ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Werkstattwechsel bei mehrmaligem Lackierversuch nach einem Unfallschaden

Werkstattwechsel bei mehrmaligem Lackierversuch nach einem Unfallschaden

Mercedes
Themenstarteram 19. April 2020 um 16:04

Hallo zusammen,

meine Frage steht im Grunde schon im Betreff. Nach dreimaligem Lacken bin ich immer noch nicht glücklich und sehe keinen Grund es weiter bei der gleichen Werkstatt zu versuchen.

Wo kann ich mich informieren wie das weitere Vorgehen aussehen muss?

Ich dachte schon z.B. den Gutachter mal um Hilfe zu fragen (morgen) oder gibt es da bessere Anlaufstellen?

Kurz: Es geht um einen gemeldeten Versicherungsschaden, bei dem die einleinige Schuld beim Unfallgegner lag.

Zur Vorgeschichte (wer sie den lesen möchte):

Unser S204 wurde letztes Jahr als Gebrauchtwagen erstanden (2012er Mopf, Avantgarde mit ILS, falls das wichtig ist). Am Rosenmontag ist jemand beim Ausparken derart unglücklich an unser parkendes Fahrzeug gefahren, dass diverse Teile getauscht und gelackt werden mussten (kein Alk im Spiel, für alle Interessierten :)). Die für die Lackierung neuen Teile bzw. angrenzenden Karosserieteile beliefen sich auf Stosstange vorne, Motorhaube, linker Kotflügel, Fahrertür sowie Beilackieren der hinteren Tür auf der Fahrerseite.

Beim ersten Abholen des Fahrzeugs war die Stelle der Beilackierrung auf der hinteren Tür deutlich zu sehen, sprich da wo die neue Lackierung aufhört und die alte anfängt. Zudem sah der Übergang "wolkig" aus und fast wie ein Schatten, von weitem wie verformtes Blech.

-->Nachbessern

Beim zweiten Abholen war dann die ganze Fahrerseite mit Ausnahme der hinteren Stosstange mit der neuen Lackierung versehen worden. Fast gut, aber bei gängigen Lichtverhältnissen und aus mehreren Winkeln war die beilackierte Stelle immer noch zu deutlich als Streifen zu sehen.

-->Nachbessern

Beim dritten Abholen war dann auf der Tür endlich alles ok und soweit auch der Rest, bis auf...

die hintere Stosstange, die sich scheinbar durch das mehrfache Lacken der angrenzenden Flächen jetzt farblich dunkler vom Rest absetzt.

Ich bin mit meiner Werkstatt seit Jahren sehr zufrieden, was Inspektion, Wartung und Reparaturen angeht. Lackarbeiten gibt diese an eine andere mir nicht bekannte Werkstatt ab. Ich hatte in der Vergangenheit aber auch nichts zum Lackieren.

Zum einen brauch' ich in der Werkstatt wohl auch nicht mehr zur Reparatur kommen, wenn ich jetzt wieder reklamiere zum anderen gehe ich auch nicht davon aus, dass der beauftragte Lackierbetrieb beim vierten Mal die Farbe angleichen kann ohne gleich das Ganze Fahrzeug zu lackieren.

Daher würde ich gerne die Werkstatt wechseln, falls das jetzt überhaupt noch geht. Nur zur Not muss halt die Lackierung auf eigene Kappe laufen).

Weil so geht's einfach nicht. :(

Im Vorfeld meinte aber schon der Meister (der Kfz-Werkstatt, nicht des Lackierbetriebs), dass diese Farbe Iridium Silber (2-Schicht Metallic Lack) heißt es glaube ich, schwierig zum Nachlackieren sei und Übergänge fast nicht auszuschliessen wären. Mir war die Farbe beim Kauf egal und ich ging nicht davon aus, dass man bei Metallic-Lacken "heute" immer noch am besten gleich das ganze Fahrzeug einlackieren "muss". Aber die Probleme mit Silber-Metallic-Lacken hier im Forum sprechen ja Bände...hätte ich das mal vorher recheriert...:/ uff!

Ähnliche Themen
3 Antworten

Neutralen sachverständigen zunächst--befragen-- und dann eben einschlten.

Mir ist aus meiner langjährigen Tätigkeit als Werkstattmeister bekannt das gerade bei --Silbertönen-- die Angleichung zwar schwieriger aber machbar ist bis zu einem gewissen Grade.

Mit dem Endauftrag des Klarlackes kann optisch einiges herausgeholt werden.

Es bedarf jedoch ein Maß an fachlichen Kenntnissen.

MfG

Bist Rechtschutz ?

Das Problem ist halt, dass du zwei Werkstätten beteiligt hast. Ich nehme in dem Fall immer die von der Versicherung vorgeschlagene Werkstatt. Habe ich bisher gute Erfarungen gemacht mit.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Werkstattwechsel bei mehrmaligem Lackierversuch nach einem Unfallschaden