ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Welches AGR-Ventil hat der 2.0 TDI im Golf 6 Variant

Welches AGR-Ventil hat der 2.0 TDI im Golf 6 Variant

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 3. Januar 2021 um 1:08

Hallo zusammen,

ich habe vor ein neues Auto zu kaufen und es soll ein gebrauchter Golf VI Variant mit dem 2.0 TDI Motor sein. Die Probefahrt war gut der Motor läuft wie eine 1. Er ist von Dezember 2009.

Nun hab ich Bauchschmerzen bekommen wegen den AGR-Ventilen bei dieser Baureihe (EA189) dass ja zum Beispiel beim 1.6 TDI Hinten sitzt, so dass 6 Stunden Arbeit nötig sind, um es zu entfernen. Nun hab ich aber gesehen, dass der CBAB 2.0 TDI das AGR vorne sitzen hat und der Tausch somit einfach ist. Weiß jemand, welcher Motor im Variant verbaut wird und wie das da ist?

Ich freue mich über Antworten.

Ähnliche Themen
5 Antworten

Der Variant mit TDI-Motor (1,6l und 2.0l) in der EU-Version(!) hat immer das AGR-Ventil mit Kühler hinter dem Motor (zwischen Spritzwand und Motorblock). Die 2.0l sind die TDI-CR der 2. Generation und damit wurde das u.a. geändert. Die Motoren dürften CAYC, CAYB (1,6l) und CFHB, CFHC und CLCA (2.0l) sein.

Bei US-ReImporten scheint es beide Varianten zu geben, allerdings kommen da noch weitere Baugruppen der Abgasnachbehandlung hinzu die es in der EU-Version nicht gibt (was nicht da ist geht auch nicht kaputt).

Überigens: Auch wenn das AGR-Ventil vorn sitzt, der Kühler mit einer Umschaltklappe ist dann trotzdem hinten. Wenn sich der Kühler zusetzt oder die Klappe defekt ist muß man auch da hinten ran (auch wenn das eher seltener passiert).

Themenstarteram 3. Januar 2021 um 11:21

Zitat:

@alex1234567890 schrieb am 3. Januar 2021 um 04:04:04 Uhr:

Der Variant mit TDI-Motor (1,6l und 2.0l) in der EU-Version(!) hat immer das AGR-Ventil mit Kühler hinter dem Motor (zwischen Spritzwand und Motorblock). Die 2.0l sind die TDI-CR der 2. Generation und damit wurde das u.a. geändert. Die Motoren dürften CAYC, CAYB (1,6l) und CFHB, CFHC und CLCA (2.0l) sein.

Bei US-ReImporten scheint es beide Varianten zu geben, allerdings kommen da noch weitere Baugruppen der Abgasnachbehandlung hinzu die es in der EU-Version nicht gibt (was nicht da ist geht auch nicht kaputt).

Überigens: Auch wenn das AGR-Ventil vorn sitzt, der Kühler mit einer Umschaltklappe ist dann trotzdem hinten. Wenn sich der Kühler zusetzt oder die Klappe defekt ist muß man auch da hinten ran (auch wenn das eher seltener passiert).

Danke dir für die tolle, ausführliche Antwort. Ich hoffe einfach dass das AGR mich in Ruhe lässt ich werde das Auto trotzdem kaufen weil es mir echt gut gefällt und der Motor sehr gesund gelaufen ist.

Liebe Grüße

Dennis

Ihr macht euch immer zu viel Gedanken. Bei jedem Modell kann irgendwas kaputt gehen. Mal was einfaches, mal was kompliziertes.

Es fahren sehr sehr viele Modelle ohne Probleme des AGR rum.

Kaufe einfach und mach dir da keine Gedanken. Sonst macht das fahren auch keinen Spaß mehr, wenn man immer Angst vorm liegen bleiben hat.

Und wenn es doch passiert ist, passiert es halt einfach.

Themenstarteram 3. Januar 2021 um 13:06

Zitat:

@Forster007 schrieb am 3. Januar 2021 um 13:03:50 Uhr:

Ihr macht euch immer zu viel Gedanken. Bei jedem Modell kann irgendwas kaputt gehen. Mal was einfaches, mal was kompliziertes.

Es fahren sehr sehr viele Modelle ohne Probleme des AGR rum.

Kaufe einfach und mach dir da keine Gedanken. Sonst macht das fahren auch keinen Spaß mehr, wenn man immer Angst vorm liegen bleiben hat.

Und wenn es doch passiert ist, passiert es halt einfach.

Recht hast du :D Werde ich so machen

Dezember 2009 ist es aber noch kein Gen 2 CR TDI, da hängt ein CBDB oder CBAB drin. Die würde ich mir nicht antun, mit Piezo Düsen, Drallklappen, schwache CP4 Pumpe...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Welches AGR-Ventil hat der 2.0 TDI im Golf 6 Variant