jahre gönne ich mir den Luxus der Innenreinigung und die Politur lass ich einmal jährlich auffrischen.

 

Aber das mit den Terminen ist ein Argument. Der Gute hat selten Zeit für mich, spontan geht gar nix.

Zitat:

Original geschrieben von Austro-Diesel

 

Der Zauber hält bei "normaler Nutzung" eh nur ein paar Tage, dann haben Katzen (auf der Scheibe und am Dach), Kinder (am Rücksitz), gewerblich transportierte Gegenstände (im Kofferraum) und Fahrerfüße (trotz weitsichtigen Handeln) den Wagen wieder auf den Boden der Realität geholt. :D

Meine Kinder (drei an der Zahl) haben einen schönen Platz in unserem geräumigen Esszimmer, das ist genau dafür gebaut worden und dies wissen Sie und nutzen es auch, im Auto wird nicht gegessen und auf der Urlaubsfahrt, nur auf der, höchstens Sprudel getrunken.

Beim Einsteigen klopfen Sie, wenn nötig die Füße (Schuhe) ab und ansonsten ist stillsitzen angesagt.

Und auch wenn sich das blöd anhört, es klappt und alle drei mögen keine dreckigen Autos, innen wie aussen.

Was die Fahrerfußmatte berifft, die wird halt zwei, dreimal die Woche ausgeklopft und so sieht das Wägelchen eigentlich immer sauber aus. Selbst hier im Urlaub geht es, einmal die Woche, in die Waschbox, hier in Holland gehts nicht anders und das Wägelchen sieht soweit OK aus.

Ein bißchen spinnert muß man allerdings dafür sein.

Darf ich dich meiner Frau vorstellen??? :D :cool: :p

Ich seh das ja nicht unähnlich, meine auch, dass 11- und 14-Jährige mal eine halbe Stunde ohne Nachschub an Flüssigkeit und Kalorien überleben können und dass Kinderhintern mit stinkigen Reithosen nicht unbedingt ohne "Unterlage" auf den Sitz plumpsen müssen (an die Reitstiefel will ich gar nicht denken!) ... aber ich habe einen echten Durchsetzungsnotstand. :rolleyes:

Was also tun, wenn man die Autos trotzdem liebt? Den Schaden begrenzen!

 

Meine Fahrerfußmatte sauge ich auch mehrmals im Jahr ab, einmal so im März/April und manchmal auch im Oktober ... *lol*

 

Nein, nein, mein Lieber, ich bin kein Hygienefetischist, da kann ich nicht mit. Ein bisserl Dreck braucht der Mensch auch zum Leben, sagen die Allergieforscher ... ;)

Zitat:

Original geschrieben von Austro-Diesel

 

Nein, nein, mein Lieber, ich bin kein Hygienefetischist, da kann ich nicht mit. Ein bisserl Dreck braucht der Mensch auch zum Leben, sagen die Allergieforscher ... ;)

Recht hast Du und den bekommen meine Kinder, meine Frau und ich auch ohne unser Auto.

Meine Frau sieht es zu Hause auch nicht so 100%ig wie ich im Auto, da ist der Platz aber auch exorbitantisch viel mehr und man braucht das dann nicht so.

Reitstiefel gehören jedoch in die Kofferraumwanne, mein beiden Mädels, acht und zehn, beherzigen dies. Mit dreckigen Klamotten ist laufen oder ausziehen angesagt. das geht 100 pro. Aber Du hast ja zwei schöne Autos und dann ist es ja erträglicher;)

Zitat:

Original geschrieben von Austro-Diesel

Darf ich dich meiner Frau vorstellen??? :D :cool: :p

Ich seh das ja nicht unähnlich, meine auch, dass 11- und 14-Jährige mal eine halbe Stunde ohne Nachschub an Flüssigkeit und Kalorien überleben können und dass Kinderhintern mit stinkigen Reithosen nicht unbedingt ohne "Unterlage" auf den Sitz plumpsen müssen (an die Reitstiefel will ich gar nicht denken!) ... aber ich habe einen echten Durchsetzungsnotstand. :rolleyes:

Was also tun, wenn man die Autos trotzdem liebt? Den Schaden begrenzen!

 

Meine Fahrerfußmatte sauge ich auch mehrmals im Jahr ab, einmal so im März/April und manchmal auch im Oktober ... *lol*

 

Nein, nein, mein Lieber, ich bin kein Hygienefetischist, da kann ich nicht mit. Ein bisserl Dreck braucht der Mensch auch zum Leben, sagen die Allergieforscher ... ;)

Boah!

Bei DER Einstellung würde ich meiner Frau ne alte Möhre vor die Tür stellen damit sie die Gören damit transportieren kann. Und zwar ohne Radio und Klimaanlage!

Selbst meine vierjährige kommt von selber drauf, dass Matschhosen nichts auf einem 211er Polster zu suchen haben.

 

Na ja, ganz so schlimm isses ja auch wieder nicht, aber es könnte eben besser sein. Ist halt immer eine Frage der persönlichen Ansprüche ... an Sauberkeit, Möhren und anderem.

Mich hat der "Zweitwagen" dank Wirtschaftskrise nur wenig mehr als ein Golf gekostet und ich denke, meine Töchter sind darin sicherer aufgehoben. Aber das ist ja nicht das Thema. ;)

Zitat:

Original geschrieben von Austro-Diesel

[...]

Mit kompletter Innenreinigung (Polster, Himmel, Teppich, Gurte, Armaturenbrett, Fenster -- also alles) und "Klima-Entmüffelung" waren's dann 380 Euro pro Wagen.

Isses wirklich gut geworden? Ich hab ja auch schon ein paar Aufbereiter im Auge, aber noch nix gemacht bzw. machen lassen. Welcher war's denn bei Dir? Angebote um 3-400,- Euro machen einem viele, das ist ja nicht das Problem ...

LG

Rüdiger

> PN

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Wie bekomme ich ihn wieder zum glänzen...