Forum...weitere
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. welches auto

welches auto

Themenstarteram 18. Januar 2005 um 15:12

wollte mal fragen ich mache bald den autoführerschein und suche jetz ein auto welches halbwegs gut aussieht, günstig zu bekommen ist , haltbar und günstig in der versicherung ist.

was gibt es da so für möglichkeiten.

thx schonmal

Ähnliche Themen
87 Antworten
am 23. Januar 2005 um 8:47

@Mito-Lenn:

Es ist ja schön, wenn du Geld genug hast.

Es ist auch schön, wenn du denkst, dass Autos unter 140 PS sinnlos sind.

Aber akzeptiere doch einfach, dass es Leute gibt, die anders denken.

Ich bin der Meinung, dass um die 60PS in nem Kleinwagen (womit ich wieder bei meinem Lancia :) wäre) genug sind.

Ich brauch kein Auto zum Rasen. Mach ich mim Mopped schon nich....

Ich brauchs Auto um relaxxed und gemütlich flott von A nach B zu kommen.

Und da hab ich mehr von nem kleinen, den ich unter Kontrolle hab, der für nen Schüler bezahlbar ist, der ne Lederausstattung, Klima, elFH, Doppelairbag, Servo und und und serienmäßig :eek: (beim Cosmo und Elefantino Rosso) hat, als von einem Mittelklassewagen, in den ICH tatsächlich mein gesammtes Kapital investieren müsste und dann mit 140+ PS durch die 30er Zone fahren würde und die Scheibe selbst runterkurbeln müsste *lol*

Hoffe du verstehst das !?!

am 23. Januar 2005 um 10:52

Servus

 

"Original geschrieben von V-Twin Racer:

sonderlich viel spaß macht Autofahren eh nicht. ist halt nur um von a nach b zu kommen."

( Unterscheib !)

Zitat:

Das man mit 60PS net viel Spass beim Autofahren hat, is klar. Und die behauptung, Autofahren macht keinen Spass ist meistens die von Öko-Fuzzys und DIE kann ich überhaupt nicht ab

Tja:

So etwas behaupten auch Leute die einfach sehr viel mit den Bürgerkäfigen herumfahren müssen.

Pendler, Vertreter oder Alltagsfahrer die der Meinung sind daß, Ein Auto noch bezahlbar sein muß. Schliesslich wohnt man nicht sein ganzes Leben im "Hotel Mami" und kann sein ganzes Geld in irgendwelche Fahrzeuge stecken.

Es mag ja sein daß Autofahren auch Spaß machen kann.....z.B. Wenn ich noch nie ein Motorrad gefahren hätte, würde mir ein "halbwegs

sportliches Blechkästlein" sicher Spaß machen.

Wenn ich persönlich, an Spaß mit Automobilen denke fallen mir Fahrzeuge ein wie: Morgan plus Acht, Aston Martin DB2 oder Ford GT 40 .

Das ist mal ein nettes Gedankenspiel zwischendurch.

Wirklich haben wollen, möchte ich die auch nicht.

Spassig wäre auch ein "Demolition-Derby" nach amerikanischem Vorbild bei dem, man sich die ausgenudelten Karren gegenseitig, genüsslich und endgültig zu Schrott fährt. (Ja, ich glaube daß, wäre wirklich spassig.)

In der Realität fährt man aus Kostengründen meist irgendein, 0815, Massenprodukt ( Die Hersteller sprechen vollmundig vom Volumenmodell.)

Die machen dann nicht wirklich Spaß.

Wenn die Disco und Jungesellenzeit mal vorbei ist, wird das Auto zwangsläufig zum reinen Gebrauchsgegenstand. Die Wirtschaftlichkeit tritt in den Vordergrund.

Schliesslich will alles bezahlt sein.

Die Frau hat Ansprüche, die Kinder ebenfalls, Wohnen, Essen, Versicherungen ect,etc.

Der in Jugendjahren, selbst aufgemotzte Karren, wird zur peinlich, nostalgischen Erinnerung.

Aber das, steht den meisten Leuten hier im LKR-Forum erst bevor.

Die Meisten User die hier posten, werden auch niemals Millionäre sein die, aus dem Vollen schöpfen können, mit einem Range Rover für Mami und Kiddies, einem Bugatti Veyron"*" für sich selbst, samt Villa, Yacht und Privatjet.

Fazit:

Wohl Dem, der noch genügend bares übrig hat um sich ein Motorrad neben all dem Alltagskram leisten zu können.

Denn selbst das kleinste Motorrad bietet einen Funken Abenteuer, ein bischen Freiheit um aus dem Alltag auszubrechen.....

..........und immer, ganz viel SPASS

Nix für ungut....

Schraubär

 

"*" ...sein wir doch ehrlich...,alles unterhalb dieser Klasse fällt doch unter die Rubrig: Bürgerkäfig......

...dum-didum........

P.S.

.......Äh.....hier ist im übrigen wirklich der Motorradbereich des Forums... (Ja: da fallen auch die Lkr. drunter !).... nur mal, um das in Erinnerung zu rufen !

am 23. Januar 2005 um 11:47

Zitat:

.......Äh.....hier ist im übrigen wirklich der Motorradbereich des Forums... (Ja: da fallen auch die Lkr. drunter !).... nur mal, um das in Erinnerung zu rufen !

Lasst uns diesen einen Thread doch wenigstens..

*liebguck*

Zitat:

sonderlich viel spaß macht Autofahren eh nicht

Stimmt am Anfang sicherlich nicht! Nach 2 Jahren Leichtkraftrad gibts für mich nix schöneres als bei Regen, Kälte, Nebel, etc. im Auto zu sitzen. Auch bei halbwegs schönem Wetter bietet ein Auto noch Vorteile, die einen, gerade in der Anfangszeit, Spaß dran haben lassen!

 

@Schraubbär: schöne Meinung, doch erkenne ich keinen Sinn dieses Posts in diesem Thread. Es geht darum, ihm zu einem Auto zu raten und nich darum über die Unterscheidung zwischen Bürgerkäfigen, Blechkästlein und Spaßmobilen zu debatieren.

:confused:

@ Schraubär 42

Warum werden wir nie Millionär sein? Wie sind den andere zu Millionären geworden wenn sie gerade nichts geerbt haben? Durch harte Arbeit. Gut man muss kein Millionär werden um nen geilen Schlitten zu fahren und nicht so ne 0815 Kiste? Das man mit 18 nicht so ne fette Kiste fahren kann is im normalfall klar aber warum nicht irgendwann?

@Kingmueller

Zitat:

Aber akzeptiere doch einfach, dass es Leute gibt, die anders denken.

ich werde doch von ihm mit "@mito-lenn" angeprochen, dann antworte ich ja wohl. und ich denke schon dass auto fahren am anfang spaß machen "sollte"

und mir is es doch egal ob du mit 60 90 140 oder 500 ps anfängst, ich hab ledeglich gesagt, wie ich es bei mir selber für richtig halte.

und überhaupt denke ich, dass man hier nicht unnötig aggressive stimmung reinbringen muss. also is die sache hiermit für mich erledigt.

und irgendjemand "anmachen" wegen seiner meinung, denke ich is auch nicht das richtige.

jeder sollte seine eigene meinung haben und sich NICHT VON ANDEREN BEEINDRUCKEN LASSEN!!!

grüße an alle mito-lenn :)

also ich muss mito-lenn auch mal recht geben.

ich persönlich halte so ne kleine 60 ps gulle auch n bisschen für gefährlich aus 2 gründen:

-klein,überhaupt keine aufprallzonen.

-wenn man mal SCHNELL aus ner gefahrenzone wegmuss,oder auf die auto bahn will,dann kommt man da besser mit >100 PS voran als mit so <60 PS.

und überhaupt ist es doch die sache des einzelnen,wie viel geld er für sein auto ausgeben möchte.

achja,autofahren ist nich nur von a nach b kommen,sondern auch noch spaß ;)

oder croust ihr mit euren ´92er DTs auch nur rum um zur schule zu kommen ?! ne,auch um spaß zu haben und so ist es auch beim auto ;)

MfG

am 23. Januar 2005 um 14:53

Jetzt gebe ich auch noch meinem Senf dazu:

 

1. Bin ich auch auf Auto suche, werde bald 18. Wollte auch einen Ps starken wagen, also mit Turbo.

Nur meine Eltern wollten nicht so ein ps-starken wagen, da man so schnell ein Unfall baut.

Aber wie der zufall wollte, bin ich neben unsere Stammgarge vorbeigefahren (Arbeitsweg) und habe einen Peugeot 306 2.0 mit 135PS gesehen. Der gefählt mir so gut, das ich den vermutlich kaufe. Da ich sonst sparsamer bin, und nich soviel zum leben brauche, kann ich mir den glaube ich schon leisten.

Für mich ist ein Auto auch mehr als nur ein Transportgerät, Für mich bedeutet ein Auto: Freiheit, Spass, etc.

2. Kaufe änder ein Europer. Man sagt das Japaner günstiger in der Anschafung sind, aber wenn du mal ersatzteile brauchst sind die bedeuten teurer als die Europer.

3. Du kannst ja einen Wagen mit kleinem Hubraum nehmen mit einem Turbo oder G-Lader.

Fiat Punto 1.3 GT --> 130PS

Polo 1.3 G40 --> ca. 120PS

...

Mit Turbos/G-Lader kannst du Hubraum sparen um die gleiche Leistung zu erziehlen.

Mit einem G40 sparst du ca. 500ccm Hubraum.

Aber mit schlechter Wartung gehen die schnell einmal kaputt.

4. Schaue mal auf www.autodaten.net/datenc.html , welche modell in frage kommen. Die haben viele Marken mit folgenden Daten: Hubraum, anzahl PS, verbrauch 100Km, etc

5. Zu bilig sollte ein Auto auch nicht sein! Zwar aus einem Grund: Es könnte Probleme haben, die erst nach einpaar tausen km auftreten.

5. Ein Audi oder so, würde ich mir auch nie zulege, die sind im unterhalt sehr teuer, reperaturen sind auch ziemlich teuer.

Mein Nachbahr hat einen VW passat g40 billig gekauf und hatt mehr ärger und musst auch wieder Geld einstecken.

6.Kauf was dir zusagt, solltes auch beachten welche Geragen in der nähe liegen.

7. Tipps sind schon gut, aber entscheiden musst du!du musst nachher mit deinem Auto klarkommen, und nicht wir.

8. Hier noch einpaar Modell, ob die gut sind weiss ich nicht, aber die haben um die 75PS.

Fiat Panda

Subaru Justy

Peugeot 106

Peugeot 306 z.B: 1.1

Renault Clio z.B: Clio RT 1.2 Econ

Citroen (AX..)

Mitzubishi (colt 1.3)

Opel Corsa

Daihatsu

Nissan Micra

9. Wenn du rechnest länger mit dem gleichen Wagen zu fahren, dann würde ich mir auch einbisschen einen stärkeren kaufen.

Wie gesagt, entscheiden musst du und auch du musst nachher mit diesem Auto klar kommen.

 

PS. einst ist jedenfalls klar, Rost sollte er nicht haben!

----------------------------------------------------------

www.dooyoo.de/auto

www.ciao.de

sind testberiche die dir vieleich weiter helfen können.

am 23. Januar 2005 um 14:56

Threadverschiebung

 

Servus nochmal....

Schade das mein Beitrag doch recht mißverstanden wurde.

Denn eigentlich wollte ich, garniert mit einer Prise Humor; lediglich sagen daß, der Thread wirklich nicht in den Motorradbereich gehört......

....und, daß, es für richtige Motorradfahrer einfach nichts schöneres gibt als Motorradfahren.

Ich will euch eueren Thread nicht nehmen, aber er gehört nun wirklich nicht hier her.

Deshalb werde ich den Thread in das: Weitere Hersteller, Hauptforum verschieben.

Da gehört er am allerehesten hin.

Gruß

Schraubär

am 23. Januar 2005 um 20:24

@ mito-lenn

viel einstecken kannst ja auch nicht, wa. man darf nichts über viel ps sagen, aber du über wenig. da denk mal drüber nach.

schöne grüße vom "studenten" *rofl*

@ schraubbär 42

Zitat:

So etwas behaupten auch Leute die einfach sehr viel mit den Bürgerkäfigen herumfahren müssen

ne muß ich nicht. ist halt nur so, das motorrad fahren mehr spaß macht. wenn man auto fahren muß, macht es irgendwann nicht mehr so viel spaß wie früher. gibt aber auch tage an denen ich mal ganz gern fahre, so ist es ja nicht. hab ich vielleicht ein wenig sehr einseitig formuliert.

und ich bin kein Öko, gibt noch andere leute die halt lieber was anderes als auto fahren

ja okey du hast recht.

hiermit entschuldige ich mich bei allen, den ich mit meinen posts das weekend versaut habe und hoffe, dass ich weiterhin kritische anworten auf meine teileweise etwas gedanklosen posts kriege damit ich lerne, auch ma was einstecken zu können.

v-twin is vermutlich wesentlich älter und erfahrender als ich, und wird sicherlich mehr erfahrung in sachen auto haben als viele aus dem lkr. also tut ihm und euch einen gefallen und befolgt ausnahmslos seine ratschläge.

werde wohl aufgrund seinen postings auch versuchen statt dem 406 was angebrachters zu kaufen (uno, lupo, niva,twingo etc.)

 

mit den freundlichsten grüßen mito-lenn

am 23. Januar 2005 um 20:44

@ mito-lenn

netter unterton.

Zitat:

Original geschrieben von Schraubär 42

Wohl Dem, der noch genügend bares übrig hat um sich ein Motorrad neben all dem Alltagskram leisten zu können.

Denn selbst das kleinste Motorrad bietet einen Funken Abenteuer, ein bischen Freiheit um aus dem Alltag auszubrechen.....

..........und immer, ganz viel SPASS

*unterschreib* :)

Achso und übriegens, nicht alle <60 Ps wagen sind "gefährlicher" als andere, ich fahr seit kurzem nen neueren Polo mit 54 PS, und ders bestimmt nicht wenieger sicher als die anderen 0815 Fahrzeuge. Und das man damit nicht mal eben schnell ausm gefahrenbereich kommt ist auch blödsinn, der hat ne recht kurze übersetzung und damit zieht er auch ganz ok, klar fehlen mir die 173 PS voner Fahrschule auch manchmal aber ich muss zumindest als Fahranfänger auch nich mit 245 (kein Schreibfehler) wie inner Fahrschule über die Autobahn Heizen. die 140 die der Schaft sind mehr als genug.

Auto -> A nach B an schlechten Tagen

Möp -> A nach B wann immer nur möglich

Nen Auto muss für mich nciht viel Leistung ham is haltn reiner Gebrauchsgegenstand, und wie gesagt, ich hab den Führerschein jetzt seit ner groben Woche und find Autofahren jetzt schon langweilig, und vermiss mein möp immernoch =( Scheiß Winter.

Soviel meine Meinung dazu.

Achso ein wichtiger aspekt is immernoch der verbrauch und der spricht acuh für wenig leistung, und das nicht weilichn öko bin sondern weil mans sich als schüler bzw. in 2-3 Jahren dann hoffentlich Student einfach nciht mehr leisten kann. Und spaß machen tut Autofahren auch erst wieder bei richtig viel Leistung, ich mein nen Porsche würd mich auch immernoch reitzen aber ansonsten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen