ForumMitsubishi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Welchen SpaceStar Diesel kaufen?

Welchen SpaceStar Diesel kaufen?

Themenstarteram 4. Dezember 2009 um 1:25

Hallo Leute,

ich suche nun schon eine ganze Weile nach einem "neuen" Gebrauchten.

 

Derzeit fahre ich einen Volvo S40 2.0l BJ.96

Mit nunmehr 210.000 km auf der Uhr wirds mittelfristig Zeit für ein neues Auto.

 

Nachdem ich heute zufällig einen SpaceStar gesehen habe, dachte ich mir.. Hey, genau sowas wärs doch.

 

Ich bin zwar alleine, habe aber gerne ein geräumiges Auto. Einen "großen Van" will und brauche ich aber nicht. Nach allem was ich bislang gelesen habe, scheint der Space Star ein guter Kompromiss zu sein. Und noch dazu sehr billig (Warum eigentlich?, das macht mich skeptisch ;) ). Mein bescheidenes Budget umfasst zwischen 5.000 und 8.000 Euro. Wenn man da mal bei mobile.de reinschaut, lässt sich da auf jeden Fall was finden.

 

Bei den Diesel-Modellen gibt es soweit ich es jetzt gesehen habe 102 oder 116 PS.

Welcher der beiden Motoren ist der robustere - bzw. gibts signifikante Unterschiede?

Wie ist unterscheiden Sie sich beim Thema "Verbrauch"?

 

Außerdem würde mich interessieren, wie es bei den Fahrzeugen mit dem Thema "Endgeschwindigkeit" aussieht?

 

Gibts evtl. sonst noch irgendwas worauf man beim Kauf verstärkt achten sollte?

Wann ist z.B. der Zahnriemenwechsel fällig?

 

Würde mich freuen, wenn ihr ein paar Erfahrungen mitteilen könntet.

 

Danke und viele Grüße

Skodi4711

Ähnliche Themen
15 Antworten

Ich fahre einen Carisma DID mit baugleichem Dieselmotor mit 102PS.

Soweit ich weiß liegt der Haupunterschied der beiden Motoren bei einem geänderten Steuergerät und einem anderen Turbolader.

Thema Endgeschwindigkeit soll sich bei den beiden Carismas nichts nehmen. Bei meinem lag sie mit und ohne Chip bei ca. 210km/h laut Tacho!

 

Ich habe in meinem Carisma bei ca. 70Tkm einen Chip von Hopatec eingebaut dieser bringt nun ca. 122PS. Damit geht der Carisma ganz gut.

Ich denke also mal die 102PS Version mit Chip sollte ausreichen.

Zum Thema robustheit.....meiner hat nun fast 288tkm auf der Uhr und gönnte sich bis nun nur eine neue Lichtmaschine. (vor ca. 5tkm)

Ich denke mal das ist okay da gibt es bei anderen Marken deutlich mehr probleme.

Verbrauch: bei Autobahnfahrt (140km/h) liegt der Verbrauch bei ca. 6l/100km. Bei Landstraße mit Stadt bei ca. 5,5l/100km.

Zahnriemen ist alle 90tkm bzw 6 Jahre fällig.

Ansonsten ist jeweils alle 15tkm eine kleine Inspektion und 30tkm eine große Inspektion fällig.

Im groben wird folgendes erledigt:

15tkm: Öl wechseln und noch so ein paar Kleinigkeiten kontrollieren und fetten

30tkm: Öl wechseln, Dieselfilter wechseln, Bremsflüssigkeit wechseln und so manche Kleinigkeiten

45tkm: siehe 15tkm

So ich hoffe das reicht die erstmal im groben und ganzen kann ich dir von dem Fahrzeug nicht abraten. Ich fahre meinen nun seit fast 6 Jahren und habe mit ihm selber ca. 230tkm zurückgelegt und das ohne größere Probleme.....

Was vielleicht auch noch wichtig ist....der Motor an sich ist von Renault und das Getriebe von Volvo!!!

Der Baugleiche Motor ist auch im Volvo V40 und S40 und in manchen Renaultmodellen verbaut.

MfG

Carisma DID

Billig sind die Space Star vor allem, weil keiner einen haben will! ;)

Bei unserem Space Star konnten wir fast jedes Jahr die Bremsen hinten komplett wechseln. Die Dinger haben ständig festgebacken, und dadurch ist früher oder später immer die Bremsscheibe ausgeglüht. Das Problem haben unheimlich viele.

Woran du dich auch gewöhnen musst ist das absolut schlechte Licht bei Abblend UND Fernlicht! Der SpaceStar Hat Klarglas- (oder sollte ich sagen Klar-Kunststoff)-Scheinwerfer. Noch dazu einen nur schlecht angepassten Reflektor. Ergebnis: Das Licht scheint überall hin, nur auf der Straße kommt nicht viel an.

Gerne treten auch mal Geräusche in der Lenkung auf.

Maschinenmäßig ist der SpaceStar aber absolut in Ordnung. Genauso bei der Variabilität. Selten ein so praktisches Auto gehabt.

Also ich fahre selbst auch einen space star und hatte mit bremsen noch nie probleme gehabt. Ausser das ich bei 220.000Km mal einen bremssatte, hinten, wechseln musste. Vom abblendlicht kann ich mich nicht beschweren, aber man kann scheinwerfer auch einstellen lassen ,das bewirkt manchmal wunder.

Themenstarteram 4. Dezember 2009 um 11:13

Hallo Leute,

Danke für die schnellen und kompetenten Antworten.

War heute zufällig bei meiner Werkstatt weil ich ein neues Birnchen für den Volvo brauchte. Bei der Gelegenheit bin ich mit dem Chef auch mal auf das Thema "langsam mal ein neues Auto".. gekommen.

Ich hab ihm dann erzählt, dass ich mir den Spacestar angesehen habe und wir haben uns dann mal ein bisschen bei mobile umgesehen.

Ich hab ihn dann gefragt warum die Dinger so billig sind:

Seine Antwort:

Weil die "Deppen" (hat er sicher nicht so gemeint :D ) alle einen A3 wollen.

Das ist vielleicht nicht perfekt ausgedrückt, könnte aber den Kern durchaus treffen.

Er meinte die Mitsubishi Spacestar sind keine schlechten Fahrzeuge.. und in meinem Preissegment 5.000 - 8.000 sicherlich eine gute Alternative.

Zitat:

Original geschrieben von Space star 2001

Also ich fahre selbst auch einen space star und hatte mit bremsen noch nie probleme gehabt. Ausser das ich bei 220.000Km mal einen bremssatte, hinten, wechseln musste. Vom abblendlicht kann ich mich nicht beschweren, aber man kann scheinwerfer auch einstellen lassen ,das bewirkt manchmal wunder.

Keine Sorge... Auf den Kopf gefallen wegen der Lichteinstellung bin ich nicht. Im Vergleich zu anderen Fahrzeugen ist das Licht im Space Star absolut mißerabel.

Ich teile nur meine Erfahrung mit. Daher sollte man beim Kauf eben darauf achten. Die Bremse ist ja beim Besichtigen des Fahrzeugs schnell gecheckt. Und mit dem Licht sollte man seine eigene Erfahrung machen. Wenn einem die Teelichter vorne reichen, ist das ja okay. Ich war zumindest schwer enttäuscht. Oder besser gesagt: Ich war erstaunt, was doch für ein gutes Licht viele andere Fahrzeuge haben.

Das waren aber auch meine einzigen Kritikpunkte zum Space Star.

Da aber Mitsubishi leider keinen Nachfolger des Space Star im Angebot hat, bin ich nun der Marke Mitsubishi untreu geworden.

Hallo skodi4711,

ich fahre ein Space Star DID mit 102 PS. Der Wagen ist Baujahr 1999, also einer der ersten und hat jetzt ca. 210 000 km gelaufen. Den Wagen hatte ich als Vorführauto gekauft. Der 1,9 ltr Motor ist eigentlich ein Renault Motor und ein ausgereifter und robuster Dieselmotor. Ein Zahnriemenwechsel ist alle 90 000 km fällig. Was das Scheinwerferlicht anbelangt, so muss ich da schon beipflichten. Das könnte besser sein. Bei den Hinterradbremsen sind bei mir noch die ersten Scheiben und die zweiten Bremsklötze drauf. Was die Endgeschwindigkeit anbelangt, so ist bei mir bei 195 km/h lt. Tacho Schluss. Mit dem Wagen ziehe ich auch oft ein schweren Anhänger, wobei sich der Space Star auch ganz gut bewährt. Am Anfang wurde nach einer Rückrufaktion das Druckhalte Ventil der Hochdruckpumpe und der Kupplungszylinder ausgewechselt. Ansonst waren nur alle 15 000 km Wartungsarbeiten oder mal das wechseln von Verschleißteilen wie Bremsbeläge oder Kupplung fällig.

Mein Resümee ist, wenn ich noch mal entscheiden müsste würde ich mir den Wagen wieder kaufen.

Guß, Caravaner

am 2. August 2010 um 20:40

Hallo,

ich hab mal eine Frage, die nicht so zum Thema passt:

Wie wechselt man den Dieselfilter beim Mitshubishi Carisma DID?

Wo befindet er sich?

Gruß

Rudi

du meinst den kraftstoffilter ? guck mal links, wenn du vorm auto stehst am sicherungskasten (motorraum) vorbei. Da ist ein runder behälter, deckel abschrauben und dann hast du ihn. Brauchst einen torxschlüssel.

Am behälter befindet sich ein pump-balg da musst du dann anschliessend entlüften,sonst spring er net an. Also deckel drauf ,zu schrauben, hart pumpen,fertig. Sicherungskasten kannste abschrauebn und rüberdrücken und irgendwo anhängen . dann haste mehr platz. Viel spass!

Zitat:

Original geschrieben von Caravaner1

Hallo skodi4711,

 

ich fahre ein Space Star DID mit 102 PS. Der Wagen ist Baujahr 1999, also einer der ersten und hat jetzt ca. 210 000 km gelaufen. Den Wagen hatte ich als Vorführauto gekauft. Der 1,9 ltr Motor ist eigentlich ein Renault Motor und ein ausgereifter und robuster Dieselmotor. Ein Zahnriemenwechsel ist alle 90 000 km fällig. Was das Scheinwerferlicht anbelangt, so muss ich da schon beipflichten. Das könnte besser sein. Bei den Hinterradbremsen sind bei mir noch die ersten Scheiben und die zweiten Bremsklötze drauf. Was die Endgeschwindigkeit anbelangt, so ist bei mir bei 195 km/h lt. Tacho Schluss. Mit dem Wagen ziehe ich auch oft ein schweren Anhänger, wobei sich der Space Star auch ganz gut bewährt. Am Anfang wurde nach einer Rückrufaktion das Druckhalte Ventil der Hochdruckpumpe und der Kupplungszylinder ausgewechselt. Ansonst waren nur alle 15 000 km Wartungsarbeiten oder mal das wechseln von Verschleißteilen wie Bremsbeläge oder Kupplung fällig.

 

Mein Resümee ist, wenn ich noch mal entscheiden müsste würde ich mir den Wagen wieder kaufen.

 

Guß, Caravaner

Hi, bist du dir mit dem Baujahr sicher? Der Dieselmotor wurde im Space Star erst ab Jahreswechsel 2000/2001 eingebaut.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von 007ixen

 

 

Hi, bist du dir mit dem Baujahr sicher? Der Dieselmotor wurde im Space Star erst ab Jahreswechsel 2000/2001 eingebaut.

Gruß

Da bin ich mir absolut sicher. Ich habe noch einen der ersten ohne die Dachreling. Das Baujahr ist 99. Der Wagen war ein Vorführwagen aus der Werksniederlassung in Trebur und war zu Austellungszwecken an meinen Händler ausgeliehen.

Caravaner

warscheinlich ein versuchskanickel;)

Die ersten Carisma DID´s hatten noch einen 1,9l mit 90PS... müssten auch Bj. 1999/2000 gewessen sein.

Ab 2001 wurden dann die bekannten 102 bzw 115 PS verbaut.

Ob das beim Space Star auch so war weiß ich aber nicht.

Doch war auch so !

Themenstarteram 17. Dezember 2010 um 20:12

Hallo,

ich hab mir nun tatsächlich einen Space Star Diesel gekauft.

Avance-Ausstattung, BJ 2003, mit 98.000 km als 116PS Diesel , inkl. neuem Zahnriemen und Tüv + Partikelfilter + abnehmbarer Anhängekupplung für insgesamt 6150€

Fahre den Wagen nun seit Anfang September und habe mittlerweile die ersten 20.000 km schon runter.

Die Werkstatt habe ich bislang einmal besucht, wegen eines defekten H4-Birnchens , außerdem hab ich die 7 Jahre alte Batterie gegen eine neue getauscht.

Ansonsten halte ich fest: Das Fahrzeug ist genau das was ich mir wünsche - es bietet einen Grundkomfort ohne nötigen Schnickschnack. Der Verbrauch liegt bei 6,2l Diesel. Wenn ich mal auf Grund der Witterungsverhältnisse langsam fahren musste, konnte ich den Verbrauch bis auf ca. 5,3l drücken.

Das Fahrverhalten ist ordentlich, die Leistung ausreichend.

Ein Volvo S40 ist der Space Star aber nicht ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Welchen SpaceStar Diesel kaufen?