ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Welches Radio soll ich kaufen? Budget von 60 Euro

Welches Radio soll ich kaufen? Budget von 60 Euro

Themenstarteram 17. August 2013 um 21:44

Ich hab einen Fiesta bj 2005 dessen Radio nicht mehr funktioniert. So nun hab ich vor mir ein neues einzubauen nach dieser Anleitung.

Jetzt hab ich 2 Fragen:

Welches Radio ist zu empfehlen? Kosten soll es maximal 60 Euro, ich dachte da an dieses:

http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_5?...

Was eine Rolle spielt ist halt das ich mein Handy oder etwas anderes damit verbinden kann um darüber Musik spielen zu können. USB und AUX halt, sonstiger schnickschnack muss nicht unbedingt sein.

Die andere Frage ist: In der Anleitung wird erwähnt man soll das Radio nicht zu laut stellen weil die Sicherung sonst durchbrennt, wie tausch ich die Sicherung aus?

Zitat:

2.)Neues Radio nicht zu laut machen, sonst brennt euch die Sicherung (3A) durch.

Nehme auch gern Radios für 30 oder 40 Euro. Hab die Standardboxen im Auto, denke mal da reicht auch weniger?

Design ist eher unwichtig.

Für ne bessere Anleitung was den Ein-/Ausbau betrifft wäre ich sehr dankbar.

Ähnliche Themen
16 Antworten

Hi

Also für 60 Euro ein neues Radio zu kaufen ist relativ.

Der Klangspezialist etc. wirds für das Geld sowieso nicht werden und so sehr hoch sollten die Ansprüche bei 60 Euro auch nicht sein. In dem Preisbereich sind sie alle nicht der große Hit.

Daher kauf dir ein Gerät was die Funktionen hat die du brauchst und was dir optisch gut gefällt und fertig.

Was die Sicherung angeht:

Ich lese aus deinem Post raus das es eine 3 Ampere Sicherung ist???

Tja also das ist von Ford halt einfach zu geringfügig kalkuliert worden.

Viele Radios haben dann wohl eine höhere Stromaufnahme wie das originale Radio.

Die meisten Autos haben im Hauptsicherungskasten ne 10A Sicherung drin wo das Radio mit dran hängt.

Ich würde dir in diesem Fall einfach empfehlen ne 5A oder auch ne 10A Sicherung reinzumachen.

Ist auch absolut unbedenklich. Wenns nen Kurzen geben sollte dann fliegt auch ne 10A Sicherung durch.

Daher.............

Themenstarteram 17. August 2013 um 22:14

Bin kein Klangspezialist und mir ist klar das ich keine Hohen erwartungen haben sollte. Will nur wissen was von denen für unter 60 das beste ist, da wirds denke ich auch unterschiede geben. Welche Marke z.B.? Denke mal Sony ist ganz gut?

Als Sicherung dann das hier kaufen? http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_4?...

Es gibt ja verschiedene Sicherungsarten.

Die meisten Fahrzeuge haben diese Stecksicherungen wie von dir gezeigt.

Sind die bei deinem Fahrzeug auch drin dann liegst mit dieser genau richtig.

Eine 10 A Sicherung sollte fürs Radio ausreichen.

3 A ist schon ein bissel dürftig.

Radios:

Zu Radios in diesem Preisbereich kann ich dir nicht so sehr viel sagen da meine Ansprüche deutlich höher liegen und ich derzeit auch selber noch schwanke welches Radio ich mir nun als nächstes kaufen soll.

Erfahrungen habe ich bisher sehr gute mit Alpine gemacht. Zuletzt hatte ich ein Clarion was auch recht gut war. Kenwood hatte ich 2 Stk und beide nur Probleme mit gehabt. Kann ich also nicht so empfehlen.

Gruß

Wichtige Fragen :

- was soll das Radio machen ? Eine originale Autoanlage versorgen oder eine Nachrüstanlage mit Subwoofer ect..

- braucht das Radio CD ?

- möchtest du ein Radio mit integrierter Bluetooth-Freisprecheinrichtung ? (telefonieren)

Da das Radio im Fahrzeug über den Sicherungskasten läuft, ist dort in der Regel eine Sicherung für die Zuleitung vorhanden. Diese reicht in der Regel für jedes Radiomodell aus.

Zitat:

Denke mal Sony ist ganz gut?

Die Radios in diesem Preisbereich nehmen sich nicht viel, sind alle in ähnlicher Qualität gemacht und ähnlich ausgestattet.

Themenstarteram 17. August 2013 um 22:46

nacheinander:

- Original (wie schon gesagt)

- CD wäre gut aber ist nicht zwingend notwendig, wenn ich einen USB Stick anschließen kann oder eine SD Karte oder ein Handy, dann reicht mir das

- telefonie brauch ich nicht, Bluetooth allgemein nicht unbedingt

Zitat:

Original geschrieben von martinkarch

 

Da das Radio im Fahrzeug über den Sicherungskasten läuft, ist dort in der Regel eine Sicherung für die Zuleitung vorhanden. Diese reicht in der Regel für jedes Radiomodell aus.

In der Regel aber in diesem Fall wohl nicht.

3A hab ich bisher in noch keinem Auto gesehen und ich hab schon einige gefahren.

Ich würde ne 10A reinmachen. Schaden kann es jedenfalls nicht ;-)

Zur Sicherung : das was da evtl. gemeint ist, sind wohl Sicherungen, die nicht im Sicherungskasten stecken, sondern die sich im Kabelstrang des Radio befinden.

Dies sind meist eine Hauptsicherung (15 A) und eine Sicherung für Zündplus (3 A), siehe Anhang. Beides sind Glasrohrsicherungen.

Davon darf normal keine durchbrennen, die sind dem Gerät entsprechend dimensioniert.

Falls da eine andere Sicherung vorhanden sein sollten, dann kann man die wohl entsprechend größer einbauen. 10 A wäre dann mal zu probieren, aber das wäre dann eine Frage fürs Ford-Forum, da man da auch berücksichtigen sollte, wie stark das Kabel ist.

________________________________

Geräte :

www.ars24.com///Kenwood-KDC-3057UR.html

Hier mal noch eines ohne CD und mit Bluetooth

www.ars24.com/product_info.php?info=p7041

www.hifitest.de/test/1-din-autoradios/jvc-kd-x50bt_5658.php

CD und Bluetooth :

www.ars24.com//Pioneer-DEH-4500BT.html

Das sind alles einfachere Radios, sie klingen aber trotzdem vernünftig und haben alle gewünschten Funktionen.

----------------------------------

Einbau : du brauchst Radioadapter, Antennenadapter, Radioblende !

Ist deine Einbauöffnung fürs Radio größer als übliche Radios ?

War da ein Radio in dieser Größe drin ? www.ebay.de/itm/271256401175

Welches Radiomodell ist momentan drin bzw. war drin ?

Sowas ? http://imageshack.us/scaled/landing/110/pict0001ou7.jpg

Vermutlich dieses Dreifach-unterteilte Radio ?!?!

Hier gibt es ein Ausbauvideo auf Englisch !

www.youtube.com/watch?v=_IOiEoUjYo8

Die nötigen Adapter kann ich dir verlinken, sie kosten wenig

Imgp3050

Ja diese Sicherungen im Radiokabelstrang sind Glasrohrsicherungen.

Die gehen aber nett kaputt wenn man mal lauter hört.

Das ist davon doch unabhängig.

Diese Anleitung bzw. den kompletten Thread dort hab ich mir jetzt nicht komplett durchgelesen.

Aber er sagte doch von wegen es würden öfters die Sicherungen durchbrennen wenn man lauter hört.

Das heißt doch dann mMn das da entweder die Sicherung unterdimensioniert ist oder irgendwo anders ein Fehler liegt. Die Sicherungen im Radio dürfen eigentlich nicht einfach durchfliegen.

Also bin ich nun davon ausgegangen die Sicherung im Sicherungskasten ist gemeint???

Zitat:

Aber er sagte doch von wegen es würden öfters die Sicherungen durchbrennen wenn man lauter hört.

Das heißt doch dann mMn das da entweder die Sicherung unterdimensioniert ist oder irgendwo anders ein Fehler ist

Wahrscheinlich ist das tatsächlich so, daß die Radioleitung werksseitig extrem schwach abgesichert ist, was mir aber in dieser extremen Form neu wäre, aber ich habe ja auch keinen Fiesta.

Man müßte dann mal schauen, was man da nimmt (10-15A) und wo die Sicherung sitzt, das weiß aber das Markenforum (Fiesta-Forum) besser. Da müßte es ja reichlich Erfahrung zu dem Thema geben, da viele junge Leute den Fiesta haben und das Radio tauschen

Ich denke, diese Frage ist leicht zu klären und die Sicherung rasch ersetzbar, das bekommt man auch überall.

___________________________

Schwieriger ist es, wie das Radio eingebaut wird. Man muß offenbar die Blende abnehmen und dabei einige Verbindungen zu den Drehreglern aushängen.

Dann muß man die Blende modifizieren/bearbeiten

www.motor-talk.de/forum/radio-ausbauen-t2535034.html

Dazu braucht man dann noch die richtigen Adapter, die sind aber auch das geringste Problem und preiswert.

Das stimmt.

Im Fiesta Forum ist das vermutlich einfacher zu klären.

Ich denke wenn eine Sicherung ohne ersichtlichen Grund durchbrennt dann muss es eigentlich daran liegen das diese einfach der Leistung nicht gewachsen ist.

Und einen ersichtlichen Grund kann ich nicht erkennen wenn das Radio bei geringerer Lautstärke einwandfrei funzt. Lauter heißt ja - Gleiche Leitung, gleiche Voraussetzung bei höherem Stromfluss.

Für mich eigentlich ne klare Sache.

Aber ich muss dir Recht geben - Ich habe sowas in dieser Form auch noch nie erlebt das werkseitig so eine Unterdimensionierung verbaut ist.

Themenstarteram 18. August 2013 um 0:43

Eingebaut ist das 3-teilige Radio wie auf dem zweiten Bild. 4500-usw

Werde mir dann das Kenwood bestellen, dann noch die Blende , son Adapter hier, Kabel.. Und was noch?

Welche Glasrohrsicherung muss ich verwenden?

Bin dann bei etwa 80 Euro..

Zitat:

Welche Glasrohr sicherung muss ich verwenden?

Wahrscheinlich handelt es sich um die Stecksicherung F44, ganz normal im Sicherungskasten des Autos zu finden

http://data.motor-talk.de/.../202847426-w988.jpg

Also das ist dann so eine :

http://ecx.images-amazon.com/images/I/21t5hCHvhfL.jpg

::::::::::::::::::

Zum Anschluss :

Hier in diesem Set ist alles zum Kampfpreis drin : Blende, Anschlussadapter, Antennenadapter =12,49 €

www.ebay.de/itm/221216340679

 

Und ansonsten hast du ja jetzt einen Thread und ein Video als Anleitung.

Zitat:

Werde mir dann das Kenwood bestellen

Hinweis : es gibt Kenwood KDC-3057UG und KDC-3057UR

Preis und Funktion sind gleich, Unterschied ist die Beleuchtungsfarbe, UG ist grün, UR ist rot.

Gnadenlos günstig ist auch das JVC :

www.ebay.de/itm/261246269258

www.ebay.de/itm/281151442194

(ist auch wieder das gleiche Radio, jeweils mit grün/rot. Funktion und Qualität im Vergleich zum Kenwood ist äußerst ähnlich)

Du kannst dir auch ein Doppel-DIN Radio wie das JVC KW-R400 einbauen. Technisch ist das nicht anders, aber die Bedientasten + Display sind größer. Das Ablagefach wird dazu aus dem Radioadapter ausgebaut, dann passt es. Kostet auch noch unter 100 €

Themenstarteram 18. August 2013 um 9:46

Hab leichte Vorurteile gegen JVC und würd dann lieber Kenwood nehmen.

Bei Ebay hab ich zudem auch noch nie bestellt und wollts eig vermeiden.. wer weiß was für ein Zustand das Zeug dann tatsächlich hat.

Bei Amazon kann ichs wenigstens noch zurücksenden wenn was nicht passt.

Zur Sicherung: Es soll ja 2 geben.. eine im Sicherungskasten im Amaturenbrett und eine hängt anscheinend direkt hinter dem Radio mit dran. Ich werd mir beides kaufen, aber welche Glasrohrsicherung brauch ich dann? Soll ich einfach sicherheitshalber diese dazukaufen?

Und das mit dem Ablagefach und so passt mir ganz gut, hab keins und hätte dann eins was praktisch ist.

http://www.ebay.de/itm/221216340679?clk_rvr_id=511396257781 - Hier ist übrigens irgendein viertes Bauteil, hat die vorm eines Bullenkopfs. Das Ding oben rechts.

Ist das bei der Blende von Amazon dabei?

:cool: :cool: :cool:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Welches Radio soll ich kaufen? Budget von 60 Euro