ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Welche Tools zum Auslesen für verschiedene BMW´s sind geeignet.

Welche Tools zum Auslesen für verschiedene BMW´s sind geeignet.

BMW R 80
Themenstarteram 28. November 2020 um 18:31

Hi @ all,

die SUFU wurde benutzt aber so richtig komme ich da nicht mit.

Es geht um folgendes. Wir Kumpels wollen uns zusammen ein Auslesegerät/Sofware/Interface zum Auslesen mehrerer BMW Möppis zulegen.

Hierbei geht es um Modelle wie der Racer von Anfang 2017 über die 1200 RS von 2018 bis der 1250er Modelle der RS und GS aus 2020.

Jetzt stellen wir uns die Frage ob es mit einem Auslesegerät/Software/Interface geht oder ob die unterschiedlichen Modelle unterschiedliche Voraussetzungen haben?

Womit können wir alle diese genannten Modelle auslesen und auch ansteuern?

Codieren wäre ein zusätzliches Gimmick aber eher spielt es für uns eine untergeordnete Rolle.

Ich hab zwar für BMW PKW INPA und Rheingold und auch D-Can bis e61. Kann man da mit den richtigem Kabel was mit anfangen oder muss man ganz von vorne anfangen?

Kohle soll erst mal nicht die große Rolle spielen aber auch nicht völlig abgehoben sein. Es soll nur vernünftig für uns alle funktionieren.

Wäre für eure Erfahrungen und euer Schwarmwissen dankbar. Wir möchten ungern das Falsche oder Doppelt kaufen müssen.

 

Bin gespannt.

Danke und Gruß

p. S. man war das heute schön aber doch schon schattig mit sogar teil gesalzten Straßen. Problematisch ist eher die tief stehende Sonne, das macht es echt nicht einfach.

Ähnliche Themen
35 Antworten

Grüße.

Bin auch gerade an dem Thema dran.

Das hier https://www.obd-2.de/.../unicarscan-bt-diagnoseadapter?...

Und die moto scan app sollte dafür passend sein.

Achtung. Die App ist kostenpflichtig wenn du alles nutzen willst. Also Fehler löschen, Service zurück setzen etc.

 

Mfg Mirko

Das einfachste, aber nicht im Sinn von Einfach, wäre die Motoscan App in der Vollversion plus ggfs. einem passenden Adapterkabel/ODB-Dongle

https://www.motoscan.de/#app-versions

Ab den 2017er Modellen sollte ein guter ODB-Dongle reichen.

Ich habe die App bei meinen beiden, R12RS (2015er) und F800ST (2012er) zur vollsten Zufriedenheit im Einsatz. Ein vernünftiges Tablet sollte allerdings auch schon zum Einsatz kommen, auf einen Smartphone ist die Anzeige einfach zu klein :cool:

Beim GS-911 ist man halt bei der Hobby-Version (~300,-€) in der Anzahl der VINs beschränkt, bzw. legt in der Profiversion (~800,-€) richtig Geld hin.

Motoscan kann für ~50,-€ eigentlich auch alles. :D

Themenstarteram 28. November 2020 um 20:29

Ok, die habe ich bisher auch alle im Netz gefunden aber irgendwie waren die 1250er nicht dabei.

Muss die Seite noch mal raussuchen.

Hier wird das Kabel angeboten und auf Motoscan verwiesen aber vermisse in der Liste die 1250 https://obd2-diagnosegeraet.de/bmw-motorrad-diagnose/

Die 50€ sind ja erträglich im Gegensatz zum GS und erst recht in der Vollaplikation.

Wenn das alles und alle unsere Möppis mit Motoscan und dem Kabel gehen wäre ich ja genau da wo wir hinwollen.

Themenstarteram 28. November 2020 um 20:30

Ach, danke erstmal für eure echt schnellen Reaktionen und Antworten.

Ich habe das Obdlinks mit deren Software...

Themenstarteram 28. November 2020 um 23:26

Könntest du mir bitte genau sagen welches Interface du von denen nutzt und ob es auch für alle von uns gewünschten Modelle geht?

Hab geschaut aber ich sehe nur normale OBD Interfaces und keins was für die Rundstecker bei den Möppis passt.

Danke.

Motoscan bietet für 24 € auch einen Adapter für 10Pin rund auf 16Pin ODB an, wie er bei meinen Mopeds zum Einsatz kommt

Themenstarteram 28. November 2020 um 23:55

Danke.

 

Das hatte ich schon gesehen war mir nur nicht sicher ob damit auch die 1250er gehen. Weißt du das?

Weißt du auch mit welchem OBD Kabelinterface arbeiten kann, geht da auch das K + D-Can von z. B. Doit https://doitauto.de/...sb-premium-diagnose-set-k-line-und-otg-fuer-bmw

Das hätte ich nämlich schon.

Ich hatte für meine 2019er R den Adapter auf den runden Stecker mitbestellt weil ich wusste das man den Adapter für meine 2018er GS brauchte,aber die R hat mittlerweile schon den originalen OBD Stecker,deshalb weiß ich jetzt nicht ob die 1250er GS noch den runden hat oder schon den richtigen OBD Stecker,kannst ja mal nachsehen,der Stecker ist direkt neben der Batterie...

Ich habe das Obdlink LX,geht für alle BMW Mopeds,funktioniert auch mit motoscan app...

Alle BMWs ab Euro-4 haben den normal 16-Pin OBD Anschluss, also nicht mehr den runden. Der runde 10 Pin-Stecker (Adapter) wird nur noch für die älteren Modelle davor benötigt.

Bei Motoscan könnt ihr doch auch erst einmal die Testversion (lite) herunterladen und probieren. Ist quasi eine Vollversion wo nur ein Teil freigeschaltet ist. Wenn also ein OBD-Dongle vorhanden ist ...

Themenstarteram 29. November 2020 um 9:07

Ok ok.

Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe brauche ich Motoscan und kann alle damit lesen, ich brauche für ab Euro 4 nur noch das K+Dcan Kabel und für die älteren nur das Kupplungskabel von 16er OBD auf 10er Rundstecker.

Oder brauche ich noch ein spezielles OBD Interface Kabel?

So kann ich dann alle gewünschten Moppeds auslesen? Das wäre super.

Ich hoffe,, dass ich jetzt alles richtig verstanden habe.

Danke.

Zitat:

@KapitaenLueck schrieb am 29. November 2020 um 09:07:49 Uhr:

Ok ok.

 

Oder brauche ich noch ein spezielles OBD Interface Kabel?

 

Danke.

M.W.n. gibt es Motoscan nur für Android. Android Handy/Tablet wird mittels Bluetooth mit geeignetem OBD Stecker verbunden. -Nix Kabel - ;-)

Motoscan funktioniert sehr gut.

 

P.S. Und ja, alle R1250 Varianten sind in der software eingepflegt!

Und falls Fragen zur app auftauchen; der Entwickler/Verkäufer antwortet umgehend auf Fragen!

Themenstarteram 29. November 2020 um 10:08

Android dürfte nicht das Problem sein.

Welchen Stecker nutzt du genau?

Aber vielleicht weiß noch einer was zu meinem Kabel oder welches geht.

Kontakt nehme ich mal mit Motoscan nächste Woche eh mal auf.

Wenn dein USB- ODB-Dongle direkt auf den Anschluss am Moped geht brauchst du auch kein Kabel. Ansonsten falls kein Platz ist, was eigentlich bei den 16-Pin ODB nicht der Fall sein sollte, die Dinger sind so klein, benötigst du eine Verlängerung. Das Adapterkabel wird nur von rund 10Pin auf 16Pin ODB gebraucht.

Die ODB-2 Bluetooth Dongle gibt es ab 6,-€ aufwärts in der Bucht, allerdings sind nicht alle Billigangebote unbedingt kompatibel, bzw. weisen stabile Verbindungen auf. Auch wenn sie alles vom Himmel versprechen. Zum Auslesen/Ausprobieren mag das reichen, wenn ich aber an die Codierung gehen möchte, würde ich mir das überlegen. :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Welche Tools zum Auslesen für verschiedene BMW´s sind geeignet.