ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Wer Tankt E10??

Wer Tankt E10??

BMW 3er E46
Themenstarteram 13. Januar 2012 um 10:46

Hallo zusammen,

ich habe die letzten Monate den Kraftstoff E10 getankt. Er war so im Schnitt 5Cent günstiger als normales Super.

Da ich momentan Täglich 10km durch die Stadt fahre habe ich bemerkt, das der Verbrauch so bei 10l liegt.

Werde beim nächsten mal wieder Super Tanken und schauen wie groß der unterschied ist.

Wer hat denn sonst noch Erfahrung mit E10 gemacht?

Beste Antwort im Thema

Immer diese Fragerei nach Öl und E10. In jedem dritten Thread gehts um eins dieser Themen. Es nervt. Mein Tipp: schüttet das Zeug einfach rein und fahrt. Noch nie ist ein BMW wegen E10 oder wegen Öl liegengeblieben.

59 weitere Antworten
Ähnliche Themen
59 Antworten

Tanke in die BMW's auch immer super, Freundin in ihren VW Lupo e10  :D

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'BMW e46 320i Bj.2001 170 PS E10 Tanken geeignet?' überführt.]

Super Plus hat uebrigens auch 5% Bioethanol, nur fuer den Fall, dass jemand meint, das Zeug waere noch rein mineralisch.

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'BMW e46 320i Bj.2001 170 PS E10 Tanken geeignet?' überführt.]

Ich fahre ein E46 316TI.

Mit E10 habe ich schlechte erfahrung gemacht.

Meine Shopper EZ 2006 wurde durch E10 unbrauchbar.

Alle Dichtung usw. Waren durch E10 Def.

Sicher kann ich mit mein BMW E10 fahren.Selbst wenn der verbrauch gleich ist.

Was machen die Dichtungen beim BMW auf lange zeit.

Deutschland Benzin ist müll.Der E10 ist noch schlechter.

Wenn ich bei Tschechen bin und Tanke da super.

Habe ich auf den Rückweg ein Ferrari.

Gut zu wissen 6 Jahre nach dem letzten Beitrag zum Thema.

Rechtschreibung und Grammatik sind übrigens auch nicht unwichtig.

Brandneues Thema. ;)

Ein paar Zahlen findet man hier. Etwa die Marktanteile von den Kraftstoffsorten.

https://www.bdbe.de/daten/marktdaten-deutschland

Tanke aktuell Super, ab und zu Super+. Aber E10 kommt auf keinen Fall in den Tank.

Zitat:

@bobbymotsch schrieb am 26. Dezember 2018 um 11:11:45 Uhr:

Brandneues Thema. ;)

Ein paar Zahlen findet man hier. Etwa die Marktanteile von den Kraftstoffsorten.

https://www.bdbe.de/daten/marktdaten-deutschland.

Die Seite konnte nicht gefunden werden. :(

Zitat:

@darknoom schrieb am 26. Dezember 2018 um 11:28:03 Uhr:

Zitat:

@bobbymotsch schrieb am 26. Dezember 2018 um 11:11:45 Uhr:

Brandneues Thema. ;)

Ein paar Zahlen findet man hier. Etwa die Marktanteile von den Kraftstoffsorten.

https://www.bdbe.de/daten/marktdaten-deutschland

Die Seite konnte nicht gefunden werden. :(

Der Punkt muss weg. ;)

Also ich tanke nur Vk88 ab und zu mal Vk92 :p die normale Brühe kommt bei mir nicht rein.

Hallo zusammen

Tanke schon über 4 Jahre in allen Autos E10 ! Ohne Probleme!! Nur zur Info für einige. Wer reines Super tankt hat auch schon E5 ! Dort wird der Kraftstoff auch schon gemixt. ( gepanscht!) Also wer kein "E" fahren will muss rein synthetische Kraftstoffe tanken. Verbrauch ist kaum verändert messbar. Habe mal mit einem Experten für Kraftoffe gesprochen, er meinte E10 kann auch E7-10 sein ,das wäre noch in Toleranz. Allso dachte ich probiere ich mal und kann keine negativen Probleme melden. Fahrzeuge sind von Bj.2004 -bis 2018 unterschiedlich.Mercedes / BMW / VW und Toyota.

mfg

Langer

Immer diese Fragerei nach Öl und E10. In jedem dritten Thread gehts um eins dieser Themen. Es nervt. Mein Tipp: schüttet das Zeug einfach rein und fahrt. Noch nie ist ein BMW wegen E10 oder wegen Öl liegengeblieben.

Zitat:

@Steff 320i schrieb am 26. Dezember 2018 um 12:39:06 Uhr:

Immer diese Fragerei nach Öl und E10. In jedem dritten Thread gehts um eins dieser Themen. Es nervt. Mein Tipp: schüttet das Zeug einfach rein und fahrt. Noch nie ist ein BMW wegen E10 oder wegen Öl liegengeblieben.

Sorry, Steff

wie ich die meisten hier verstehe geht es nur um" die Erfahrung mit E10" ! Der eine hat gute der andere hat negative Erfahrungen zu berichten. Ich war am am Anfang auch skeptisch gegenüber E10.

Hat sich aber geändert. Nartürlich fahren in der Regel alle Fahrzeuge irgendwie ,aber das ist hier ja eine

gute Sache ,weil man schon paar Jahre Erfahrung austauschen kann.

mfg

Langer

Beide Fahrzeuge in der Sig mit E10. Der Unterschied zu "normal" Super ist nicht spürbar. Mit S+ mag es etwas besseren Durchzug geben, aber die wesentlich höheren Kosten rechtfertigt es nicht.

Es gab übrigend's mal einen Langzeittest mit eingelegten Vergasern, neben Super+ und E10 war Super am schlechtesten für alle Bauteile des Vergasers. E10 hat alles sehr gut konserviert, genauso wie S+

Der Anteil an Bioethanol im Ottokraftstoff ist von 2007 - 2012 von 2,0 % auf 6,4 % gestiegen. Danach relativ konstant bei 6,0 - 6,3 %. Bei E5 / E10 sind max. 5 % bzw. 10 % Zumischung von Bioethanol erlaubt. Ein E10 Kraftstoff dürfte in Realität klar unter der möglichen Obergrenze liegen. Durch die Einstellung der Steuerbefreiung für E85 spielt dieser Kraftstoff keine Rolle mehr.

2013: 6,2 %

2014: 6,3 %

2015: 6,1 %

2016: 6,1 %

2017: 6,0 %

Da nur etwa 13 % E10 tanken, ist es aber fast unerheblich ob nun 7,5 % Bioethanol drin sind oder 9,9 %. Lustig, dass viele denken, im E5 wäre kein Bioethanol drin. Das sind dann diejenigen, die auch ein Verbrauchsvorteil nach 100 km leibhaftig erfahren.

Bei 4 Zylinder kann man das Zeug wohl ohne irgendwelche Risiken tanken. Bei den 6 Zylindern wird die Leistung über den Klopfregelungssensor schon beim normalen Super Benzin reduziert, daher fährt man den Motor dann mit weniger Leistung.

Das merkt man auch schon bei Super, dass der Motor nicht mehr so gierig hochdreht und weniger Durchzug hat wie mit Super+

Ob das E10 dem Motor schaden kann? Das muss jeder selber für sich entscheiden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen