ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Welchen 4 Zylinder-Diesel kaufen (Haltbarkeit und Fahrleistung)?

Welchen 4 Zylinder-Diesel kaufen (Haltbarkeit und Fahrleistung)?

BMW 3er
Themenstarteram 4. Oktober 2013 um 13:57

Hallo Leute,

ich brauche ein Langstreckenfahrzeug, mit dem ich ich ca. 30-40tkm im Jahr zurücklege (viel Autobahn, gerne 160-180 km/h). Es soll ein 3er Touring werden und der soll idealerweise 4-5 Jahre halten.... Nachdem ich mich hier im Forum über die einzelnen Motoren schlau gemacht habe, hege ich doch Zweifel, ob das Auto das richtige wäre und bin verunsichert.

Leider ist mein Budget sehr klein, bis max. 12k....

Dafür bekomme ich schlecht bis mittel ausgestattete Autos, um die 100-120 tkm, von 2006-2010 mit folgenden Motoren

318d 122 ps (keine Probleme bekannt? ....Fahrleistungen ausreichend?)

320d 163 ps (Turbolader gehen hoch)

318d 143 ps (Steuerkettenproblem)

Was glaubt ihr, welcher Motor hier am sinnvollsten ist und am ehesten seine 240 tkm oder so schafft?

Lt. der Turboumfrage sind es ja schon beträchtlich viele 320d, bei denen der Turbo hochgegangen ist. Ist das Steuerkettenproblem ähnlich häufig?

Sind die Fahrleistungen des 143 ps 318d nennenswert besser als die der 122 ps Variante?

Grüße

firefly

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von firefly3

Hallo Leute,

....

318d 143 ps (Steuerkettenproblem)

.....

Sind die Fahrleistungen des 143 ps 318d nennenswert besser als die der 122 ps Variante?

Grüße

firefly

1) Ja, Steuerkettenproblem ist kein "richtiges" Problem; hat nur wenige betroffen.

2) erheblich

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von V64Motion

Hallo!

Ich kann aus eigener Erfahrung etwas sagen zu: 143 PS im 18d und 177 und 184 PS im 20d.

Wenn es geht würde ich persönlich den 177PS nehmen, oder eben den 163 PS und das Geld für den Turbo zur Seite legen. Ist ja gemäss der aktuellen Philosophie leider mehr Verschleissteil als Defekt :-(

Der 18d ist auch gut und sicher ausreichend kräftig, nur läuft er sehr rauh,: Wem das Nichts ausmacht, der ist da sicher gut bedient.

N.

Inwiefern läuft der 18d rau? Was meinst du damit? Ich finde die Laufruhe gleich mit der des 177PS 20d, nur ist die Leistung geringer.

Themenstarteram 7. Oktober 2013 um 13:47

ich hörte sogar, dass der 18d sogar ruhiger läuft, weil keine piezo-injektoren.....

Wer versucht hier zu sparen legt es am Ende doppelt drauf.

Ich würde mir keinen 320d mit der 163PS Maschine holen.

Wieso muss es denn unbedingt ein 320d sein?!

Schau doch mal nach einem 325d, die bekommt man auch schon zum gescheiten Tarif und bis auch den Partikelfilter der bei 150.000km bis 180.000km vielleicht kommt ist der Motor richtig robust, mit dem kann man ohne Probleme mehr Km abspulen. Und sind auch die 325d meistens besser ausgestattet.

Der Unterhalt ist etwas höher, aber bezahlbar. Vor allem wird die Rechnung am Ende gemacht und wenn du viele Reparaturen oder kostenintensive Reparaturen beim 320d oder 318d hat, dann sparst du am Ende nichts sondern legst drauf.

Daher lieber 2000€ mehr ausgeben und dann Ruhe haben.

Schau dir diese Autos mal an:

325d

325d Nr2

325d Nr3

am 7. Oktober 2013 um 15:38

Mein 318d 122PS hatte bei unter 20tkm einen Injektorentausch (ein Gewährleisungsfall, war vor meiner Zeit).

Seit dem bin ich frei von Reparaturen und sonstigen Problemen (bis auf Marderbisse und kleineren anderen Dingen, die nicht von der Motorisierung abhängen), und das bei mittlerweile knapp 200tkm.

Die Leistung ist für mich ausreichend, aber da hat jeder seine eigenen Vorstellungen. Die 200 auf der Autobahn packt er jedenfalls ohne Probleme, und wenn man zum Beschleunigen zurückschaltet und etwas höher drehen lässt, dann ist man sicher nicht der langsamste. Mir ist klar, dass mehr Leistung immer schöner ist (besonders, wenn man sich bereits daran gewöhnt hat), aber als untermotorisiert würde ich den 318d nicht bezeichnen.

Ich würde mir wieder eine 318d mit 122PS kaufen, da meiner einfach absolut zuverlässig läuft und noch keinerlei motorbezogenen Reparaturkosten hatte, und der Verbrauch ist auch ganz in Ordnung.

Zitat:

Original geschrieben von Enrico2301

Wer versucht hier zu sparen legt es am Ende doppelt drauf.

Ich würde mir keinen 320d mit der 163PS Maschine holen.

Wieso muss es denn unbedingt ein 320d sein?!

Schau doch mal nach einem 325d, die bekommt man auch schon zum gescheiten Tarif und bis auch den Partikelfilter der bei 150.000km bis 180.000km vielleicht kommt ist der Motor richtig robust, mit dem kann man ohne Probleme mehr Km abspulen. Und sind auch die 325d meistens besser ausgestattet.

Der Unterhalt ist etwas höher, aber bezahlbar. Vor allem wird die Rechnung am Ende gemacht und wenn du viele Reparaturen oder kostenintensive Reparaturen beim 320d oder 318d hat, dann sparst du am Ende nichts sondern legst drauf.

Daher lieber 2000€ mehr ausgeben und dann Ruhe haben.

Schau dir diese Autos mal an:

325d

325d Nr2

325d Nr3

_ Vergessen darf der Motor macht richtig Spaß. Kein Turboloch

Themenstarteram 8. Oktober 2013 um 9:15

Das weiß ich ja....natürlich hätte ich lieber den 25d, keine Frage. Aber 1) habe ich das Budget einfach nicht, 2) gibt es Unsicherheit bzgl. der laufenden Kosten, und ganz dumm gesagt: Ich habe eher 10k jetzt + 2k in einem Jahr anstatt gleich 12k.

Nachdem was ich bisher hier gelesen habe, finde ich im 18d mit 143 PS den besten Kompromiss aus Leistung, Anschaffungskosten und Haltbarkeit.

Zitat:

Original geschrieben von firefly3

Das weiß ich ja....natürlich hätte ich lieber den 25d, keine Frage. Aber 1) habe ich das Budget einfach nicht, 2) gibt es Unsicherheit bzgl. der laufenden Kosten, und ganz dumm gesagt: Ich habe eher 10k jetzt + 2k in einem Jahr anstatt gleich 12k.

Nachdem was ich bisher hier gelesen habe, finde ich im 18d mit 143 PS den besten Kompromiss aus Leistung, Anschaffungskosten und Haltbarkeit.

achte nur darauf das die kette keine geräusche von sich gibt, ansonsten ist es ein solider motor der extrem sparsam ist

Zitat:

Original geschrieben von DaDone

Mein 318d 122PS hatte bei unter 20tkm einen Injektorentausch (ein Gewährleisungsfall, war vor meiner Zeit).

Seit dem bin ich frei von Reparaturen und sonstigen Problemen (bis auf Marderbisse und kleineren anderen Dingen, die nicht von der Motorisierung abhängen), und das bei mittlerweile knapp 200tkm.

Die Leistung ist für mich ausreichend, aber da hat jeder seine eigenen Vorstellungen. Die 200 auf der Autobahn packt er jedenfalls ohne Probleme, und wenn man zum Beschleunigen zurückschaltet und etwas höher drehen lässt, dann ist man sicher nicht der langsamste. Mir ist klar, dass mehr Leistung immer schöner ist (besonders, wenn man sich bereits daran gewöhnt hat), aber als untermotorisiert würde ich den 318d nicht bezeichnen.

Ich würde mir wieder eine 318d mit 122PS kaufen, da meiner einfach absolut zuverlässig läuft und noch keinerlei motorbezogenen Reparaturkosten hatte, und der Verbrauch ist auch ganz in Ordnung.

Kann ich nur bestätigen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Welchen 4 Zylinder-Diesel kaufen (Haltbarkeit und Fahrleistung)?