ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Welches ist das größte Automuseum der Welt?

Welches ist das größte Automuseum der Welt?

Themenstarteram 8. April 2006 um 13:08

Hallo...

Kann mir jemand sagen, wo das größte Automuseum der Welt steht?

Ich dachte immer, das wäre die Colléction Schlumpf in Mühlhausen (Mulhouse) in Frankreich.

Aber heute habe ich gelesen, dass das neue Mercedes-Benz-Museum mit 140 Exponaten das größe Automuseum der Welt sein soll...und ich dachte eigentlich, dass die Colléction Schlumpf das weit übertrifft...

Kann mir da jemand weiter helfen?

Ähnliche Themen
21 Antworten

Die größten Sammlungen, die ich bis jetzt besichtigt habe, waren das Auto- und Technikmuseum in Sinsheim und das Henry-Ford-Museum in Dearborn.

Die größte dürfte Harrah´s Collection in Reno/Nevada (USA) sein: mehr als 200 Fahrzeuge ...

 

Guckst Du hier:

http://www.automuseum.org/NAM_displa_featres2.shtml

;)

Empfehlung großes Automuseum

 

Servus Leute,

im Sommer 2004 war ich urlaubsmäßig in der Gegend um den Chiemsee (Südbayern, nicht weit von mir dahoam), habe dort das Automobilmuseum in Amerang im Chiemgau besucht und war begeistert!

Dort sollen derzeit über 220 Fahrzeuge ausgestellt sein. Besondere Beachtung verdient natürlich der BMW E3 2500, den man dort ebenfalls bestaunen kann. ;-)

Jedenfalls will ich dieses Museum jedem historisch interessierten Automobilisten mit bestem Gewissen empfehlen, denn auch wenn es nicht den Weltrekord hält, liegt es dafür bei manchen vielleicht nur "um die Ecke".

Zu Öffnungszeiten und Eintrittspreisen sollte man sich den Netzauftritt des Museums zu Gemüte führen:

http://www.efa-automuseum.de/

Viele Grüße

Leo

P. S.: Anscheinend haben sie den BMW 2500 aus dem Programm genommen. :-( Aber alles andere gesagte gilt uneingeschränkt!

www.louwmancollection.nl

haben gerade noch die deutsche rooso-bianco collection ( ca. 200 autos ) übernommen.

seit 2 generationen sammeln diese niederländer schon alles auf 4 rädern.

- die größte sammlung an MB

- die größte anzahl an autos vor 1910

usw.

und das alles für 10 € eintritt.

joe :)

am 9. April 2006 um 14:44

Re: Empfehlung großes Automuseum

 

Zitat:

Original geschrieben von lb9000

Servus Leute,

im Sommer 2004 war ich urlaubsmäßig in der Gegend um den Chiemsee (Südbayern, nicht weit von mir dahoam), habe dort das Automobilmuseum in Amerang im Chiemgau besucht und war begeistert!

Dort sollen derzeit über 220 Fahrzeuge ausgestellt sein. Besondere Beachtung verdient natürlich der BMW E3 2500, den man dort ebenfalls bestaunen kann. ;-)

Jedenfalls will ich dieses Museum jedem historisch interessierten Automobilisten mit bestem Gewissen empfehlen, denn auch wenn es nicht den Weltrekord hält, liegt es dafür bei manchen vielleicht nur "um die Ecke".

Zu Öffnungszeiten und Eintrittspreisen sollte man sich den Netzauftritt des Museums zu Gemüte führen:

http://www.efa-automuseum.de/

Viele Grüße

Leo

P. S.: Anscheinend haben sie den BMW 2500 aus dem Programm genommen. :-( Aber alles andere gesagte gilt uneingeschränkt!

Da war ich auch, Begeisterung hielt sich in Grenzen, ich würde es als OK bezeichnen.

Mfg, Mark

Harrah's:

Stimmt, hatte ich gar nicht mehr auf dem Zettel. Und wo wir gerade dabei sind, die Sammlung des Imperial Palace Hotels in Las Vegas ist auch toll.

Themenstarteram 9. April 2006 um 15:13

Hab jetzt noch ein bißchen recherchiert...

Die Colléction Schlumpf in Mulhouse hat ca. 400 Fahrzeuge ausgestellt (wirklich beeindruckend). Vor allem der Wert der Fahrzeuge, schätzungsweise die Hälfte sind Bugattis!

Und sie haben zwei Bugatti Royale 41, Wert pro Stück ca. 8 Mio. USD!

Ich war erst im Januar dort und es hat mich sehr beeindruckt!

am 9. April 2006 um 15:53

Wenn ich mir n Museum angucken soll, bei dem die hälfte aus Bugattis besteht, würd ich kotzen.

Speyer und Sinsheim sind schon nette Ansagen...

Mfg, Mark

Dann gehe doch ins Eisenbahnmuseum direkt um die Ecke. Da steht der einzige überlebende Bugatti-Triebwagen ;)

Die Sammlerwut hat das Textil-Unternehmen der Gebr. Schlumpf in Mühlhausen ja auch ruiniert. Als sie ihre Arbeiter nicht mehr bezahlen konnten, haben die ganz fix das Museum besetzt als Faustpfand.....

am 14. November 2010 um 20:31

Die Bezugsgröße die hier gemeint ist, ist sicherlich die Anzahl der Exponate und weniger die Fläche.

Das Museum Sinsheim im Verbund mit Speyer ist extrem groß mit jeweils etwa 8000 - 9000 Exponaten. Allerdings handelt es sich hier eben nicht um reine Automuseen. Ich weiß wovon ich rede, den in Speyer habe ich fast 7 Jahre als Museumsführer aktiv. In Sinsheim stehen etwa 300 Automobile. Die Fahrzeuge in Speyer kann man bei der Frage nicht einfach addieren, da es sich bei den beiden Standorten nicht um ein einzelnes Museum handelt.

Das größte Automuseum der Welt ist in der Tat das Nationale Automobil Museum von Mulhouse, eben auch Schlumpf Sammlung genannt. Inzwischen umfasst die Sammlung etwa 500 Fahrzeuge dabei enthalten sind etwa 125 Bugattis.

Nebenbei zählt die Haupthalle des Gebäudes zu den größten ihrer Art. Dieser eine Raum hat eine Fläche von 18.000 Quadratmetern.

Die Aussage, dass die Große Masse an Bugattis jemanden davon abhält sich diese atemberaubende Sammlung anzuschauen kann ich nicht nachvollziehen.

Die Sammlung von 500 Fahrzeugen besteht insgesamt zu, ich schätze 90%, aus den hochwertigsten, seltensten und teuersten Fahrzeuge die jemals gebaut wurden.

Alleine die Tatsache, dass 125 historische Bugattis auf einem Fleck zu sehen sind, und dabei nahezu keiner doppelt vorhanden ist, ist für echte Autoliebhaber schlicht atemberaubend. Allein die Tatsache, dass an diesem Ort inzwischen 3 Bugatti Royale zu besichtigen sind, von denen zwei original sind und einer mit Originalteilen wieder aufgebaut wurde, ist mit Worten nicht zu beschreiben. Alleine diese drei Fahrzeuge dürften etwa 40 Millionen Euro wert sein.

Dass die Gebrüder Schlumpf für die Sammlung die Firma ruinierten ist schlimm, dass die Arbeiter darauf bestanden, dass die Sammlung komplett in Mulhouse verbleibt, hat ihnen einen Teil Ihrer Zukunftssicherung zurückgegeben. Das Museum ist heute ein Besucher Magnet.

am 5. Oktober 2013 um 11:56

Zitat:

Original geschrieben von Mark-RE

Wenn ich mir n Museum angucken soll, bei dem die hälfte aus Bugattis besteht, würd ich kotzen.

Speyer und Sinsheim sind schon nette Ansagen...

Mfg, Mark

Wer bei der Colléction Schlumpf zum Kotzen kommt hat mit Oldtimer nichts am Hut. Wer behauptet bei Bugattis unwohl zu fühlen ist ein b... Schw.... ! Soeiner dürfte nicht auf meine Oldtimertreffen, was auch immer der für'n Oldy fährt. Ist unserem Kodex zu wider! Pfui!

Aber ja: Sicher sind die Technik Museen Speyer und Sinsheim eine Landmarke der Oldtimerliebhaberei. Als Veranstalter von Oldtimertreffen aber recht schwierig zu handhaben. Wer da Probleme hat oder ausweichen möchte, kann sie gerne bei mir melden. Weiß inzwischem wir die Bürokratie läuft.

mfg Soares

www.pasion.de

am 5. Oktober 2013 um 12:56

Das Schlumpf Automobil Museum, ich habe es das erste Mal 1969 besucht, es beinhaltet absolute Raritäten,ob Kleinwagen oder den Bugatti Royale, wen die Präsenz der alten Bugatti stört....ja,der sollte vielleicht zum Stock-Car-Rennen gehen,da sind die Automarken einfacher,das ist völlig Bugatti-frei !

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Welches ist das größte Automuseum der Welt?