ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Welches OBD2 Diagnosegerät verwendet ihr ? (suche für 06 Jeep GC)

Welches OBD2 Diagnosegerät verwendet ihr ? (suche für 06 Jeep GC)

Themenstarteram 13. Dezember 2020 um 19:24

Hallo zusammen,

die Themen hier im Forum sind zu alt oder treffen nciht genau meine Frage.

An die US-Car Fahrer mit neueren Wagen hier im Forum, benutzt ihr ein OBD Diagnosegerät?

Meine hauptsächlichen Funktionen die ich nutzen würde wären:

- Fehlercodes auslesen / löschen

- Ölwechsel- / Serviceintervall resetten

- Allgemein Daten auslesen (Temperaturwerte etc.)

Bevorzugen würde ich ein Kabelgebundenes Gerät oder ansonsten ein Bluetooth Stecker mit Handy App Benutzung.

Welches Gerät würdet ihr empfehlen? Der Markt ist ja voll von Geräten aus allen Preisklassen.

Muss es ein 50 EUR, ein 100 EUR oder gar teureres Teil sein, oder reicht für meine Bedürfnisse gar ein billigeres Gerät? Ich denke mal je mehr Funktionen, desto teurer. Will kein teures Gerät bestellen wenn ich die ganzen Funktionen wahrscheinlich nicht nutze.

Auf der Suche nach einem etwas auf US Marken spezialisiertes Gerät bin ich auf dieses Gerät gestoßen, was aber auch schon für nur mal so zum hobbygebrauch teuer ist. (ich weiß das richtige Geräte höhrere dreistellige oder vierstellige Werte kosten).

Ich hoffe auf eine Empfehlung vielleicht hat ja einer einen Tipp welches Gerät ausreicht.

Ähnliche Themen
8 Antworten

Habe mich von einem anderen Thema inspirieren lassen und hab mir dieses bestellt

https://www.ebay.de/.../124304254459?...

mal schaun wie es ist

Ich hab ein Icarsoft 900 liest alles und löscht es auch.

Das AUTEL Maxicom 808BT ist nun angekommen.

Ich muss sagen ein gutes Gerät.

Nachdem man sich bei Autel registriert hat, bekommt man ein deutsches Update und Updates für ein Jahr.

Hat alles drin zum Auslesen, Fehler löschen bis hin zum programmieren.

Also.....ich kann es empfehlen

Themenstarteram 17. Dezember 2020 um 9:06

Vielen Dank für die Tipps Leute.

Ich denke wenn ich das von icarsoft und Autel so vergleiche muss man so rund um 100 EUR für ein ganz gutes Gerät ausgeben.

Ich bin jetzt auch auf Inspiration hier aus dem Forum bei Autel hängen geblieben und werde vermutlich das Diaglink, DIY-Version des MD802 bestellen, 109EUR bei Amazon z.B. zu bekommen.

Bewertungen und Beschreibung lesen sich ganz gut muss ich sagen!

Ich hab mir letztes Jahr Weihnachten den BlueDriver gegönnt. Hab das Teil in nem "ChrisFix" Video gesehen und dachte mir kann man mal testen.

Ist ein kleiner handlicher Stecker, welcher dann über die BlueDriver App auf dem Smartphone läuft.

Das kleine Teil scannt nicht nur Motorcodes, sondern auch für Getriebe und die restliche Elektronik. Ich konnte damit mein ABS und BRAKE light auslesen und löschen (nach Reparatur).

Es gibt freeze frame, live data und so weiter und so fort. Sowie auch Technical Service Bulletins usw.

Für amerikanische Fahrzeuge lässt sich ALLES ab OBD II auslesen. Für nicht amerikanische, aber in den USA vertriebene Fahrzeuge funktioniert definitiv MKL auslesen usw. Getriebe und ABS System usw für alle NON-US Fahrzeuge ab BJ 2000.

Kumpel war lange der Meinung ne 2003 C-Klasse zu fahren. Nach eingeben der VIN im BlueDriver kam dann 2001 als Baujahr raus. ^^

Definitiv kein Profigerät aber für 80€ sind wirklich jede Menge Funktionen dabei und durch die wirkliche handliche Größe, liegt er auch immer gleich in der Center Console.

https://www.auto-lifestyle.de/diagnosegeraet/

Is ne kleine Auswahl von günstig bis .....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Welches OBD2 Diagnosegerät verwendet ihr ? (suche für 06 Jeep GC)