ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Welche Spurverbreiterung ist möglich

Welche Spurverbreiterung ist möglich

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 14. Juni 2013 um 16:28

Hallo zusammen,

Mein neuer soll in ca 3 Wochen kommen. Habe unter anderem 7,5x 18" Salvador Felgen bestellt. Ich möchte gerne wissen welche Spurplatten vorne und hinten möglich sind. Habe auf meinem Golf 6 immer 10mm  auf der Hinterachse pro Seite gefahren, aber ich denke das reicht beim Golf 7 nicht aus. Habt ihr einen Tipp?

 

Gruß

Ähnliche Themen
1026 Antworten

Also mein Reifenhändler probiert das aus,das kostet nichts zusätzlich

Ich habe eben mal bei den Aftermarket Felgen geschaut

8X18 ET 35 mit 225/40 wird für den VII angeboten,welche zusätzlichen Arbeiten erforderlich sind habe ich nicht gelesen.Meist passen die Angaben sowieso nicht

Du möchtest ja sicher auch nichts am Wagen verändern,aber trotzdem das mögliche rausholen

Für den VIIer fehlen da wohl noch die nötigen Infos

Hier mal das aktuelle Gutachten für Spurverbreiterungen die am Golf 7 möglich sind.

Gruß

thx 4 Link :-)

Zitat:

Original geschrieben von ermsas

Hier mal das aktuelle Gutachten für Spurverbreiterungen die am Golf 7 möglich sind.

Gruß

Muss man die eigentlich eintragen lassen? Stutzig macht mich folgender Abschnitt:

Eine Berichtigung der Fahrzeugpapiere ist erforderlich, aber zurückgestellt. Sie ist der zustän-

digen Zulassungsbehörde bei deren nächster Befassung mit den Fahrzeugpapieren durch den

Fahrzeughalter zu melden. Folgendes Beispiel für die Eintragung wird vorgeschlagen: /

Hört sich irgendwie so an, als ob man die "bei Gelegenheit" eintragen lassen kann, aber nicht sofort muss. Bei nächster Gelegenheit halt, also irgendwann mal...

Kurze Frage zum Gutachten:

Die 15er Scheiben haben die Auflage A15... ich versteh da nur Bahnhof... kann mir man Jemand übersetzen was die da wollen? Was ist ne Fase an der Mittelzentrierung? Und Bei EA2: was ist ne Radabdeckung? Soll ich da am Kotflügel was ankleben? 30Grad nach vorn, 50 Grad nach hinten... ich hab echt keinen Plan was da auf mich zukommen würde :confused:

Zitat:

Original geschrieben von GT-Hornet

Zitat:

Original geschrieben von ermsas

Hier mal das aktuelle Gutachten für Spurverbreiterungen die am Golf 7 möglich sind.

Gruß

Muss man die eigentlich eintragen lassen? Stutzig macht mich folgender Abschnitt:

Eine Berichtigung der Fahrzeugpapiere ist erforderlich, aber zurückgestellt. Sie ist der zustän-

digen Zulassungsbehörde bei deren nächster Befassung mit den Fahrzeugpapieren durch den

Fahrzeughalter zu melden. Folgendes Beispiel für die Eintragung wird vorgeschlagen: /

Hört sich irgendwie so an, als ob man die "bei Gelegenheit" eintragen lassen kann, aber nicht sofort muss. Bei nächster Gelegenheit halt, also irgendwann mal...

Hallo

du musst sie beim TÜV / Dekra ... vorführen und abnehmen lassen.

Du bekommst dann eine Bescheinigung das alles ok ist und abgenommen ist .

Diese Bescheinigung ist dann im Fahrzeug mitzuführen. Man muss sie nicht zwingend in die Fahrzeugpapiere eintragen lassen. Die kannst du, wie richtig vermutet, sie "bei Gelegenheit" eintragen lassen.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von somnium

Kurze Frage zum Gutachten:

Die 15er Scheiben haben die Auflage A15... ich versteh da nur Bahnhof... kann mir man Jemand übersetzen was die da wollen? Was ist ne Fase an der Mittelzentrierung? Und Bei EA2: was ist ne Radabdeckung? Soll ich da am Kotflügel was ankleben? 30Grad nach vorn, 50 Grad nach hinten... ich hab echt keinen Plan was da auf mich zukommen würde :confused:

Hallo,

ja es sind eigentlich anklebbare Radabdeckungen nötig.

Meine Erfahrungen mit TÜV und Spurverbreitungen sind aber folgende - bei Montage von Spurverbreiterung wird auf Freigängigkeit der Räder geschaut und ob das Rad nicht aus dem Radkasten schaut - also zu breit verbreitert wurde. Dies ist aber normal nicht der Fall bei den freigegebenen Radreifen / Spurverbreiterung Kombinationen die im Gutachten stehen.

Bei meinen Polo GTI habe ich sogar 25mm Platten hinten drauf, obwohl die nicht im Gutachten stehen. Wurden trotzdem problemlos eingetragen.

Trotz Tieferlegung waren keine weiteren Umbauten oder Anbaumaßnahmen von Radabdeckungen nötig.

ABER !! - es liegt auch immmer am Prüfer - wenn der pingelig ist und drauf besteht weil es ja so im Gutachten steht dann muss man das halt machen. Ich behaupte aber mal das bei 99% der Fälle keine Umbauten nötig sind - ist ja auch immer wieder hier im Forum nachzulesen.

Bilder siehe in meinem Profil.

Gruß

Hallo Leute.

Will mir auf meinen 7er Highline auch 10er platten von H&R draufmachen , hab ab Werk Durban Alus mit 225/40/18 und Sportfahrwerk drauf .

Nun steht im Teilegutachten von H&R folgendes .....

Die 10 mm breiten Distanzringe mit der Kennz. 2055573A 6x45° (Version A) sind nur zulässig in Verbindung mit Leichtmetall-Rädern die eine Fase von mindestens 6x45° an der Mittenzentrierung aufweisen.Die Achszapfenlänge am Fahrz. darf maximal 15mm betragen.

Die 10 mm breiten Distanzringe mit der Kennz. 2055573B 4x45° (Version B) sind nur zulässig in Verbindung mit Leichtmetall-Rädern die eine Fase von mindestens 4x45° an der Mittenzentrierung aufweisen.Die Achszapfenlänge am Fahrz. darf maximal 12mm betragen.

Die Distanzringe sind nur an Achse 1 zulässig.

Hm,... woher soll ich wissen welche Fase die Durban Felge hat , bzw. die Achzapfenlänge am Fahrzeug ?? :confused:

Oder sagt mir der Anhang bei Version B , das ich Version A an die Hinterachse machen kann ??

Wäre für Hilfreiche Tipps Dankbar, bevor ich die Falschen bestelle.

Mfg. Stefan

Zitat:

Original geschrieben von stroebchen

Hallo zusammen,

Mein neuer soll in ca 3 Wochen kommen. Habe unter anderem 7,5x 18" Salvador Felgen bestellt. Ich möchte gerne wissen welche Spurplatten vorne und hinten möglich sind. Habe auf meinem Golf 6 immer 10mm  auf der Hinterachse pro Seite gefahren, aber ich denke das reicht beim Golf 7 nicht aus. Habt ihr einen Tipp?

Gruß

Hi,

habe exakt das gleich Problem!!

Bei meinem 6er reichten hinten

die 10er Platte pro Seite,

und mit dem R-Line Fahrwerk

und 18"-Räder... PERFEKT!!

Nun habe ich den 7er bestellt,

auch mit R-Line Fahrwerk und

den 18"-Räder...

Bei dem reicht das nie und nimmer!!

Irgendwie wirkt der auch nicht so tief

wie der 6er...

Meine Vermutung,

um ungefähr die gleiche Optik zu bekommen...

Vorne: 5mm/pro Seite

Hinten: 15mm/pro Seite

Hat jemand vielleicht schon Platten drauf?

Wenn ja, bitte Bilder posten... Danke!!

Grüsse

von 5mm würde ich dir dringend abraten

Die haben keine Mittenzentrierung

Zitat:

Original geschrieben von Tappi 64

von 5mm würde ich dir dringend abraten

Die haben keine Mittenzentrierung

...da müsste noch die von der Nabe reichen!

Dann das Rad richtig gut anziehen!

Oder dann doch

Vorne 10er/Seite

Hinten 20er/Seite

Müsste aber erst sehen, wie das aussieht!

Denn zu viel ist auch nix!!!

Hab auf der HA 15mm drauf mit den Durban und das ist genau bündig. 20mm wären zu viel.

Lg

Zitat:

Original geschrieben von Wimmy123

Hab auf der HA 15mm drauf mit den Durban und das ist genau bündig. 20mm wären zu viel.

Lg

Welche ET haben die Durban?

Die Durban Felgen haben eine ET von 51 mm. Also bleiben noch 36 mm ET übrig wenn man die 15er Platten hinten montiert.

Schön wären ein paar Bilder von deinen Rädern Wimmy.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Welche Spurverbreiterung ist möglich