ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Welches Seriensoundsystem ist das beste?!

Welches Seriensoundsystem ist das beste?!

Themenstarteram 17. Juli 2004 um 13:52

Hallo,

weiß jemand von euch welches Seriensoundsystem das beste ist?

Alfa BOSE

BMW Professional mit Hifi- Lautsprechersystem

BMW harman-kardon system

Audi BOSE

Mercedes BOSE

Opel BOSE

Saab Audio System 3

VW DSP

Volvo 803er Serie mit Dolby Surround

Ähnliche Themen
19 Antworten

Ich bin letztes WE nen neuen Mercedes CLK Coupê gefahren mit Becker Navi, das soundsys war net übel, die Höhen zwar zu gedrückt und wenig, der Sub schnell am Anschlag aber für standart echt fein...

 

Greetz Cassius

am 17. Juli 2004 um 14:34

hi,

habe zuletzt einen Mazda RX-8 mit bose-System gefahern.

Fand das bis auf die Höhen ganz in ordnung, wenn man die Hochgedreht hat war die Bühne dann auch in Ordnung.

Der Kickbass ist da auch ganz fein, hat 2 22er TMT´s in den Türen aber dafür keinen Sub.

Aber allgemein denke ich kann man mit dem selben Geld fast immer was besseres selber einbauen (Ahnung von der Materie vorausgesetzt).

MfG Felix

Also ich kenn ja die ganzen Mercedes-Bose-Anlagen und kann nur sagen: teilweise kann man mit leben, gut klingen tun sie aber nie und für das Geld sind sie allesamt zu teuer!

Preis/Leistung einfach hundsmiserabel!!! Mein nächster Neuwagen würde auf jeden Fall ohne Radio bestellt werden, da bislang ohnehin alles, was mal Serie war, ausgetauscht bzw. abgeändert wurde.

Ich kenne das Bose-System aus dem Alfa Romeo 156. Ich fand es erstaunlich schlecht. Die Bühnenabbildung war nicht wirklich toll, aber am schlimmsten war der Sub, der einfach nur undefiniert wummerte und überhaupt nicht mit dem Frontsystem harmonierte.

M.f.G. Bernd

am 17. Juli 2004 um 16:19

Ich bin neulich den neuen SLK Kompressor von Mercedes probegefahren, und muß sagen, dass mir das Sundsystem gar ne gefiel, viel zu undefinierte und kreischende Höhen...

Mein Dad hatte im VW Passat das DSP drin, war gar net mal übel, aber hatte einen Aufpreis von 1800 Euro glaub ich, das steht natürlich überhauptnicht in Relation zu der Leistung.

SLK kompressor fand ich das soundsystem von bose mal gar nicht schlecht!!!

die hoehen sind nicht sehr klar und die hochton einbauplaetze in der tuer erlauben auch keine wirkliche buehne aber der sub war dafuer gar nicht mal schlecht...aber vielleicht gibt es da ja verschiedene versionen...

das harman kardon system in nem alten siebener ist, wenn man nicht laut hoeren will eigentlich sehr nett aber ohne sub....

 

22er in den tueren hoert sich sehr (!!!) geil an! denk mal nach was man nachtraeglich verbauen koennte....heidewitzka!!

Das Problem mit den tollen Bose Systemen is halt eben, dass Bose nur das Engeneering macht, und den Herstellern die Daten für die Weichen, Hoch-Tief-Pässe und Daten für die LS-Chassis gibt.

Und der Hersteller baut dann halt doch nur 5 Euro Phillips oder Nokia LS ein.

Ich glaub die neue S-Klasse is das einzige Auto das auch Chassis von Bose selbst drin hat. (Wobei man über die grundsätzliche Qualität von Bose ja sowieso streiten kann.)

Hab mir mal das Bose System vom E Benz anhören dürfen.

Für Standart ists gut. Aber jede Selbstbau Anlage klingt um Klassen besser. Selbst mit weniger teuren Komponenten zaubert man einen besseren Klang allemal hinein.

mfg Anonex

sind bei den teuren mercedes und bmw modellen die tueren eigentlich von werk aus gedaemmt!? man hat ja so das gefuehl...

Ich denke schon, vielleicht nicht wegen der LS, sonern um das Auto von innen leise gegenüber den Fahrgeräuschen zu machen...

Im CLK wars schon schön leise bei 230 auf der Autobahn :D

 

Greetz Cassius

ich kenn nur anlagen aus diversen opels, und diese sind für den normalhörer eigentlich ganz ok finde ich... dann noch eine aus dem neuen Mercedes SLK, die fand ich eigentlich auch nicht schlecht, aber für das was sie kostet kriegt man viel bessere sachen, von daher würde ich jedes mal auf eine werksanlage verzichten und das geld lieber in andere komponenten reinstecken ;)

Konnte ein ganzes WElang nen M3 mit Harmann/Kordon testen und muss sagen das ich angenehm überrascht war vom Klang. Gut wer auf Pegelorgien steht hat nix von aber es reicht allemal um "laut" musik zu hören. Mit Laut meine ich aber nicht das man die Spiegel virieren sieht. Der Sub hält sogar einiges mehr aus als die Kickbässe, die gehen schneller in die knie. Also alles in allem würde ich sagen wenn man an seinem Auto nicht herumbasteln will und das Geld für nen M3 hat dann sollte man die 3000€ investieren.

Ja ihr habt richtig gehört 3000€ das kommt deshalb weil im M3 das Harmann/Kordon system nur in verbindung mit dem Navi oder dem größten Radio zu haben ist und das kostet auchmal etwas aufpreis wobei ich immernoch sage M3 da macht das nemmer viel oder? Aber alles in allem ein geiiiiiiiles Auto. Und ein sehr gutes Werkssystem was Sound betrifft.

am 19. Juli 2004 um 18:44

Zitat:

sind bei den teuren mercedes und bmw modellen die tueren eigentlich von werk aus gedaemmt!? man hat ja so das gefuehl...

also auch bei mir sind in den türen bitumenmatten drin, hat aber auch nur den zweck fahrgeräusche zu mindern...

Glaub die allermeisten Autos sind schon irgendwie gedämmt, also in meinem 3er Golf sind auch Bitumenmatten in den Türen und der ganze Kofferraum is auch damit ausgeklebt. Und mit diesen 2 cm dicken Baumwollfädenmatten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Welches Seriensoundsystem ist das beste?!