ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Widerstand beim Schalten vom 5. in den 4. Gang, sonst alles super. Jemand ne Idee?

Widerstand beim Schalten vom 5. in den 4. Gang, sonst alles super. Jemand ne Idee?

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 26. Juni 2020 um 12:48

Ich fahre seit ca. 4 Wochen ein Golf VI Cabrio 1.2 TSI mit EZ 2012 und Laufleistung von erst ~ 40 Tsd.KM.

Alle Gänge lassen sich sauber und leichtgängig hoch schalten, vom 3. hoch auf den 4. jedoch ist ein bischen mehr Widerstand (aber nicht viel). Beim Runterschalten gehen auch alle Gänge leicht rein, außer vom 5. zurück in den 4., da ist ein größerer Wiederstand zu überwinden, bis der Gang rein geht. Es ist aber so, dass ich den Gang immer rein bekomme und er auch drin bleibt. Der Widerstand ist meinen Beoabchtungen nach Derhzahlunabhängig und Unabhängig von der Temperatur (Motor warm / kalt). Alle Schaltvorgänge lassen sich ohne merkwürdige Geräusche durchführen. Irgendeine Idee? Wagen war aus 1. Hand (also jetzt 2. Hand), sehr gepflegtes und scheckheftgepflegtes Frauenfahrzeug.

Vielen Dank!

Ähnliche Themen
4 Antworten
Themenstarteram 1. Juli 2020 um 15:27

keiner nen Tipp für mich? Wenn es Synchronring wäre, hätte ich dann in jedem Fall auch "Kratzgeräusche" beim Schalten? Oder kann es sein, dass auch nur der Widerstand höher ist beim Schalten bei defekten Synchronringen? Kann es an der Einstellung der Schaltseile liegen? Ich hab keine Ahnung wie sich ein defekter Synchronring anfühlt. Ich bekomm den 4. Gang halt schon immer rein, aber es geht im Vergleich zu den anderen Gängen hakeliger und mit mehr Kraftaufwand...

Anscheinend hat die Synchronisierung des 4. Ganges eine Macke?

Versuch es mal mit Zwischengas beim Zurückschalten vom 5. in den 4. Gang.

Themenstarteram 13. Juli 2020 um 13:49

Zitat:

Anscheinend hat die Synchronisierung des 4. Ganges eine Macke?

Versuch es mal mit Zwischengas beim Zurückschalten vom 5. in den 4. Gang.

ja, beim schalten mit Zwischengas, wenn man im richtigen Drehzahlbereich den Gang einlegt, geht es (leider?) schon leichter... allerdings lese ich in Verbindung mit defekten Synchronringen häufig von einem krachenden Geräusch ("Gruß ans Getriebe") beim Gang einlegen. Dieses ist nicht vorhanden...

Im Stand bei angeschaltetem Motor lassen sich bei getretener Kupplung alle Gänge sauber hoch- und runter schalten, auch besagter 4. Gang...

Sei froh, dass Du noch keinen "Gruß vom Getriebe" bekommst. :)

Evtl. Geräusche hängen ab

1. vom Zerstörungsgrad der Synchronringe.

Deine sind anscheinend noch einigermaßen intakt.

2. von der Drehzahldifferenz beim Schalten des - in Deinem Fall - 4.Gangs.

Probier es mal mit etwas mehr oder weniger Zwischengas,

um ein Gefühl für die "richtige Menge" zu bekommen.

(Drehzahlanzeige beobachten)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Widerstand beim Schalten vom 5. in den 4. Gang, sonst alles super. Jemand ne Idee?