ForumSubaru
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. welcher 4 Zyl. Boxer ist zu empfehlen

welcher 4 Zyl. Boxer ist zu empfehlen

Themenstarteram 31. Juli 2005 um 17:27

Hallo,

der Motor meines Käfers hat das zeitliche gesegnet und da bin ich mal auf der Suche nach einem guten Motor, den man mit ach und krach noch ins heck bekommt, welchen Motor ( 4 Zylinder Boxer ) könnt ihr empfehlen, muss nicht unbedingt die hammer Leistung haben, sollte aber langlebig sein! In welchem Subrau sind die Boxer den verbaut, allen oder gibt es auch reihen motoren, kann man die einzeln kaufen oder sollte ich bei einem Unfaller zugreifen, was kosten Wartung Teile? wäre mal nett wenn mich einer in der Fachrichtung Subaru Motor weiterhelfen kann, Danke!

Ähnliche Themen
24 Antworten
am 31. Juli 2005 um 17:52

In allen außer dem Justy sind Boxermotoren drin.

Für deinen Käfer dürften wohl vermutlich die kleineren die interessanteren sein (<=2l).

Mir ist zur zeit kein motor von subaru bekannt,das unzuverlässig ist.

Ich denke aber die ersatzteile sind nicht sehr günstig.

am 31. Juli 2005 um 18:08

Na, son 2l turbo mit +200ps wäre schon schick im Käfer

Themenstarteram 31. Juli 2005 um 19:53

Danke erstmal für die ersten Antworten, sind die Motoren mehrheitlich baugleich? oder unterscheiden sie sich hinsichtlich anbauteilen?

Die Wahl kann also auf Legacy, Impreza, etc. fallen, welche Modelle sind den am häufigsten in D? sprich gebraucht bzw. Unfall relativ günstig?

Nochmal zwecks Ersatzteilen, über Händler einfach? Preise vergleichbar mit welcher anderen Marke?

Erstmal dürften kleiner als 2L reichen, mehr kann man dann ja immernoch machen, dachte für dan anfang an 100-150 PS, welche Motoren kämen da in Frage?

am 31. Juli 2005 um 19:58

Da gibt es doch den 2l Sauger aus dem Impreza. Der dürfte doch recht häufig in D anzutreffen sein

Auch sehr langlebig waren diese Motoren:

2,2l -136 PS aus der ersten Legacy Reihe

1,8l -90 PS-Vergasermotor aus der L-Serie

1,8l-136 PS-Turbomotor,ebenfalls aus der L-Serie,allerdings gabs hin und wieder Probleme mit gerissenen Zylinderköpfen,hatte selbst das Problem allerdings bekommt man für die L-Serie noch sehr viele gebrauchte Sachen sehr günstig vorallem bei Ebay,zu dem 1,8T ist zu sagen das man aus diesem Motor auch durch Ladedruckerhöhung und Ladeluftkühler gut und gerne mal 200PS rausholen kann,das wurde bei meinem gemacht auf dem Leistungsprüfstand,jedoch fahr ich ihn derzeit wieder mit Serienleistung der Haltbarkeit zu Liebe,auch nicht schlecht ist der 1,8l-98 PS Saugmotor dieser hat aber im gegensatz zum 90PS schon elektronische Einspritzung und ist die noch meist verbreiteste Motorenvariante in der L-Serie,sogar mit G-Kat und Euro 1

Themenstarteram 1. August 2005 um 20:02

Da kommen wir der sache doch näher, also damit ich das nochmal verstehe ;) L-Serie heißt Legacy ja?

Also so ein G-Kat wäre schon rießig! und knappe 100 PS reichen auch schon, dann werde ich mal nach einem günstigen Legacy schauen, oder hat jemand noch nen Motor rumliegen?

Danke nochmal

Themenstarteram 2. August 2005 um 23:03

Da bin ich nochmal, kann mit jemand bitte die breite eines Legacy Motores geben, habe festgestellt, das nicht alle Motoren passen, werde mich nochmal genau nach den Typen erkundigen die passen, aber wenn mir einer ein paar Maße des Motors geben könnte, die Ölwanne könnt ihr außer acht lassen, da kommt eine neue drunter, den die originale baut zu tief, am besten wäre aufjeden Fall die breite und die Länge!!

Danke an alle Antworten

Der 2,2 l 136ps müsste passen ihne dass du die ganzen endspitzen auseinander pflückst!

Mit wieviel Laufleistung kann man bei dem motor rechnen (dem 2,2l 136ps ausm alten legacy)? bis wieviel tkm sollte man nur kaufen dass der motor noch ne weile hält?

Mal eine andere frage : Dein käfer hat doch luftkühlung . Wo willst du denn den kühler unterbringen ??? Wenn ich mich recht entsinne ist im käfermotorraum nicht so viel platz und der kühler sollt auch etwas kühlluft abbekommen ?

am 3. Dezember 2005 um 15:41

Moin

Zu deiner Frage, ich hatte hier gelesen, das der 1,8 l Motor aus dem D erst als Turbo zu Kopfrissen neigt. meine Erfahrungen haben gezeigt das auch der 66KW Vergasermotor dazu neigt. Das hat allerdings wohl damit zu tun, das die Kühler nicht die Besten sind, und, so habe ich das mal hier gelesen, dieser Motor so Konstuiert ist, das man dieses nicht sofort an der Temp.anzeige sieht. Bei meinem, ist es so.

Wenn du dir einen Schlacht DL ansiehst solltest du dir auf jedenfall den Kühler und den Wasserstand ansehen.

Es gab den DL auch als 1600 mit zentraler Nocke, dieser sieht dem VW-Motor sehr ähnlich, ist allerdings auch Wassergekühlt.

Schade, einen solchen Motor hatte ich noch bis vor Kurzen, weil ihn aber keiner haben wollte, habe ich das Ding entsorgt.

gruß der Vossy

Also: Leitungen unter der Bodengruppe entlanglegen, Frontblech (unter der Kofferraumhaube) schlitzen, lochen doer sonstwie für luft durchlässig machen, reserveradmulde rauswerden, von oben zuschweißen, luftleitbleche ran, kühler anbauen, anschließen, wasser rein und fertig!

 

( www.bugat5speed.de )

Wie viel TKM schaffen die 2,2 136PS denn?

Unterbringung bekomme ich hin, das ist kein Problem...

es geht halt nur darum dass ich mir jetzt nicht n schlachtfzg mit 200tkm kaufe und nach 5tkm ist der motor hin doer so...

Zitat:

Original geschrieben von miau-miau

Mir ist zur zeit kein motor von subaru bekannt,das unzuverlässig ist.

Ich denke aber die ersatzteile sind nicht sehr günstig.

die 3zylinder justy ...

meinem kumpel ist gerade einer mit lagerschaden verreckt ...

auf anfragen bei diversen leuten die motoren anbieten .....mit lagerschaden haben wir da ....aber ohne nich ...

na toll

 

1200er 75 ps gesucht

Porsche Motor in nem Käfer!

 

hrm, naja man darf ja mal träumen :-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. welcher 4 Zyl. Boxer ist zu empfehlen