ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Welche Sommerreifen für 235/35 R19

Welche Sommerreifen für 235/35 R19

Themenstarteram 28. März 2012 um 9:31

Hallo, welche Sommerreifen sind für folgende Dimension empfehlenswert:

- 235/35 R19

- Geschwindigkeitsindex min. 240 km/h

- Jahreslaufleistung: 20000 km

- wenn möglich mit Felgenschutzleiste/Felgenrippe

- sie sollten ruhig und angenehm laufen - und natürlich auch gute (Brems-/Lenk-/Roll-)Werte auf trockener/nasser Fahrbahn liefern

Folgende Modelle kamen bisher in die engere Auswahl:

- Continental SportContact 5P

- Continental SportContact 3

- Goodyear Eagle F1 Asymmetric 2

Wie sieht es mit der Pirelli P ZERO-Modellreihe oder mit Michelinreifen aus?

Wären auch "Low-Cost"-Reifen wie Fulda oder Kumho denkbar? z.B.:

- Kumho Ecsta Le Sport KU39

- Fulda SportControl

Gibt es Unterschiede bei den Reifen innerhalb der Zusatzbezeichnungen wie z.B. N1 (Porsche empfohlen) oder M0 (Mercedes empfohlen). Oder ist das nur ne Marketing-Strategie?

Gruß

Ähnliche Themen
48 Antworten

Zitat:

@Tzeezeeh schrieb am 20. März 2017 um 10:18:46 Uhr:

Habe mich damals für den Hankook Ventus S1 evo² K117 entschieden und unfallbedingt müssen jetzt neue her. Ich habe gesehen, dass die Reifen nach der Laufzeit von ca. 40000 km Sägezahnbildung aufweisen.

Würde daher jetzt gerne auf ein anderes Modell ausweichen, welches nicht so zur Sägezahnbildung neigt. Kommt natürlich auch immer aufs Auto, Fahrstil usw. an... aber gibt es Modelle, die nicht so sehr dazu neigen? Oder wird es auch bei anderen Modellen wieder kommen?

Wie siehts bei denen aus?:

Dunlop Sport Maxx RT / Dunlop Sport Maxx RT2

Goodyear Eagle F1 Asymmetric 3

Continental SportContact 5P

Sägezahnbildung ist doch bei nicht laufrichtungsgebundenen Reifen kein Thema. Einfach (regelmäßig) links/rechts tauschen und schon fährt sich der Sägezahn wieder ab bzw. wird vermieden.

Darauf würde ich nicht wetten.

Ich schon. Schon x-fach selbst gemacht, bei (fremden) starken Sägezähnen und bei eigenen beginnenden.

Wie viele Golf 6 fahrer mit Bridgestone RE050(A) kennst du?

Keinen. Erkläre mir, warum das nicht funktionieren sollte. Hat man dann Sägezähne in beiden Richtungen? :rolleyes:

Und war nicht der Bridgestone RE050 laufrichtungsgebunden?

Wenns alle paar Wochen wieder laut wird ist das für mich ohne echte Funktion.

Und nein, er war nicht laufrichtungsgebunden

OK, also funktioniert es, nur hält es nicht lange an, bis sich der gegenläufige Sägezahn bildet. Richtig?

Ist das nicht der RE050? Sieht für mich verdammt laufrichtungsgebunden aus:

http://www.tyrereviews.co.uk/.../Potenza_RE050.jpg

https://www.tirerack.com/.../tires.jsp?...

The Potenza RE050 features a high-grip tread compound molded into a directional tread design.

Alle paar Wochen die Reifen zu drehen sehe ich nicht als praktikable Lösung :D

Wenn das Fahrwerk sich nicht mit den reifen verträgt ist es eben so, egal ob asymmetrisch oder nicht.

Das andere ist mein Fehler, ich meinte den RE050A

Und in allen anderen Fällen ist es dann wohl praktikabel? Da hast Du Dir ja viel Mühe gegeben, einen Problemfall zu zitieren, nur um widersprechen zu können. Halten wir also fest, dass sich ein Sägezahn durch Laufrichtungsumkehr egalisieren lässt.

q.e.d.

Ich denke schon dass man die Problemfälle ansprechen sollte :)

Ich Klinke mich mal hier ein. Ich benötige für nächsten Sommer auch Reifen in 235 35 19 und suche hier ein gutes Preis/Leistungsangebot.

Wichtig wäre mir geringerer Verschleiß und annähernd leise. Ich brauche keinen Mega UHP Gummi, da ich zu 95% nur Landstraße fahre (entspannt).

In meine engere Auswahl bisher (Chronologisch):

Hankook K117

Hankook K120 (Nachfolger vom 117?)

Nexen N Fera SU1

Barum Bravuris 3

Conti und Dunlop wegen schlechter Erfahrung raus, Michelin fahr ich im Winter. Sicherlich auch im Sommer gut, aber Preis/Leistung passt nicht für meine Bedürfnisse.

Weitere Empfehlungen?

Gerne einen asymmetrischen Reifen um Sägezahn vorzubeugen.

am 30. Oktober 2017 um 19:37

Hab bis vor kurzem den Ventus S1 evo (K107) drauf gehabt. Wenn du was mit gutem Preis-Leistungsverhältnis suchst, kann ich dir die nur ans Herz legen. Hab sie nun nach ca. 25.000km mit einer Restprofiltiefe von 3,5mm abgegeben. Die wären evtl. nochmal eine Saison mit gegangen. Hatte nie Probleme bei Nässe oder Gefahrensituationen wie lebensmüde Katzen oder ähnliches.

Der Reifen hat wohl eine härtere Mischung gegenüber dem V12 wodurch er zwar weniger Grip hat aber dafür um so länger hält. Also sicher nichts für Leute, die die Landstraße auch gerne mal zur Rennstrecke umfunktionieren aber für Leute die ihr Auto normal bewegen kann ich den Reifen nur empfehlen.

Weiß jetzt aber nicht, inwieweit der sich zum K117 unterscheidet.

Hallo

ich bin gerade auch auf der Suche

235 35 19 auf ein R129 500 SL

eigentlich überlege ich echt den Atlas Sport green zu ordern

53.- € pro Reifen

den Barum hab ich in anderer Grösse auf dem Wagen meiner Frau drauf

der ist ohne irgendwelche Auffälligkeiten das wär ne Alternative ..

Atlas haben in Testberichten recht ordentlich abgeschnitten und dann fahr ich den Wagen eh praktisch nur

wenn die Sonne scheint und nicht im Regen.Wenn es je doch passiert weiss ich auch das mann sich beherschen kann .

 

Den Kumho schmeiß ich runter der ist echt Mist da läuft der Wagen jeder Rille hinterher

desweiteren hab ich vorne leichte Standplatten obwohl ich den Wagen alle 8 Wochen bewegt hab im Winter bei 3bar Druck

Conti fahr ich auf dem Alltagsdaimler der dann meistens bei Nässe bewegt wird

mfg

Peter

 

Zitat:

@wudino schrieb am 26. Juni 2018 um 19:57:52 Uhr:

Hallo

ich bin gerade auch auf der Suche

235 35 19 auf ein R129 500 SL

Sinniges Vorhaben, sinnige Größe.

ein etwas unsinniges Posting Wauacht oder ned ??

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Welche Sommerreifen für 235/35 R19