ForumKäfer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. Welcher Bodenbelag für 1303

Welcher Bodenbelag für 1303

VW Käfer 1303
Themenstarteram 13. Januar 2014 um 14:09

Hallo :)

ich habe eine Frage bzgl. Bodenbelag im 1303. Meine Bodenhälften sind restauriert und schwarz lackiert. Allerdings habe ich den Käfer ohne Bodenbelag gekauft. Zur Zeit habe ich einfache Fußmatten auf den Bodenhälften. Das ist zwar zwecks Bodenkontrolle ganz schön, allerdings möchte ich den "Original-Zustand" wiederherstellen. Der Rest des Innenraums ist komplett.

Gummi oder Teppich?! (1303 von Dezember 1972)

Ähnliche Themen
16 Antworten

Original war da m. E. Gummi drin, ich glaube aber nicht, dass es die noch gibt.

Teppichsätze bekommst Du überall.

Zufällig habe ich noch einen kompletten neuen Gummisatz (vorne und hinten) für den 1303 zuhause liegen, der ist allerdings von Ende der 80er und hat gefaltet gelegen, d.h. er ist z. T. rissig (genaues Ausmaß kenne ich nicht, liegt auf dem Dachboden, also zumindest dunkel und kühl).

Ich hatte den damals besorgt, weil es Ende der 80er bei VW keine 02er Bodenhälften mehr gab und ich mein 02er Cabrio damals mit 03er Bodenhälften wiederaufgebaut habe.

Da aber der Schalthebel vom 02 zum 03 verlegt wurde, hätte ich den Gummi zerschnippeln müssen und habe mich dann doch für Teppich entschieden.

Bei Interesse PN.

Gruß

Georg

den gummibodenbelag bekommste bei CSP....würde aber auf jeden fall teppich oder velours reinlegen....original hin oder her...

Hallo,

serienmäßig immer Gummi.

Das ist ein zweiteiliges Form-Gummi-Mattenset. Ein Teil vorne und ein Teil hinten. Die Trennung ist zwischen Schalthebel und Handbremse.

Die gibt es auch noch neu, fragt sich nur, in welcher Qualität? Da ist vllt. ein gut erhaltenes altes Teil besser als ein schlecht passendes neues. Muss man sich anschauen.

Grüße, Manfred

Und untendrunter gibt's dann ganz originalen Rost. ;)

Kondenswasser wird sich dort immer sammeln.

Eigentlich gab es bei allen Käfern mit diesen Gummi Matten untendrunter Feuchtigkeit, so mit diesem schönen orangefarbenen Rostwasser, den schaumigen Pfützchen beim Hochheben ... ach war das schön. *Ironie*

Ohne eine Wasserableitung mit einem Flies wie beim 1600i kann man das komplett vergessen. Oder man passt auf wie ein Schießhund, dass der Käfer niemals feucht wird...

Themenstarteram 14. Januar 2014 um 11:37

Vielen Dank für eure Beiträge. Georgieboy hat mir einen älteren Gummisatz angeboten :) Netterweise darf ich den mal Probe legen. Wie kann unter den Gummimatten denn Kondenswasser entstehen?! Der Käfer wird ausschließlich im Sommer gefahren und reguläre Fußmatten liegen oben drauf ... Passiert da was?

Ich habe gestern Abend "Teppichsätze" gesucht. Beim Käfer Service Wuppertal kostet der 9-teilige Satz 99 €; taugt der was? Habe dort auch meine Kofferraumpappe inkl. Teppich bezogen und bin mit der Qualität sehr zufrieden.

Wie wird die Klemmleiste im Türeinstieg befestigt?

 

Zitat:

Original geschrieben von Danieldorf

 

Wie wird die Klemmleiste im Türeinstieg befestigt?

Die wird an dem Blechprofil (Teil 2 bzw. 8 beim Cabrio) festgeklemmt, das auf dem Einstiegsholm sitzt.

Gruß

Georg

Holm

vor Teppich oder Gummimatten solltest du erst mal antidrönmatten verkleben. Auch ein Käfer kann so leise sein, dass man sich bei 110 km/h noch ganz normal unterhalten kann. Gibt es beim Steffensshop, hab den dicken genommen, bewirkt Wunder!

Und Kondenswasser hat du im Sommer, wie im Winter. Im Winter ist es halt noch feuchter...

@red: ich sehe gerade die Stapel von Zeitungen unter den Gummimatten... gern auch schon mit Pilz... vor mir...uuuhhhgggg..:eek:

Img-7214

Richtig.

Die Gummimatten sind einer der Killer des Käfers. Nimmt man sie raus, so dass er austrocknen kann, ist seine Lebensdauer schon deutlich verlängert.

Es ist ein beliebter Fehler zu glauben, wo nix rein kann, passiert auch nix. Von wegen... wenn's ned raus kann, passiert wesentlich mehr.

Auto rosten nicht, weil Wasser reinkommt. Autos rosten, weil's nicht raus kann... und so eine 3qm Gummimembran ist schon ein richtiger Hammer. Guck doch mal drunter, wie die Käfer während ihres normalen Einsatzes dort gegammelt haben.

Zitat:

Original geschrieben von A4duke

vor Teppich oder Gummimatten solltest du erst mal antidrönmatten verkleben. Auch ein Käfer kann so leise sein, dass man sich bei 110 km/h noch ganz normal unterhalten kann. Gibt es beim Steffensshop, hab den dicken genommen, bewirkt Wunder!

Und Kondenswasser hat du im Sommer, wie im Winter. Im Winter ist es halt noch feuchter...

@red: ich sehe gerade die Stapel von Zeitungen unter den Gummimatten... gern auch schon mit Pilz... vor mir...uuuhhhgggg..:eek:

Aus welchem Material sind die Matten? Sind die selbstklebend?

Was das genau fürn Material ist weiss ich gar nicht. Die auf dem Tunnel 4 kg/m2 und du musst sie heiss machen. Eine Seite fängt dann an zu kleben, wie beim den Dachpappen. Fummelarbeit und gut wenn man nicht allein ist.

Das auf dem Boden gibt es zugeschnitten oder als Meterware. Hab 2,4 kg/m2 genommen. einseitig mit Folie beklebt. Teilweise abziehen, Warm machen aufkleben, nachdrücken...

ps: google mal stevens shop, antidrön

am 31. Januar 2014 um 17:28

Hi Leute,

bin ganz frisch hier und bin gerade dabei einen Käfer 1300 zu restaurieren. Übrigens mein erstes Oldtimerprojekt :)

Stehe bald genau vor der gleichen Frage.

Das mit der anti-dröhn matte hört sich echt gut an. Wieviel qm meter brauch ich denn für den ganzen käfer?

In anderen Beiträgen habe ich von Teppich Klettverschluß gelesen. Gibt es wohl u.a von M3. Jemand damit Erfahrungen gemacht?

@danieldorf

Bei meiner suche bin ich auch auf Käfer Service Wuppertal gestoßen. Bin auch noch am überlegen ob ich da bestellen soll. Benötige nämlich noch einiges mehr an Teilen...

Wenn du da mal was bestellst sag mal bescheid

am 3. Februar 2014 um 10:23

Ok, wer lesen kann ist klar in Vorteil :)

Hast da ja schon was gekauft...

Kann mir denn jemand sagen wieviel ich nun von der anti dröhn matte benötige?

Themenstarteram 6. Februar 2014 um 10:30

So hier kommt die Auflösung :)

Um alle Schritte festzuhalten ... Ich habe die Bitumenplatten mühsam entfernt. Danach habe ich entrostet mit Drahtbürstenaufsatz, anschließend grundiert, schwarz seidenmatt lackiert und Nadelfilz zwcks Dämmung mit Klett auf dem Boden punktuell verklebt.

Ich habe über Georgieboy 58 günstig das Original-Gummifußmattenset erstanden. Der hintere Teil, insbesondere über dem Rahmentunnel, hat es allerdings ganz schön hinter sich gehabt ... Also nochmal Gedanken gesammelt und die alten Teppichteile begutachtet. Die Frau hat dann gesagt: Raus damit!

Also TMI-Teppich-Set für 100 € in Wuppertal bestellt und das Gummimattenset als Schablone verwendet. Den Teppich habe ich teils mit Klett, teils mit Verlegeband verlegt. Hier und da muss man ein bisschen korrigieren, aber insgesamt bin ich zufrieden. Das ganze lässt sich bei Bedarf schnell entfernen und der Boden kann atmen ;)

Teppich
Deine Antwort
Ähnliche Themen