ForumW205
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. Welcher Motor werkelt in meinem S 205 C 180 Automatik EZ 4.15

Welcher Motor werkelt in meinem S 205 C 180 Automatik EZ 4.15

Mercedes C-Klasse S205
Themenstarteram 5. Januar 2017 um 11:17

Hallo S205 Fans,

nachdem ich nun einiges über eventuelle Turboladerschäden im Hinblick auf häufiges Nichtkühlen durch Start/Stop-Nutzung in der Stadt gelesen habe, interessiert es mich nun doch

1. welcher Motor in meinem S205 arbeitet (OM xxx),

2. womit er angeblasen wird (Kompressor oder Turbo),

3. wer sich diesen Motor hat einfallen lassen und

4. wer ihn herstellt.

.. finde es bisher immer angenehm wenn dann das Symbol für Start/Stop von gelb auf grün wechselt und ich dadurch einiges an Benzin nicht stehend an Kreuzungen verballern muss. Wenn ich jedoch dadurch eventuell einen Turboladerschaden beschleunigen könnte, müsste ich meine Assistenznutzung diesbezüglich überdenken.

Wäre nett wenn ein Wissender dazu etwas erklären könnte.

Gruß aus Berlin

btw. ich finde meinen C Kombi SUPER - (mir fehlt nur ILS und ne AHK)

Beste Antwort im Thema

Hi,

Zitat:

@grottfl schrieb am 5. Januar 2017 um 11:17:44 Uhr:

.. finde es bisher immer angenehm wenn dann das Symbol für Start/Stop von gelb auf grün wechselt und ich dadurch einiges an Benzin nicht stehend an Kreuzungen verballern muss.

pro Stunde Leerlauf verbraucht das Fahrzeug ca. 1 Liter Sprit.

Nimmt man einen Schnitt von 20 - 30 Sekunden Standzeit für Start/Stopp an, muss für diesen Liter Ersparnis 120 bis 180 mal gestartet werden. Rhetorische Frage: Kann das Sinn machen? :confused:

Gruß

Fr@nk

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Diesel oder Benziner?

Diesel vermutlich OM626 aus Kooperation mit Renault.

Benziner M274 von MB.

Turbo haben beide.

LG

@grottfl

nach Deinem Profil hast Du einen Benziner, der hat einen Mercedes Motor Typ M274 mit 1,6l Hubraum.

Das ist ein Turbomotor original Mercedes. Den Turboladerschaden hat ein C180d (Diesel), hier wird

der Motor von Mercedes bei Renault bezogen: OM626, Mercedes hat eine Kooperation mit Renault.

Ich fahr zwar nur einen SLK200 mit M271 EVO, der erste Griff nach dem Starten ist das ausschalten

der Start-Stop Automatik, langfristig gibts da Ärger mit der Kette des Nockenwellenantrieb.

Grüße Michael

Hi,

Zitat:

@grottfl schrieb am 5. Januar 2017 um 11:17:44 Uhr:

.. finde es bisher immer angenehm wenn dann das Symbol für Start/Stop von gelb auf grün wechselt und ich dadurch einiges an Benzin nicht stehend an Kreuzungen verballern muss.

pro Stunde Leerlauf verbraucht das Fahrzeug ca. 1 Liter Sprit.

Nimmt man einen Schnitt von 20 - 30 Sekunden Standzeit für Start/Stopp an, muss für diesen Liter Ersparnis 120 bis 180 mal gestartet werden. Rhetorische Frage: Kann das Sinn machen? :confused:

Gruß

Fr@nk

 

pro Stunde Leerlauf verbraucht das Fahrzeug ca. 1 Liter Sprit.

Nimmt man einen Schnitt von 20 - 30 Sekunden Standzeit für Start/Stopp an, muss für diesen Liter Ersparnis 120 bis 180 mal gestartet werden. Rhetorische Frage: Kann das Sinn machen? :confused:

Gruß

Fr@nk

Endlich mal jemand der den "Start/Stop" Schwachsinn durchschaut hat.

Lässt sich denn Start/Stop als dauerhaft aus Codieren ? Da gabs doch mal Probleme oder ? Also mit dem codieren das dieses tollle Feature nicht stetig an sein soll

Zitat:

@t60p schrieb am 5. Januar 2017 um 15:46:24 Uhr:

Lässt sich denn Start/Stop als dauerhaft aus Codieren ? Da gabs doch mal Probleme oder ? Also mit dem codieren das dieses tollle Feature nicht stetig an sein soll

Klar!

Einfach einen Individual-Modus abspeichern, der die Parameter enthält die man gerne haben möchte...

Bei mir z.B.: Start/Stopp = off; Motor = Comfort oder Sport; Lenkung = Sport; Fahrwerk = Comfort oder Sport; Klimaanlage = Comfort

Themenstarteram 5. Januar 2017 um 18:41

Fr@nk schreibt:

Zitat:

pro Stunde Leerlauf verbraucht das Fahrzeug ca. 1 Liter Sprit.

Nimmt man einen Schnitt von 20 - 30 Sekunden Standzeit für Start/Stopp an, muss für diesen Liter Ersparnis 120 bis 180 mal gestartet werden.

Rhetorische Frage: Kann das Sinn machen? :confused:

Hmm, lt. meiner Verbrauchsanzeige hatte ich bisher immer den Eindruck dass der Mehrverbrauch pro h deutlich höher liegt - liegt aber evtl. auch daran dass die Ampel-Standzeiten gefühlt bei mehreren Minuten liegen, da ja bei meinen üblichen Innerstadtsstrecken pro Grünphase es ja nur max. 5 Autos über die Kreuzung schaffen.

Dachte bisher - wenn ein Hersteller für Start/Stop derartig viele Vorkehrungen wie extra Stützbatterie usw betreibt, dass dann ein dafür benutzter Motor auch eine übliche Lebensdauer ermöglicht.

Wenn sich jedoch aus der Nutzung dieser Spritsparhilfe derartig negative Beeinträchtigungen ergeben können - wie Steuerkette, Turbolader - ist deren Nutzung zu überdenken.

Danke für die Klärung des Motortyps

LG

Zitat:

@D-Vehicle schrieb am 5. Januar 2017 um 15:11:59 Uhr:

 

pro Stunde Leerlauf verbraucht das Fahrzeug ca. 1 Liter Sprit.

...

Sicher? :eek:

Gibts das irgendwo offiziell, ist das eine Schätzung oder selber gemessen? Ne Stunde ist ja doch ganz schön lange...

Habe in einem Artikel in der SZ von 0,8 -1,5 l die Stunde gelesen. Hängt ja auch von den sonstigen Verbrauchern (Klima, Sitzheizung) ab. In dem besagten Artikel steht sinngemäß auch, dass bei einer "erwarteten Standzeit von über 20 Sekunden" die Start-Stopp Automatik Sinn macht. Daher schalte ich die zB gelegentlich manuell ein, man kennt ja einige Ampelphasen in seiner Stadt.

http://www.sueddeutsche.de/.../...sml-dpa-com-20090101-150217-99-02124

@maydini genau den Artikel meinte ich :) aber wie gesagt, wenn erwartet wird, dass man mehr als 20 Sek steht.

Hi,

Zitat:

@carparts08 schrieb am 6. Januar 2017 um 08:23:48 Uhr:

Daher schalte ich die zB gelegentlich manuell ein, man kennt ja einige Ampelphasen in seiner Stadt.

besser man schaltet manuell aus: Zunächst Start-Stopp und wenn man weiß, dass man definitiv länger stehen wird, manuell auch den Motor - so wie schon vor 20 Jahren...;)

(Im Gegensatz zu Start-Stopp kann der Mensch beurteilen, ob die Rot-Phase, geschlossener Bahnübergang, etc. bald vorüber ist - oder eben nicht.)

Gruß

Fr@nk

Also in meinem letzten Opel wurde im Stand der Verbrauch in l/h angezeigt und der lag beim Diesel um die 0,8l.

Dann kommt der eine Liter für einen Benziner schon hin.

Bei mir ist die Start/Stop immer aus.

Ich benutze mal den Alten hier:

 

Blöde Frage: Hat mein S205 C180 M274 BJ 9/14 eine elektrische Wasserpumpe? Oder normal Riemen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. Welcher Motor werkelt in meinem S 205 C 180 Automatik EZ 4.15