ForumE60 & E61
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E60 & E61
  7. Welches Fahrwerk oder ähnliches sollte ich mir anschaffen ?

Welches Fahrwerk oder ähnliches sollte ich mir anschaffen ?

BMW
Themenstarteram 12. April 2020 um 8:04

Hey Leute,

Ich fahr momentan einen E61 523i Bj. 2008 mit dem M-Sportfahrwerk verbaut.

Ich wollte ein wenig mit meinem Schiff runter. Jedoch nur ein wenig, da ich noch gerne den Komfort habe, angenehm über Bordsteine fahren zu können.

Außerdem weiß ich nicht, ob ich das komplette Fahrwerk tauschen sollte (das ist jetzt seit 151tkm drin), da ich schon einen schönen Fahrkomfort hätte. Leider kann ich aber nicht 100% sagen was ich mit Komfort meine, da ich noch nie ein tieferes Auto gefahren bin und sagen kann, ab wann es mir zu lästig wäre.

Entweder würde ich das M-Fahrwerk einfach drin lassen.

Oder versuchen ein wenig über die Niveuregulierung runter zu kommen

Oder vielleicht nur die Federn tauschen

Oder das H&R mit der Artikelnummer 29426-3 einbauen.

Was würdet ihr in dem Fall machen ?

Im Anhang ist ein Bild mit 17“ reifen.

Ich würde gerne 19“ drauf machen und es wäre schön, wenn ca Ende vom Rad mit dem Rand vom Radkasten abschließen würde. (Vlt auch 1cm Luft dazwischen)

17“ BMW mit M-Fahrwerk
Ähnliche Themen
13 Antworten
Themenstarteram 12. April 2020 um 8:06

....

Ich habe ein Billstein B6 drin. Super genial. Tiefer würde ich nicht viel, wenn dann max. 20mm. Schleift sonst immer und überall mit der Stoßstange.

Grüße

Themenstarteram 12. April 2020 um 9:17

Zitat:

@X5Wolle schrieb am 12. April 2020 um 09:10:30 Uhr:

Ich habe ein Billstein B6 drin. Super genial. Tiefer würde ich nicht viel, wenn dann max. 20mm. Schleift sonst immer und überall mit der Stoßstange.

Grüße

Hat der auch Niveuregulierung ? Und wenn ja, wie hast du das hinten gemacht ? Runter codiert ?

Und wie ist außerdem der Fahrkomfort von dem B6 ? Sehr angenehm und kann man es mit dem M-Fahrwerk vergleichen ?

Gefühlt bei normaler Fahrt eher komfortabler. Aber wenn man Kurfen kratzt, dann merkt man das Sportfahrwerk und ist besser wie das M. Habe auch einige Powerflex Buchsen verbaut, dann ist er noch steifer.

Habe vorne eh M Federn da ist er schon a bissl runter und hinten 1,5cm hoch codiert schaut dann für mich besser aus.

Bei meinem X habe ich auch hinten etwas hoch.

Kann von meinem 5er leider gerade nichts zeigen, da er Feindkontakt hatte.

X5
am 12. April 2020 um 9:51

Wie wärs mit Kufen,anstelle von Rädern.

Find ich immer lustig wenn die Leute einen SUV mit straffen FW und Buchsen ausstatten. Warum kauft man nicht gleich was sportliches?

M-FW hat er schon drin. Wenn du jetzt noch tiefer willst dann müsstest du schon nach H&R FW oder so greifen.

B6 kommt dem original M-Dämpfer sehr nahe.

Gehst du tiefer müsstest du aber wahrscheinlich eher die B8 nehmen.

Ich finde aber das der gut steht. Ist aber Geschmack.

Bei 150T würde ich alles machen wenn ich dran gehen würde. Dämpfer, Dom, QL-, Zugstrebe-Lager, Stabis. Spurstangenköpfe. Fehlt noch was?

Oder gar nix machen und erst tauschen wenn es anfängt Spiel zu bekommen, schwammig fährt oder klappert.

Zitat:

@KapitaenLueck schrieb am 13. April 2020 um 12:51:49 Uhr:

Find ich immer lustig wenn die Leute einen SUV mit straffen FW und Buchsen ausstatten. Warum kauft man nicht gleich was sportliches?

M-FW hat er schon drin. Wenn du jetzt noch tiefer willst dann müsstest du schon nach H&R FW oder so greifen.

B6 kommt dem original M-Dämpfer sehr nahe.

Gehst du tiefer müsstest du aber wahrscheinlich eher die B8 nehmen.

Ich finde aber das der gut steht. Ist aber Geschmack.

Bei 150T würde ich alles machen wenn ich dran gehen würde. Dämpfer, Dom, QL-, Zugstrebe-Lager, Stabis. Spurstangenköpfe. Fehlt noch was?

Oder gar nix machen und erst tauschen wenn es anfängt Spiel zu bekommen, schwammig fährt oder klappert.

Kurze Erklärung zum Vorurteil:

Berufspendler >100km

Zugpferd 3500kg für Autotransporte und Wohnwagen 8,5m

Powerflex Buchsen nur in den Zugstreben und Tonnenlagern HA. Waren durch und mussten eh raus. Jetzt steht er straffer auf der Straße beim Bremsen.

Und wenn genau gelesen, ist der X nur wegen der HA Anhebung gezeigt.

Und wie wissende kennen ist mit dem X nix im Gelände.

Fahrwerk ist in meinem E61 wie gefragt.

Grüße

Themenstarteram 13. April 2020 um 15:00

Zitat:

@KapitaenLueck schrieb am 13. April 2020 um 12:51:49 Uhr:

Find ich immer lustig wenn die Leute einen SUV mit straffen FW und Buchsen ausstatten. Warum kauft man nicht gleich was sportliches?

M-FW hat er schon drin. Wenn du jetzt noch tiefer willst dann müsstest du schon nach H&R FW oder so greifen.

B6 kommt dem original M-Dämpfer sehr nahe.

Gehst du tiefer müsstest du aber wahrscheinlich eher die B8 nehmen.

Ich finde aber das der gut steht. Ist aber Geschmack.

Bei 150T würde ich alles machen wenn ich dran gehen würde. Dämpfer, Dom, QL-, Zugstrebe-Lager, Stabis. Spurstangenköpfe. Fehlt noch was?

Oder gar nix machen und erst tauschen wenn es anfängt Spiel zu bekommen, schwammig fährt oder klappert.

Ja ich danke dir schonmal und auch den anderen, ich denke ich werde zum H&R greifen und dann gleich alles mittauschen lassen :)

Zitat:

@KapitaenLueck schrieb am 13. April 2020 um 12:51:49 Uhr:

Find ich immer lustig wenn die Leute einen SUV mit straffen FW und Buchsen ausstatten. Warum kauft man nicht gleich was sportliches?

M-FW hat er schon drin. Wenn du jetzt noch tiefer willst dann müsstest du schon nach H&R FW oder so greifen.

B6 kommt dem original M-Dämpfer sehr nahe.

Gehst du tiefer müsstest du aber wahrscheinlich eher die B8 nehmen.

Ich finde aber das der gut steht. Ist aber Geschmack.

Bei 150T würde ich alles machen wenn ich dran gehen würde. Dämpfer, Dom, QL-, Zugstrebe-Lager, Stabis. Spurstangenköpfe. Fehlt noch was?

Oder gar nix machen und erst tauschen wenn es anfängt Spiel zu bekommen, schwammig fährt oder klappert.

Ganz einfach.

Oft wie in meinem Fall günstiger als eine Limo, Touring oder Coupe.

Wenn der Bock optisch am Boden schleift hat man immer noch genug Abstand zum Boden.

Trotz extremer Tieferlegung steigt man auf normaler Höhe ein und aus.

Man bekommt große und breite Räder drunter.

Steht nicht an jeder Ecke rum.

 

Habe früher genau so gedacht.

Inzwischen schwöre ich auf die Kisten.

Aber nur wenn umgebaut. Das müssen bei mir aber alle eh Fahrzeuge sein.

Wie bitte, die stehen nicht an jeder Ecke??

Die stehen gar in jeder Kurve.

Für HA Betrieb ist ist so ein SUV ganz gut wenn man die Last ziehen muss. Das kann man aber vorher nicht wissen.

Ein gut gewarteter SUV sollte auch so ordentlich auf der Straße fahren. Aber ja kann man machen wenn man eh dran muss, sind ja auch leichter zu tauschen.

Tiefergelegeter SUV, kopfschüttel

Aber auch das hast du nicht dazu gesagt.

Auch ist ein SUV kein Kombi.

Wäre es meiner und müsste so viel fahren würde ich den nicht noch tiefer und härter als M haben wollen.

Aber jeder nach seinem Belieben.

Ich fand den X5( der auf dem Foto ist doch nicht tiefer gelegt?) schon ganz schön knackig gefedert. Mein ML ist dank Airmatik einstellbar, Stellung "Sport" ( was auch immer das beim SUV heißen mag) ist er so wie der X5.

Tieferlegung kommt für mich aber nicht in Frage.

An jeder Ecke steht ein E53 schon lange nicht mehr.

 

Zur Sache, bei 150.000km müsste eigentlich nicht alles hin sein, ersetzen mach aber Sinn, wenn es schon mal auseinander ist.

"RICHTIG" tief und breit sieht man Selten.

30mm tiefer und irgend welche ATU Räder ist für mich Standart Schrott.

 

Des weiteren ist tiefer nicht immer härter.

Mein X3 mit Gewindefahrwerk und ca. 110/70mm ist nicht so straff wie mein Vater sein originaler X4 mit Standart Fahrwerk.

 

Er fährt einen e61 und keinen scheiß SUV.

Ich habe aber alles dazu gesagt was der TE wissen wollte und was ich davon halte und wie ich es machen würde.

Damit ist das Thema für mich durch.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E60 & E61
  7. Welches Fahrwerk oder ähnliches sollte ich mir anschaffen ?