ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Welches Soundsystem evtl. Auna???

Welches Soundsystem evtl. Auna???

Themenstarteram 25. Dezember 2013 um 22:33

Guten Abend,

Ich wollte mir ein Komplett-Soundsystem für meinen Golf 4 zulegen.

Jetzt habe ich mal bischen geschaut und bin auf diese gestoßen Auna Soundanlage

Ist diese passabel oder ehr schlecht?? & Wenn, welche würdet ihr mir empfehlen?

Es sollte nicht mehr als 300€ kosten und wenn möglich nen Komplettsystem sein.

mfg.

Ähnliche Themen
22 Antworten

Das ist KERNSCHROTT !

Was suchst du für deine 300 € ? Subwoofer und Verstärker ?

Ein komplettes Lautsprecherset und eine Endstufe mitsamt Doppel-Subwoofern für dieses Geld neu zu kaufen ist nicht ratsam. Gar nicht ratsam.

Hast du schon ein Nachrüstradio mit Cinch ? Falls ja : genauer Typ ??

Themenstarteram 25. Dezember 2013 um 23:03

Ja also ich bräuchte 4 Lautsprecher, Verstärker + Subwoofer. Und dieses wollte ich möglichst in nem kompletten Set kaufen. Ein Radio ist schon vorhanden mein Radio

Soll auch keine Mega System sein. Meine beiden Lautsprecher sind nun leider kaputt und jetzt will ich außer 4 neue Lautsprecher auch gleich eine Endstufe + Subwoofer dazu haben.

Hast du hinten bisher schon Lautsprecher?

Wenn ja, dann würde ich die bei dem Budget doch glatt nach vorne bauen, eventuell an eine kleine Endstufe* mit anschließen (solange dieses Radio drin bleibt, wäre das keine schlechte Idee - das bewegt sich auf ähnlichem Niveau wie Auna), und damit glücklich sein. Dann kann man mit dem Geld für Endstufe und Sub schon was anfangen. Nur vermutlich nicht als Set.

* = da wäre jetzt die Rainbow funny von neulich denkbar, wäre auch einfach im Einbau.

Auna ist Schrott.

Zudem macht die Zusammenstellung dieser Komponenten keinen Sinn.

 

Die absolute Grundlage für JEDEN Lautsprecher ist erstmal der Einbau.

Schau Dir als Beispiel mal Home HiFi Lautsprecher an,

die werden ja auch net in windigen Obstkistchen eingebaut,

sondern in stabile Holzgehäuse.

Nix anderes ist das im Auto.

Dem Hersteller des Fahrzeuges ist dies aber egal.

Für ihn zählt nur wie er die Teile am schnellsten und billigsten befestigen kann.

WENN Du guten Klang willst, musst hier nacharbeiten.

Je stabiler, desto Klang und desto BASS

In aller Regel verwendet man im Auto ein 2-Wege KOMPONENTEN System.

Das ist zum einen der Tiefmitteltöner und zum zweiten der Hochtöner.

Dieses System wird VORNE eingebaut!

Da man beim abhören eine gewisse Bühnenabbildung,

sprich die Abbildung der Musiker auf der Breite des Armaturenbrettes

---> http://img528.imageshack.us/img528/5425/rechtsxl4.jpg

http://www.sub-scene.de/klang.html

http://www.motor-tal...ichtet-t1053933.html

erreichen will,

ist es ratsam die Hochtöner weit oben zu verbauen,

zB in der A-Säule oder im Spiegeldreieck.

http://www.carhifine.../04/endprodukt51.jpg

http://www.mr-db.de/...ecke%20Golf%204.html

http://www.hifi-foru...hread=181&postID=1#1

http://www.hifi-foru...ead=17123&postID=1#1

 

http://www.tuning-fa...-spiegeldreieck.html

 

http://www.epicenter...r-im-spiegeldreieck/

 

Der Tiefmitteltöner muss auf einen Holzadapter,

Dämmung der Blech- und Verkleidungsteile

sowie korrekte Ausrichtung der Hochtöner auf den Fahrerplatz,

beeinflussen das Klangergebniss WESENTLICH.

Der beste Lautsprecher kann nicht klingen, wenn hier geschludert wird.

Hier kannst Dir das mal anhand Beispielen anschauen:

http://www.marvinrab...mbauanleitungLSP.pdf

http://www.hifi-foru...m_id=123&thread=1942

http://www.hifi-foru...=533&back=&sort=&z=1

http://static.pagens...4_tmt_aufnahme_1.jpg

http://fortissimo-sh...aram=cid=2&aid=1006&

http://www.pimpmysou...3cfee8e76d8637318dea

 

Das Dämmaterial nennt sich Alubutyl, den Adapter kannst auch selbst sägen.

http://www.just-soun...auf-der-rolle/a-139/

 

Für Kabel, Kleinzeug, Sicherungen, Dämmaterial werden ca. 160 EUR benötigt!

Die hinteren Lautsprecher sind unnötig,

da 99% des Musikmaterials in Stereo aufgenommen wurde.

Zur Reproduktion werden zwei Schallquellen VOR den Ohren benötigt:

http://home.arcor.de/Frank_CTR/ATB/wsstereo-stereodreieck.jpg

http://de.wikipedia.org/wiki/Stereodreieck

Du benötigst also:

1 Radio - am besten mit ZWEI!! Paar Vorverstärkerausgängen.

1 2-Wege KOMPONENTEN System

1 Subwoofer

1 4-Kanal Endstufe

Das wird so angeschlossen wie in Beispiel Nr.2:

http://www.hifi-foru...orum_id=165&thread=3

Sehr gutes Preis/Klangverhältniss:

Radio:

http://www.pioneer.eu/de/products/25/121/61/DEH-X5500BT/page.html

http://www.clarion.c...i_1259576845190.html

 

http://www.kenwood.de/products/car/receivers/cdreiver/KDC-BT92SD/

http://www.clarion.c...f_1259559424064.html

 

2-Wege Frontsystem:

 

http://www.pimpmysou...0c69c51c1fe7e406cf11

http://www.etongmbh....83c58891fa5f639bc07e

http://www.pimpmysou...7cce1a6b0fe7c96b937d

 

 

 

Subwoofer:

http://www.mivoc.com...4-Datenblatt_WEB.pdf

oder

http://www.pimpmysou...28b1f9c96ed63879810d

oder

http://www.kochaudio...003&products_id=7057

 

 

Endstufen:

http://www.just-soun...nal-endstufe/a-6932/

http://www.hifitest....power-4400_1326.php#

 

http://www.just-soun...stufe-b-ware/a-4729/

http://www.hifi-music.de/shop/Massive-Audio-NX4

http://www.pimpmysou...Stereo-4::11429.html

www.carhifi-point-hattingen.de/.../tuerdaemmung_2.php

www.ebay.de/itm/130707483585

www.pimpmysound.com/.../...unds-AK10-10-mm%B2-Stromkabelset::5488.html

http://kleinanzeigen.ebay.de/.../167666467-223-18565

http://kleinanzeigen.ebay.de/.../131066296-223-5321

www.ebay.de/itm/Audio-System-MX-165-2-Wege-Frontsystem-/161180319188

Zitat:

Soll auch keine Mega System sein

Ein "Mega System" kann man für 300 € auch gar nicht erwarten.

Aber bei AUNA bekommst du sogar alles andere als das

P.S: hinten brauchst du KEINE Lautsprecher

Und wenn du auf die Tips nicht hören möchtest, dann hole dir einfach AUNA, dann lernst du was dazu. Dein Geld ist dann natürlich auch weg, sozusagen eine kostenpflichtige Fortbildung.

Die Endstufe aus meinem Link scheint nicht mehr erhältlich zu sein ?!

Da, ein guter Ersatz. Bieten kann man dafür so ca. 70-80 €.

www.ebay.de/itm/271356098535

Ein dickeres Kabel ist erforderlich !

www.pimpmysound.com/.../...unds-AK20-20-mm%B2-Stromkabelset::4785.html

Hier noch ein etwas älteres, aber sehr gutes Gerät :

www.ebay.de/itm/191011357564

Das benötigte Kabel ist das Gleiche

_______________________________

Da dein Radio nur 1 Paar Cinch hat, brauchst du zum Anschluß einer Vierkanal-Endstufe generell sowas :

www.ebay.de/itm/280537328754

_______________________________

Zu deiner PN : der Klang sollte wie von einer Konzertbühne direkt von vorne kommen, sonst von nirgend her. Also investierst du dein ganzes Geld für die vorderen Lautsprecher nebst Hochtönern, alles in guter Qualität

http://masterclass-sounddesign.com/.../stereodreiecksweetspot.gif

http://de.wikipedia.org/wiki/Stereodreieck

Hinten brauchst du NICHTS ! Hintere Lautsprecher können auch gar nicht richtig auf die Ohren ausgerichtet werden.

Laut genug wird es deshalb auch dank Verstärker TROTZDEM !!

(Selbst WENN es etwas besser WÄRE, hinten noch Lautsprecher zu haben : mit deinem Budget von 300 € muß man sparsam haushalten, so daß hierdurch ein Verzicht doppelt lohnenswert ist)

_______________________________

Ja, Türen dämmen solltest du. Die Bleche schwingen sonst mit. Auch bei einer Heimbox ist das Gehäuse immer aus festem Material, weil das Mitschwingen des Gehäuses klanglich unerwünscht ist.

Im Auto ist das Türvolumen quasi das Gehäuse für die vorderen Lautsprecher, daher dämmt man.

Im Golf reicht dazu eine Investition von ca. 40 €, da sich im Türinneren ein fester Aggregateträger befindet. Große Lochöffnungen, die man mit Dämmmaterial verschließen muß, gibt es hier im Gegensatz zu vielen anderen Fahrzeugen nicht.

Zitat:

Und was sind z.b gute Marken für Sub, Lautsprechern und der Endstufe?

Ganz einfach : es gibt viele gute Marken.

Und für dein Geld muß an eben immer schauen, was gerade so angeboten wird.

ich sehe hier nur einen sehr sehr eingeschränkten Sinn darin, dir einfach einige Marken zu nennen und fertig. Auch deshalb, weil von jeder Marke immer nur einige wenige Sachen in Frage kommen.

www.ebay.de/itm/Rodek-4100-A-Endstufe-/370966345858

http://amp-performance.de/391-Rodek-R4100A.html

www.ebay.de/itm/Hifonics-Mercury-IV-4-Kanal-Verstarker-/121240372556

www.audiodesign.de/downloads/testberichte2011/Mercury-Amps-CH.pdf

Das obere dieser beiden Geräte ist älter, aber auch stärker, man bekommt es auch günstiger (40-50 €)

Diese Geräte haben übrigens auch alle EHRLICHE Wattzahlen.

So sieht es in einem AUNA-Verstärker aus : die GANZE PLATINE IST LEER (bis auf einige sowieso ganz zwingend erforderliche Teile wie Drehregler usw.)

http://amp-performance.de/images/big/dscf0006_291.jpg

http://amp-performance.de/996-Auna-AB-450.html

Angeblich 2400 Watt, gemessen wurden 64 (!!) Watt !!

Ist ja auch logisch : OHNE TEILE = KEINE LEISTUNG !! ;)

##################

Und so sieht ein normales 1000-Watt-Gerät innen aus :

http://amp-performance.de/images/big/dscf0004_291.jpg

http://amp-performance.de/1054-Carpower-Vortex-2600.html

Man sieht es GLEICH : das (wesentlich größere) Gerät ist VOLL mit Teilen ! :)

Aber 1000 Watt BRAUCHST DU NICHT ! Das will ich damit auch gar nicht sagen.

Ich will dir nur zeigen, was die Unterschiede sind und wie frech AUNA die Werksangaben daherlügt.

Und genau die selbe "Qualität" und Machart haben bei denen auch die Subwoofer, Lautsprecher, ja sogar die beigepackten Kabel....

Und damit du mal verstehst, was WIRKLICH ein 5000-Watt-Verstärker kosten würde

www.just-sound.de/.../

Sowas kostet alleine schon VIEL mehr als das ganze Schrott-Set von AUNA !!

Themenstarteram 26. Dezember 2013 um 22:15

vielen Dank für die ganzen Infos! Werde mir jetzt keine Auna-Anlage mehr kaufen!! Und es so machen, wie du es vorgeschlagen hast. :))

Wir wissen schon warum wir solche Ratschläge bringen :)

Ich bin überzeugt: Erst mal muss vorne das System stimmen, dann kann ein Subwoofer ergänzen, mehr braucht es eigentlich nicht - das bekommt man schließlich alles in verschiedenen Qualitätsstufen, und bevor man Geld in Lautsprecher steckt, die an unsinnigen Orten spielen, steckt man diesen Aufpreis lieber in besseres Equipment für die anderen Stellen.

In deinem Fall z.B. würde ich NIE auf die Idee kommen, an diesem (schwachen) Radio Lautsprecher direkt betreiben zu wollen. Daher ja der Rat zu einer kleinen Endstufe, die auch diese betreibt.

Alternativ wäre eben ein Radiotausch, das würde (bei 2 Cinch-Ausgangspaaren) auch die Ansteuerbarkeit einer Endstufe verbessern. Muss aber nicht billiger sein und auch nicht zwingend besser.

 

Übrigens, nur um das nochmal klarzustellen. Das Zeug als Set zu kaufen bringt dir selber nur den Vorteil, dass du dich im Problemfall nur an einen Händler wenden musst. Sobald aber alles überwiesen und geliefert ist, ist dieser Vorteil dahin. Dafür hast du beim Einzelkauf meist gleich bessere Komponenten zusammen. Und die spielen deswegen nicht schlechter, nur weil verschiedene Namen draufstehen.

Zitat:

Original geschrieben von martinkarch

Zu deiner PN : der Klang sollte wie von einer Konzertbühne direkt von vorne kommen, sonst von nirgend her.

Wieso stellen viele Leute solche allgemein gültigen Fragen im Audiobereich eigentlich immer per PN? Meinen die, sonst liest das keiner oder was?

Zitat:

Wieso stellen viele Leute solche allgemein gültigen Fragen im Audiobereich eigentlich immer per PN?

Wie es zur Entscheidung für das Schreiben solcher PN kommt, kann ich dir auch nicht sagen, aber ich kann dir gerne schreiben, wie ich generell darauf reagiere : ich beantworte sowas gar nicht erst als PN, sondern ich übertrage die Frage einfach ins Forum. Warum ? Weil ich sonst auch gleich wieder die nächste PN bekomme usw.

Und dann ist auch irgendwann der Zweck eines Forums VERFEHLT !

Hier nochmal eine Erklärung im Bezug auf Deine PN:

.

.

Zitat:

Beim Dämmen der Türen geht es nicht nicht nur darum, dass es nicht klappern soll,

sondern darum die Tür (das Gehäuse) stabil und dicht zu machen!

Wird hier gespart oder gar darauf verzichtet kann KEIN LAutsprecher sein volles Potential ausschöpfen!!

Da kann man wirklich JEDEN noch so geilen Lautsprecher nehmen..

wenn er keine gute Basis hat wird er von jedem ordentlich verbauten günstigen Lautsprecher an die Wand gespielt!

DAHER:

Dämmung (Alubutyl+Absorber) und stabiler Einbau (MPX Ringe oder noch besser Alu - Stahl - Rotguss Für die Lautsprecherringe)

das macht LOCKER 70% des guten Klanges aus!

Der Grund könnte einfach daran liegen, dass in manchen Foren manche scheinbar einen Ausschlag bekommen, sobald sich eine Frage wiederholt. Ich hab im Forum für mein neuen Fahrzeug diese Verhalten in einem Ausmaß erlebt, wie noch nirgendwo sonst. Nichtmal auf meine PNs, die diese Umstände klären sollten, wurde geantwortet. Ein ignoranter Haufen ist das. Da ist man hier im Car Hifi Bereich von Motor-Talk wirklich mal richtig gut aufgehoben!

Zitat:

Ein ignoranter Haufen ist das. Da ist man hier im Car Hifi Bereich von Motor-Talk wirklich mal richtig gut aufgehoben !

OK, sowas ist ärgerlich.

Aber es ist ja ein Unterschied, ob sich eine Frage ganz direkt an einen Teilnehmer wendet, z.B um dessen Erfahrung/Meinung zu einem Thema/Produkt/Vorgang/Sachverhalt usw. usw. noch genauer zu hinterfragen...

oder ob es eine ganz normale Frage ist, die man genauso gut im entsprechenden Thread stellen kann bzw. in diesem Falle hatte der Zuckerbäcker schon vor der PN umfangreiche Infos zum Thema gepostet.

Meiner Meinung braucht man das "Thema PN" auch nicht weiter zu diskutieren. Nicht daß sich der Junge gar nix mehr schreiben/fragen traut

MfG

Deine Antwort
Ähnliche Themen