ForumFormel 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Weltmeister 2019

Weltmeister 2019

Themenstarteram 20. Februar 2019 um 15:27

Hallo Freunde der schnellen Beschleunigung :)

ich würde mal vor Saisonbeginn eine Umfrage starten:

A: Wer denkt ihr wird 2019 Fahrerweltmeister, 3 Kandidaten?

B: Wen würdet ihr euch für 2019 persönlich als Fahrerweltmeister wünschen?

Schöne Grüße

Thomas

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Kill4Freedom schrieb am 22. Februar 2019 um 21:11:11 Uhr:

 

Zitat:

@Kill4Freedom schrieb am 22. Februar 2019 um 21:11:11 Uhr:

Zitat:

@CampinoF1 schrieb am 22. Februar 2019 um 16:08:46 Uhr:

Plus die Rascasse-Affäre 2006. Schumacher kämpfte immer am Rand des Erlaubten und darüber hinaus.

Wer nicht am Rande des Erlaubten kämpft wird nie Weltmeister - schon garnicht sieben mal.

Es gibt in der F1 keinen Fahrer der das nicht macht.

Grundsätzlich richtig. Dass es auch anders geht, zeigen aber auch Weltmeister wie Häkkinen, Raikkönen oder Button, die solche Spielchen nue nötig hatten.

255 weitere Antworten
Ähnliche Themen
255 Antworten

A Die üblichen beiden Verdächtigen und Leclerc. Glaube nicht, dass Verstappen da eingreifen kann.

B: Schwierig. Vom Fahrerischen her halte ich Hamilton zZ für konkurrenzlos in seiner Gesamtheit. Verstappen ist ein toller Racer, dem es an Feinschliff fehlt. Ricciardo, den ich persönlich sehr sympathisch finde, sitzt im falschen Auto. Leclerc würde ich es gönnen, wenn er Vettel bügelt, wie einst Hamilton Alonso.

A: Hamilton

B: Räikkönen

A) Hamilton ist für mich Kandidat #1. Danach einer der Ferrari Fahrer (Leclerc kann ich nicht einschätzen wie er sich im Ferrari schlagen kann/darf). Wenn Honda genug PS liefert dann kann Verstappen ein heißer Kandidat werden.

B) Leclerc, Hamilton, Kubica

Bloß nicht schon wieder Hamilton. Der ist schon abgehoben genug und hält sich für besser als Senna und Schumi zusammen, obwohl er nie in einem schlechten Auto saß.

 

Vettel könnte Titel 5 holen, Leclerc für die Zukunft aufbauen so wie Schumi Massa und in Rente gehen um für Giovinazzi und Schumi 2 Platz zu machen.

Zitat:

@Kill4Freedom schrieb am 20. Februar 2019 um 20:11:29 Uhr:

Bloß nicht schon wieder Hamilton. Der ist schon abgehoben genug und hält sich für besser als Senna und Schumi zusammen, obwohl er nie in einem schlechten Auto saß.

Hamilton sass selbstverständlich schon in nicht besonders tollen Autos, wie zb 2009 im McLaren oder 2013 im Benz.

 

@CampinoF1 Gut 2009 war eher mau aber er hat nie ein Team aufgebaut wie Schumi.

 

Der 2013er Mercedes war ein Siegauto und hätte ohne Vettel/RBR wahrscheinlich um die Meisterschaft gekämpft.

Zitat:

@Kill4Freedom schrieb am 20. Februar 2019 um 20:11:29 Uhr:

Bloß nicht schon wieder Hamilton. Der ist schon abgehoben genug und hält sich für besser als Senna und Schumi zusammen, obwohl er nie in einem schlechten Auto saß.

Komisch, hier liest sich das irgendwie ganz anders. Aber du weisst es bestimmt besser. Oder auch nicht.

Zitat:

@Kill4Freedom schrieb am 20. Februar 2019 um 20:27:19 Uhr:

@CampinoF1 Gut 2009 war eher mau aber er hat nie ein Team aufgebaut wie Schumi.

 

Der 2013er Mercedes war ein Siegauto und hätte ohne Vettel/RBR wahrscheinlich um die Meisterschaft gekämpft.

Ja ohne 10 Teams davor wäre Minardi Serienmeister. Sorry, aber das ist keine Argumentation.

 

Mit Hamilton hat Mercedes erst die Sprünge nach vorne gemacht, während man mit Schumacher drei Jahre im Mittelfeld rumdümpelte, weil der nicht im Simulator testen konnte und ihm durch das Testverbot das reale Testen fehlte. Danach hat er sich in drei Jahren zweimal gegen den gleichberechtigten Teamkollegen um den Titel durchgesetzt.

 

Dass Hamilton sich bei Mercedes in ein gemachtes Nest gesetzt hat, ist ein Facebook-Märchen unter den Hamilton-Hassern.

Was HAM stark gemacht in der Vergangenheit das er ruhig geblieben ist wenns mal nicht ging, und man muss ganz klar sagen das MB in den letzten Jahren das homogenere und bessere Team hatte...Hatten auch ihre Bolzen, aber nicht so oft wie die roten.

----------------------------------

Zitat:

zweimal gegen den gleichberechtigten Teamkollegen

Naja da kann man streiten, zumindest nicht immer.....:D

Zitat:

@Kill4Freedom schrieb am 20. Februar 2019 um 20:27:19 Uhr:

@CampinoF1 Gut 2009 war eher mau aber er hat nie ein Team aufgebaut wie Schumi.

Brown, Byrne und Todt haben Ferrari gebaut, Schumacher war nur ein Teil des Puzzles.

@tsl123

Brawn, Allison, Costa und Haug/Wolff haben mit Schumacher Mercedes aufgebaut.

 

@CampinoF1 Ich meinte speziell die Kombination Vettel/RBR. Die war 2013 unschlagbar. Mit einem anderen Fahrer neben Webber hätte HAM oder ROS schon in dem Jahr um die WM kämpfen können. Merc war 2. in der KWM und stand 9x auf Pole.

Der große Sprung 2014 war durch das neue Reglement und die mit Abstand beste PowerUnit bedingt. Die Vorbereitungen dafür liefen lange vor HAM ;-)

 

@AMenge Wenn die Sun statt der BILD fragt, klingt das komischerweise anders :D

 

 

BTT: Williams kann man scheinbar auch dieses Jahr abschreiben.

Sorry dir deinen Glauben zu nehmen, aber Schumacher hat bei Mercedes gar nix "aufgebaut" oder zum späteren Erfolg beigetragen. Das hat Schumacher umlängst selbst so gesagt.

A Vettel

B Kimi Räikkönen

A: Vettel oder Hamilton

B: Eigentlich Hülkenberg. Zumindest wünsch ich ihm sein erstes Podium

Deine Antwort
Ähnliche Themen