ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Wer kennt eine gutes u.günst. Kreditinstitut mit guten Konditionen für ein Autokredit

Wer kennt eine gutes u.günst. Kreditinstitut mit guten Konditionen für ein Autokredit

Themenstarteram 3. März 2007 um 18:57

Halli Hallo,

wer kann ein Kreditinstitut mit guten Konditionen für ein Autokredit empfehlen?

Ich würde einen Teil der Kaufsumme Finanzieren lassen, nur bei wehm ?

Hat jemand Informationen, an wenn man sich wenden könnte ?

Freu mich auf zahlreiche Informationen und Beiträge

18- zoll

 

p.s. mich Interessiert sehr die 3 Wege Finanzierung, hat jemand erfahrung damit und was haltet Ihr davon ?

Ähnliche Themen
19 Antworten

Re: Wer kennt eine gutes u.günst. Kreditinstitut mit guten Konditionen für ein Autokredit

 

Zitat:

Original geschrieben von 18-zoll

Halli Hallo,

wer kann ein Kreditinstitut mit guten Konditionen für ein Autokredit empfehlen?

Ich würde einen Teil der Kaufsumme Finanzieren lassen, nur bei wehm ?

Hat jemand Informationen, an wenn man sich wenden könnte ?

Freu mich auf zahlreiche Informationen und Beiträge

18- zoll

 

p.s. mich Interessiert sehr die 3 Wege Finanzierung, hat jemand erfahrung damit und was haltet Ihr davon ?

Erkundige Dich bei "Deiner Sparkasse" im Ort!

Z.Zt. gibt es ein deutschlandweites Angebot...

...natürlich abhängig von Deiner Bonität...

Gruß

weflydus

Ich habe mir Geld bei meiner Bank (DKB) in Form eines Kredits geholt. Zinssatz 5,49% effektiv, keine Bearbeitungsgebühr und jederzeit mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten rückzahlbar (ohne Vorfälligkeitsentschädigung!!!).

Besser geht es nicht!

Themenstarteram 4. März 2007 um 16:28

Zitat:

Original geschrieben von heinrichv.

Ich habe mir Geld bei meiner Bank (DKB) in Form eines Kredits geholt. Zinssatz 5,49% effektiv, keine Bearbeitungsgebühr und jederzeit mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten rückzahlbar (ohne Vorfälligkeitsentschädigung!!!).

Besser geht es nicht!

Hallo,

das ört sich gut an, wo hat die Bank ihren sitz ?

Bietet die Bank diesen Zinssatz immer noch an ?

Mit der DKB meinst Du doch Deutsche Kreditbank AG oder ?

Wie schnell ist die Bank mit der Bearbeitung, Prüfung und Auszahlung ?

Hat die Bank auch irgendwo Filialen, wenn ja weißt du wo ?

Freu mich auf Info

Gruß 18-zoll

frage doch die Hersteller-Bank oder der Händler hat meist noch eine eigene Partner-Bank mit angeschlossen.

Die Santander-Bank ist au ok.

Themenstarteram 5. März 2007 um 7:51

Zitat:

Original geschrieben von MeggiGT

frage doch die Hersteller-Bank oder der Händler hat meist noch eine eigene Partner-Bank mit angeschlossen.

Die Santander-Bank ist au ok.

guten morgen,

der Händler hat mir von seiner Bank ein Angebot erstellen lassen, dass ich für Teuer empfinde.

Der eff. Zins beträgt 8,99 %.

Da gibts günstigere Angebote mit sicherheit !

Jetzt bin ich auf suche, mal schauen ob ich fündig werde?

Ich schau mir mal die Santander - Bank an.

Werde dir auf jedenfall berichten, wenn es dich interessiert ?

Danke, für die Info

18-zoll

Bei mobile.de gibt es einen Finanzierungsrechner, der Dir eine ganze Reihe von Angeboten ausspucken kann. Wieso nicht dort mal schauen?

Ich empfehle die Santander Bank.

Dort gibt es auch das Sicherheitspaket mit

Restschuldversicherung (RSV) und Versicherung im Falle einer Arbeitslosigkeit.

Zitat:

Original geschrieben von golfiplusi

Ich empfehle die Santander Bank.

Dort gibt es auch das Sicherheitspaket mit

Restschuldversicherung (RSV) und Versicherung im Falle einer Arbeitslosigkeit.

muss mich da den Verbraucherschützern anschliessen: teuer und weitesgehend überflüssig...aber da sehr lukrativ für Banken ist das nicht gerade eine Erfindung der Santander ;)

Zitat:

Original geschrieben von golfiplusi

Ich empfehle die Santander Bank.

Dort gibt es auch das Sicherheitspaket mit

Restschuldversicherung (RSV) und Versicherung im Falle einer Arbeitslosigkeit.

Diese Versicherungen finde ich immer sehr geil, da sie auch Selbständigen "angeboten" werden, die ja de fakto nie arbeitslos werden. Meistens ist zwar auch ein Insolvenzschutz enthalten - aber auch das spielt im Grunde keine so große Rolle, da es im Falle der Insolvenz auf ein paar offene Leasingraten dann auch nicht mehr ankommt. Wenn man als GmbH insolvent wird, haftet ja üblicherweise das Stammkapital oder eben ein Gesellschafter (ich kenne keine Bank, die einer kleinen GmbH Geld gibt ohne persönliche Haftung) - da kann es Sinn machen. Wenn man als GbR die Grätsche macht hängt man eh privat mit drin und gibt den Offenbahrungseid ab - dann kann man die Restschulden gleich mit in die Insolvenz nehmen, oder? Bei Leasing ist es etwas komplizierter...

Ist wie eine BU bei einem IT-Consultant. Der ist BU wenn er zu 90% tot ist. Prima. Dann braucht es keine BU mehr sondern eine Pflegeversicherung.

RSV benötigt man im Grunde nur, wenn das aktuelle Vermögen knapp über Leasingrestwert/Finanzierungsrestwert liegt. Denn wenn man den Löffel abgibt und eh nur Schulden hinterläßt, tritt das Erbe sowieso niemand an - dann braucht man auch die Bank nicht absichern. Wenn das Vermögen gerade so den Restwert übersteigt kann man die RSV abschließen und die Erben können nen paar Euro übernehmen. Wenn das Vermögen eh exorbitant über Restwert liegt braucht es keine RSV - dann zahlt man die Restschuld eben aus dem restlichen Vermögen.

Aber... den Deutschen kann man jede Art von Vollkasko verkaufen - also kann man das der Bank nicht wirklich übel nehmen.

Hau rein schließ alles ab, was du möchtest. Könnte ja im Fall der Fälle wirklich was bringen.

In der Regel braucht man die RSV und ALV auch nicht.

Jedoch wird Sie angeboten und man nimmt sie eben mit...

gerade in Zeiten hoher Arbeitslosigkeit bzw. der mögliche, schnelle Verlust eines Arbeitsplatzes macht es den Verkäufern leichter, diese Zusatzvereinbarung zu verkaufen.

Bei Selbstständigen und Leasingnehmern denke ich, dass wirklich diese RSV nicht sinnvoll erscheint. Jedoch bei privaten Finanzierer, da die RSV die Raten übernimmt, wenn der Kunde nach Ablauf der 6 Wochen weiterhin arbeitsunfähig bleibt. Der Kunde erhält dann nur noch Krankengeld, rund 80% von Nettowert.

Hat er dann noch eine Familie zu versorgen, wird es eng. Erst Recht, wenn der Kunde dann auch noch rund 200-250 Euro monatlich latzen muss. Denke, dass sich dann die RSV auszahlen wird, zumindest im Falle eines Falles. Aber ich denke, dass auch hier wieder unetliche Bestimmungen in den AGB´s Schlupflöcher für die Versicherung aufweisen, damit diese nicht zahlen müssen. Zum Beispiel ist das, wenn einer eine ernsthafte Erkrankung hat (Herzen, Kreislauf...). Dan zahlt die Versicherung schon einmal nicht für die ersten zwei Jahre, wenn der Kunde sich 12 Monate vor Abschluss in Behandlung befand bei einer ernsthaften Erkrankung. Nur, wer sagt einem das? Keiner. Und dann zahlt der Kunde tüchtig und den Anspruch kann er nicht nutzen, wenn es drauf ankommt.

Bei der ALV genauso. Betriebsbedingte Kündigung oder eine einvernehmliche Kündigung bedingt durch betrieblichen Anlass lassen erst hoffen, dass man die Raten gezahlt bekommt.

Nur: Der Kunde dnekt da nicht genau nach, da es meistens ca. 4-5 Euro mehr sind pro Monat an Rate. Gering denkt er sich und nimmt diese mit rein. [...]

Re: Wer kennt eine gutes u.günst. Kreditinstitut mit guten Konditionen für ein Autokredit

 

Zitat:

Original geschrieben von 18-zoll

Halli Hallo,

wer kann ein Kreditinstitut mit guten Konditionen für ein Autokredit empfehlen?

Ich würde einen Teil der Kaufsumme Finanzieren lassen, nur bei wehm ?

Hat jemand Informationen, an wenn man sich wenden könnte ?

Freu mich auf zahlreiche Informationen und Beiträge

18- zoll

 

p.s. mich Interessiert sehr die 3 Wege Finanzierung, hat jemand erfahrung damit und was haltet Ihr davon ?

Wir bieten eine Finanzierung für Neu- und Gebrauchtwagen mit Schlussrate ab 5.49% bis 72 Monaten Laufzeit an (beim Dacia Neuwagen sogar 4.99%).

Ist allerdings ein Exclusiv-Vertrag, der woanders nicht so häufig zu finden sein wird.

Gruß, Wolf.

Re: Wer kennt eine gutes u.günst. Kreditinstitut mit guten Konditionen für ein Autokredit

 

Zitat:

Original geschrieben von 18-zoll

Halli Hallo,

........................

p.s. mich Interessiert sehr die 3 Wege Finanzierung, hat jemand erfahrung damit und was haltet Ihr davon ?

Also ich habe derzeit 2 Autos aus dem letzten Jahr bei VW am laufen. Mit 0,9 bzw. 1,9% Zinsen. Rabatt gabs fast soviel wie bei Barzahlung. Ich bin immer noch begeistert.

Gruß Michael

p.s. Es gibt viele die mit der 3 Wege Finanzierung schlechte Erfahrungen gemacht haben. Drum trau, schau wem.

Zitat:

Bei der ALV genauso. Betriebsbedingte Kündigung oder eine einvernehmliche Kündigung bedingt durch betrieblichen Anlass lassen erst hoffen, dass man die Raten gezahlt bekommt.

und dann meistens auch nur für die ersten 12/ 24 Monate.

Re: Re: Wer kennt eine gutes u.günst. Kreditinstitut mit guten Konditionen für ein Autokredit

 

Zitat:

Original geschrieben von Nordeos

Es gibt viele die mit der 3 Wege Finanzierung schlechte Erfahrungen gemacht haben.

Kannst Du mal bitte erläutern, welche schlechten Erfahrungen das sind !? Danke

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Wer kennt eine gutes u.günst. Kreditinstitut mit guten Konditionen für ein Autokredit