ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. welches Motoröl für Audi A4 B9 40 tdi?

welches Motoröl für Audi A4 B9 40 tdi?

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 11. August 2022 um 10:23

Moin,möchte für meinen Audi A4 B9 40 tdi Motoröl zum nachfüllen bestellen,

im Bediehnungsheft steht freigabe VW 507 00 (laut google 5w-30)

und VW 509 00 (laut google 0w-20)

welches soll ich bestellen,tendiere zu 0w-20.

leider weiß ich nicht welches der Vorbesitzer beim Kundendienst reinfüllen hat lassen,

im Motorraum steht leider nix,kein Kärtchen oder sonst was.

Gruß Andi

Ähnliche Themen
12 Antworten

50900 ist nicht rückwärtskompatibel, wenn du nicht weißt ob das für deinen Motor geeignet ist dann nimm das 50700 und gut is.

Da gibt es hier irgendwo schon einen umfangreichen älteren Beitrag. Auf Nachfrage bei Audi und meiner Werkstatt wurde mir gesagt, dass 5W30 eingefüllt ist (45tdi).

Sonst mal beim :-) nachfragen, sollte eigentlich in der Datenbank / Historie stehen.

Wenn bei deinem 509 00 mit Aufgeführt ist kann oder darf da auch 0W20 rein, oder ist da vielleicht auch drin !?

 

LL IV ist nicht Rückwärtskompatibel zu "älteren" Motoren....was nicht heißt das man nicht mit LL III Mischen darf.

https://img.motor-talk.de/JxkXEZuxg5-ZcTuH.59.jpg

https://www.motor-talk.de/.../...di-quattro-s-tronic-t6790975.html?...

 

Bei den Wahrscheinlich ersten Paar Jahren Bauzeit vom 2.0TDI im B9 war nur 507 00 zulässig:

https://www.motor-talk.de/.../oelsorten-i210082747.html

 

Für Diesel wurde 2005 die Norm 507 00 eingeführt.

Erhältlich als 5W30, Später kam noch 0W30 hinzu.

 

VW selber hat irgendwann das 5W30 durch 0W30 Ersetzt.

https://www.ebay.de/itm/174380526549?...

https://www.volkswagen.de/.../motorenoel.html

 

edit

 

Longlife III
Longlife VI

Steht so in der BDA

7ddd9193-fcbc-4ec2-b627-0b32cc981155
Themenstarteram 11. August 2022 um 15:44

Bj. ist 8/2019

Ich frage mal beim Verkäufer nach,danke übrigens für die schnellen Rückantworten.

Da Du uns weder die FIN (Fahrzeugidentnummer) noch MKB (Motorkennbuchstabe) genannt hast (BJ. 8/2019 und A4 B9 40 tdi) ist bei weitem nicht ausreichend und kann fachlich richtig nicht 100%ig beantwortet werden, denn es wäre Rätselraten und reine Spekulation für das Blut des Herzens des Fahrzeuges, dass zu sehr teuren Rep. führen kann.

Die VAG hat 2019/2020 im gesamten Konzern die Ölspezifikationen um eine Stufe heraufgesetzt (Hintergrund ist die Senkung des Flottenverbrauches durch geringere Reibung im Kurbeltrieb); die BA, die jedoch zu diesem Zeitpunkt schon gedruckt waren, konnten dies nicht mehr berücksichtigen.

Du kannst beim Hersteller aber selbst kostenlos nachschauen.

Suche in Google nach ERWIN Audi. Verwende den MS-Bowser Edge.

Laß Dich registrieren und nach Anmeldung mit Deiner FIN kannst Du die Ölfreigaben aktuell auf der rechten unteren Seite "Ölfreigaben" Dir herunterladen.

Sobald Du aber nach Rep-Anleitungen etc. suchst, wird es kostenpflichtig. Dann kann nur noch die Kreditkarte helfen (ohne die geht es leider nicht). Es kostet dann 8,36 €/brutto/1 Std. Druckrecht oder 7 €/netto.

Der EA288 als 40Tdi auch noch bei dem Mini-Facelift hat 507 00 und der EA288evo als 40Tdi hat 509 00.

Die FIN ist natürlich die sicherste Methode.

Also eigentlich sucht er ja gerade das Öl zum nachfüllen :)

Muss eigentlich überhaupt bereits nachgefüllt werden oder ist es eher Vorsorge?

Themenstarteram 12. August 2022 um 20:23

Fin: WAUZZZF48KA

Foto von der Bediehnungsanleitung hab ich auch gemacht.

Leider konnte mir der Vorbesitzer nicht sagen welches Öl bei der Inspektion eingefüllt wurde

Gruß

Photo-2022-08-12-20-20

Zitat:

@the-rock1 schrieb am 12. August 2022 um 20:23:00 Uhr:

Fin: WAUZZZF48KA

Foto von der Bediehnungsanleitung hab ich auch gemacht.

Leider konnte mir der Vorbesitzer nicht sagen welches Öl bei der Inspektion eingefüllt wurde

Gruß

Die FIN hat bekanntlich 17-Stellen anstatt 11...unbrauchbar...

Zitat:

@catcherberlin schrieb am 11. August 2022 um 21:56:19 Uhr:

Suche in Google nach ERWIN Audi. Verwende den MS-Bowser Edge.

Laß Dich registrieren und nach Anmeldung mit Deiner FIN kannst Du die Ölfreigaben aktuell auf der rechten unteren Seite "Ölfreigaben" Dir herunterladen.

Hallo,

soweit komme ich aber nicht. Registrierung und Anmeldung ok. Egal welche Funktion ich dann im Menu aufrufe, kommt immer die Meldung, eine Flatrate sei dafür notwendig. Auch wenn ich die Seite aufrufe, wo man die VIN eingeben soll. Keine Chance. Hat Audi da etwas geändert oder mache ich was falsch?

Zitat:

@the-rock1:

Leider konnte mir der Vorbesitzer nicht sagen welches Öl bei der Inspektion eingefüllt wurde

Vorbesitzer ?

Oder meintest Du den Verkäufer / Händler ?

 

Allgemein mal zum Audi / VW Händler-Werkstatt gefahren und nachgefragt ob die Dir Sagen können was Aufgefüllt wurde ?

Alternativ sonst noch die Audi Kundenbetreuung.

https://www.audi.de/de/brand/de/kontakt.html

 

Der ist ja so alt noch nicht, sollte doch was in der Historie drin stehen,...normal geben die da keine Daten preis, aber bei sowas ist es eigentlich Pille Palle...Womöglich wird dort auch garnichts zur Öl spezifikation Aufgeführt was beim Service eingefüllt wurde !?

Wann war denn der letzte Ölwechsel?

Dürfte doch eigentlich erst wenn alles im Rahmen ist vor 1 Jahr gewesen sein, bzw. nachdem Du ihn vom Händler Gekauft hast !?

 

Wie bereits Erwähnt ist es eigentlich auch i.d.R. nicht Nötig etwas nachzukippen, sei denn die Ölanzeige Erfordert es bald...

_________

 

@catcherberlin

Ich Denke nicht das hier ein Mitleser mit der FIN vom TE was Anfangen kann, sei denn Du hast Connection, das sollte man sonst vielleicht via PN Klären falls nicht schon geschehen !?

Normal müsste er den EA288evo Verbaut haben, die sollten wohl das 0W20 bekommen haben.

_________

 

@mp37c4

Wenn ich mich da Anmelde sehe ich lediglich diese Liste - Anhang.

01
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. welches Motoröl für Audi A4 B9 40 tdi?