ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Werkstatt verlangt nachträglich SB für Vollkasko - ich will aber nicht

Werkstatt verlangt nachträglich SB für Vollkasko - ich will aber nicht

Themenstarteram 24. Juli 2010 um 12:52

-geschlossen- lol

Ähnliche Themen
18 Antworten

Meiner Meinung nach hast du wenig Chancen auf Erfolg, es war zwar eine Falschaussage, jedoch ist es DEINE Versicherung. Also du solltest die Konditionen kennen

hi,

ohne jetzt im rechtswesen bescheid zu wissen würd ich sagen das du das bezahlen musst.

in deinem versicherungsvertrag stand ja drin das du im schadenfall eine sb von 300euro hast.

nur weil du nicht bescheid wusstest(es aber unterschrieben hast;)) kannst du dich doch vor deinem vertragsbedingungen nicht drücken.es ist also nicht ein fehler von der werkstatt, sondern deiner!

freu dich ueber den zinslosen "kredit" von 3-4 monaten und gut ists.

es sind immer die anderen schuld ^^

zahl den kram fristgerecht, sonst wirds unnoetig teurer.

du hast doch mittlerweile mal in deinen vertrag geschaut und die hoehe stimmt?

das ist mal wieder echt der Hit hier......:rolleyes:

 

Du kennst dich mit deiner eigenen Versicherung nicht aus und andere sollen auch noch für deine Faulheit gerade stehen...:mad:

 

Ja, du musst die SB bezahlen, das ist doch wohl logisch. Sei froh, dass die Werkstatt einem Kunden wie dir überhaut einen Kredit eingeräumt hat.

 

Echt unglaublich, was manche so eine Einstellung haben......

Themenstarteram 24. Juli 2010 um 13:36

ja..das ich es bezahlen hätte sollen ist ja im endeffekt klar..

meine überlegung war halt folgede das ich mit der werkstatt ja auch einen gültigen vertrag abgeschossen habe den sie selber verfasst hat..

und zugestimmt..

und wenn diese selber informationen einholt die falsch sind finde ich das pech für die WS...

ob ich das im endresultat bezahlen werde müssen is halt ne sache für sich..

Naja, dann nimm doch einfach den Weg den du bevorzugst. Kannst ja dann berichten wie viel es dich letztlich gekostet hat. Deine Frage ist bereits korrekt beantwortet.

Du hast einen Vertrag mit SB, nicht die Werkstatt ;)

 

Grüße

Steini

Zitat:

Original geschrieben von steini111

Naja, dann nimm doch einfach den Weg den du bevorzugst. Kannst ja dann berichten wie viel es dich letztlich gekostet hat. Deine Frage ist bereits korrekt beantwortet.

 

Du hast einen Vertrag mit SB, nicht die Werkstatt ;)

 

 

Grüße

Steini

so ist das.......:D

 

Aber einige werden eben nur aus Schaden klug....:)

 

Gruß

 

Delle

respekt.

da bekommt er nicht die antworten die er erhofft hatte und loescht den inhalt seines posts :D

also, ob man so einer Kinderkacke hier Respekt zollen soll, dass sehe ich doch etwas anders....

 

Aber egal, es gibt wichtigeres im Leben. :)

 

Gruß

 

Delle

Hmm,

gottseidank hatte ich noch ein Fenster mit einem Zitat von ihm offen ;)

Dann hier halt nochmal die Eingangsfrage :p

Zitat:

hallo

folgender sachverhalt..

habe zuletzt kleinen unfall gehabt...nur kleiner blechschaden...

dann von meiner versicherung (vollkosko) dank werkstattbindung eine werkstatt vorgegeben bokommen...

da ich nicht mehr genau wusste ob ich SB habe..und wenn ja wie hoch, habe ich das die werkstatt einfach ermitteln lassen

 

werksatt hat dann iwann gesagt keine SB..ich müsste nix bezahlen...

und so hab ich dann auch mit diesen konditionen den autrag unterschrieben!

 

jetz auf einmal nach 3-4 monaten bekomme ich ein schreiben von der werkstatt das die versicherung jetz doch 300 euro SB nicht bezahlt hat und ich das zügig nachezahlten sollte...

 

 

bin ich verpflichtet das jetz noch nachzubezahlen...bzw. kann ich das iwie vermeiden? (300€ is ja nicht wenig geld)

 

iwo hat ja die werkstatt einen fehler begangen...oder könnten die das z.b. vor gericht erfolgreich einfordern?

 

danke schon mal für gute antworten

Themenstarteram 24. Juli 2010 um 15:03

1. wollte ich das thema ganz löschen..geht ja aber leider nicht...lol

2. wollte ich hier sachliche antworten...und keine persönlichen meinungen von iwelchen moralaposteln...

heut zu tage versucht jeder geld zu sparen wos geht...und wenns bei sowas ist...

wenn ihr zu viel geld habt um es den werkstätten (die auch noch relativ unfähing sind) in den rachen zu werfen...eure sache...

jedem seine meinung.. xD

@steini

haste fein gemacht...kriegst'n keks dafür xD

mfg

Tja........:D

 

Dumm gelaufen nicht war m-tekk ?

 

auch LOL

Themenstarteram 24. Juli 2010 um 15:14

hmm..dumm gelaufen?..lol

als obs mich großartig jucken würde...

Zitat:

Original geschrieben von m-tekk

 

 

2. wollte ich hier sachliche antworten...und keine persönlichen meinungen von iwelchen moralaposteln...

 

nö, du wolltest wissen, wie man am besten die Werkstatt bescheißen und sich vor seinen Zahlungsverpflichtungen drücken kann.

 

Und wenn du keine Kohle hast um dein Auto zu unterhalten, hier noch ein guter Tipp:

 

Busse und Bahnen, grüne Welle für Vernunft..:D

 

 

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Werkstatt verlangt nachträglich SB für Vollkasko - ich will aber nicht