Forume-tron
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. e-tron
  6. Wertminderung durch Preissenkung Audi Etron

Wertminderung durch Preissenkung Audi Etron

Audi e-tron GE
Themenstarteram 6. Juli 2020 um 8:25

Liebe Community!

Habe einen Audi Etron 55 Modell 2019 mit Sonderaustattung Listenpreis rund 113.000€ (Österreich)

Habe eine Restwertleasingvariante wo ein Restwert von 37.000 festgelegt wurde.

Nun gab es eine Preissenkung durch Audi , da kostet die selbe Variante um ca 10.000€ weniger mit den gleichen Austattungen, daher meine Frage mein Restwert wird sich nie erreichen lassen.

warum soll mir ein Käufer in 4 Jahren mehr für das fahrzeug bezahlen wie jemand anderen der die preisgesenkte Version gekauft hat?

Sprich durch die Preisreduktion ist mir ein nicht unerheblicher Schaden entstanden!

Hat jemand das gleiche Problem?

beste Grüße

Cole

Beste Antwort im Thema

So wie du hier schreibst gehe ich davon aus, dass sie in diesem Fall bei Audi (bzw. deinem Händler) eine Flasche Champagner köpfen werden, nachdem sie dich als (wahnsinnig mühsamen) Kunden endlich los geworden sind.

Seriously: Get a grip!

10 weitere Antworten
Ähnliche Themen
10 Antworten

Sorry, aber meines Erachtens selbst schuld. Wer macht denn heute noch Restwertleasing? Das ist immer unliukrativer als km-Leasing. Da trägt das Risiko des Restwerts die Leasing-Bank.

Pacta sunt servanda: Verträge sind einzuhalten - du hast den Vertrag selber verhandelt... Schaden ja, Schuld bei jemand anderem nein

Themenstarteram 6. Juli 2020 um 8:46

Na das war die einzige Variante die laut Händler möglich war, da es ein Vorführwagen.

Ich werde meinen Händler damit Konfrontieren, sollte Porsche Bank auf Stur schalten, sind sie mich mit meinem

Etron als Kunden los , samt den 13 anderen Firmenfahrzeugen, Dann kauf ich die Kiste raus und hol mir nen Model X

und sonst irgenwelche billigen Kastenwägen gerne auch amis oder Asiaten, tut mir als Österreichischer Unternehmer zwar weh aber wenns nicht anders geht..

Nicht genug dass sie meinen Diesel Passat CC mit nem Softwareupdate merh oder weniger versaut haben,.

Die Autos aus dem VW Konzern rosten heute so wie früher die Fiat.

So wie du hier schreibst gehe ich davon aus, dass sie in diesem Fall bei Audi (bzw. deinem Händler) eine Flasche Champagner köpfen werden, nachdem sie dich als (wahnsinnig mühsamen) Kunden endlich los geworden sind.

Seriously: Get a grip!

Mal so zur Einordnung, da Du einen Tesla mit ins Spiel gebracht hast:

 

Das Model S100P 2018 meines Chefs hat 150k+€ gekostet. Das aktuelle Raven S100P kostet aktuell neu 111.770€.

 

Restwertleasing ist einfach gefährlich in den heutigen Zeiten.

Zitat:

@coleman22 schrieb am 6. Juli 2020 um 08:46:09 Uhr:

..............

Ich werde meinen Händler damit Konfrontieren, sollte Porsche Bank auf Stur schalten, sind sie mich mit meinem

Etron als Kunden los , samt den 13 anderen Firmenfahrzeugen, Dann kauf ich die Kiste raus und hol mir nen Model X

.............

Na dann viel Vergnügen mit Tesla.

Als ich meinen e-tron Anfang 2019 bestellt habe hat das TMX 130k€ (ohne "free SuC") gekostet. Am 01.03.2019 wurde der Preis in meiner Konfiguration auf 105k€ gesenkt. Anschließend kam das Update auf das "Raven" Modell, dann gab es ein paar Monate später wieder "free SuC" für den ersten Besitzer zum Fahrzeug dazu.

Heute kostet "mein" TMX noch 95k€ (jetzt wieder ohne "free SuC") neu. Das ist eine Preisreduktion von knapp 30% in 18 Monaten.

Inklusiver der Versprechen, zum Teil schon seit Jahren, "In naher Zukunft" kann das TMX dieses oder jenes..

Kommt alles per OTA. Oder auch nicht, oder es wird schlechter, oder die Ladeleistung wird gesenkt und die nutzbare Akkukapatzität wird beschränkt um den Akku zu schonen damit man durch die Garantie kommt.

Wenn sie es nicht schaffen einen funktionierende Regenautomatik per Kameraerkennung zu programmieren, es schein deutlich schwerer zu sein als einen funktionierenden (!!) Regensensor für 2€ an die Frontscheibe zu kleben, gibt es Pupskissen und wackelnde Türen zur Musik als Ausgleich und die Community macht La-Ola-Wellen.

Ich würde sagen, Du kommst vom Regen in die Traufe.

Ich stelle mir die Frage, was solch eine geschilderte Reaktion in Anbetracht einer evtl. zukünftigen Risikoposition, die noch total unklar ist, bringen soll? Der potenzielle Schaden ist heute sicher deutlich höher, als das vielleicht gestiegene Restwertrisiko in x Jahren.

Wo gibt es diese Preissenkung von 10.000.- € ?

Zitat:

@NikolausB schrieb am 6. Juli 2020 um 09:14:44 Uhr:

So wie du hier schreibst gehe ich davon aus, dass sie in diesem Fall bei Audi (bzw. deinem Händler) eine Flasche Champagner köpfen werden, nachdem sie dich als (wahnsinnig mühsamen) Kunden endlich los geworden sind.

Seriously: Get a grip!

:D:D:D:D Hahahaha

Zitat:

@coleman22 schrieb am 6. Juli 2020 um 08:46:09 Uhr:

Na das war die einzige Variante die laut Händler möglich war, da es ein Vorführwagen.

Meins ist auch ein Vorführwagen und ich habe ein ganz normales Kilometer-Leasing. Hatte also wohl offensichtlich nichts mit dem Vorführwagen zu tun.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. e-tron
  6. Wertminderung durch Preissenkung Audi Etron