ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Welche Modelle der letzten 10 Jahre sind besonders günstig im Verbrauch?

Welche Modelle der letzten 10 Jahre sind besonders günstig im Verbrauch?

Themenstarteram 13. Juli 2012 um 12:39

hallo,

ich möchte mir einen gebrauchten, möglichst einen jahreswagen holen, aber kein muss. es gibt eine liste vom adac, aber immer wieder sehe ich beim händler auch autos die dort nicht erwähnt werden und auch einen guten verbrauch haben.

kann man eigentlich so genau nach den daten vom adac gehen oder kann man sagen kia modelle haben alle einen geringen verbrauch oder auch ein golf oder polo diesel?

könnt ihr evtl. ein paar modelle nennen der letzten 10 jahre die einen geringen verbrauch (max. 5 l/100 km) haben und günstig im unterhalt sind?

gruß

homer

Ähnliche Themen
71 Antworten

www.spritmonitor.de ist eine gute Hilfe.

Mit unter 5 Litern gibt es kaum etwas. Eigentlich nur den Daihatsu Cuore L276, der aktuell bei 4,85 Litern im Schnitt liegt: Klick

Wir haben auch so einen (noch nicht bei spritmonitor eingetragen). Weil wir damit praktisch nur über die Landstraße fahren, liegen wir bei guten 4 1/2 Litern. Für weniger Geld kann man auf Dauer nicht Auto fahren - bzw. höchstens wenn man etwas Älteres nimmt und den Wertvelust kaum noch hat. Es kommen ja noch mehr als nur Spritkosten auf einen zu.

ein paar mehr daten wären nicht schlecht.

preisvorstellung?

umweltzone?

stadt- überland - autobahn ---anteil

Flott, komfortabel, sparsam - Audi A2 als Diesel.

Zitat:

Original geschrieben von pieb

Flott, komfortabel, sparsam - Audi A2 als Diesel.

Aber auch lahm und unkomfortabel. Zudem umwelttechnisch hinter dem Mond und nicht gerade zuverlässig.

Themenstarteram 13. Juli 2012 um 16:06

Zitat:

Original geschrieben von Kawaman1974

ein paar mehr daten wären nicht schlecht.

preisvorstellung?

umweltzone?

stadt- überland - autobahn ---anteil

max. 10000 euro

hauptsächlich autobahn, auch mal stadt

größe ich glaube es wird mit limusine bezeichnet?! also kein kombi oder so

Themenstarteram 13. Juli 2012 um 16:20

Zitat:

Original geschrieben von meehster

www.spritmonitor.de ist eine gute Hilfe.

Mit unter 5 Litern gibt es kaum etwas. Eigentlich nur den Daihatsu Cuore L276, der aktuell bei 4,85 Litern im Schnitt liegt: Klick

Wir haben auch so einen (noch nicht bei spritmonitor eingetragen). Weil wir damit praktisch nur über die Landstraße fahren, liegen wir bei guten 4 1/2 Litern. Für weniger Geld kann man auf Dauer nicht Auto fahren - bzw. höchstens wenn man etwas Älteres nimmt und den Wertvelust kaum noch hat. Es kommen ja noch mehr als nur Spritkosten auf einen zu.

danke für den link. ich habe mal vw angegeben, da wird bei vielen angegeben, dass die 2 oder 3 Liter auf 100 km verbrauchen, kann das sein?

Versteife dich nicht so auf den Verbrauch. Wenn ein Auto die Hälfte an Versicherung kostet, dafür aber 0,5 Liter mehr säuft, kann es unter Umständen billiger sein. Das Gesamtpaket muss stimmen - dann fährst Du wirklich sparsam ;)

habe hier mal drei autos mit 1.9 TDI 110PS (Verteilereinspritzpumpe, kein Pumpe-Düse)

sehr gute fahrleistungen bei minimalen verbrauch!

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=213259964

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=215619881

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=215644028

Zitat:

Original geschrieben von meehster

Zitat:

Original geschrieben von pieb

Flott, komfortabel, sparsam - Audi A2 als Diesel.

Aber auch lahm und unkomfortabel. Zudem umwelttechnisch hinter dem Mond und nicht gerade zuverlässig.

Dem kann ich überhaupt nicht zustimmen.

Hatte ihn für eine kurze Zeit als 1,4 TDI - 90 PS. Leder/Alcantara mit tollen Sitzen (S-Line mit Sportfahrwerk und 17" - sieht sehr schick aus). Unter 5 Liter Verbrauch.

Aber ich versteh schon, ist halt kein Japaner :D

Ich fahre derzeit einen Ford Fiesta Tdci 1,4 l. aus 2002. Kann den nur empfehlen. Verbrauch liegt bei 5,3 (60-70% Stadt!). Ich finde da kann man nicht meckern.

Zitat:

Original geschrieben von Leo435

Ich fahre derzeit einen Ford Fiesta Tdci 1,4 l. aus 2002. Kann den nur empfehlen. Verbrauch liegt bei 5,3 (60-70% Stadt!). Ich finde da kann man nicht meckern.

und wie schlagen sich die 68ps auf der autobahn?

man kann nicht alles haben :-)

aber für gemütliche und alltäglich vernünftige 130 wirds sicher reichen

Zitat:

Original geschrieben von Azrael1278

man kann nicht alles haben :-)

aber für gemütliche und alltäglich vernünftige 130 wirds sicher reichen

musste beruflich einen kangoo dci 65 fahren. der versuch die 130 zu fahren hat 9,5l diesel /100km gekostet!

war zum glück nicht mein geld:D

Zitat:

Original geschrieben von Kawaman1974

Zitat:

Original geschrieben von Azrael1278

man kann nicht alles haben :-)

aber für gemütliche und alltäglich vernünftige 130 wirds sicher reichen

musste beruflich einen kangoo dci 65 fahren. der versuch die 130 zu fahren hat 9,5l diesel /100km gekostet!

war zum glück nicht mein geld:D

zuviel Luft wiederstand :D ich hatte mal eine negative erfahrung mit einem Hyundai I 10 oder sowas....als Mietauto auf langstrecke...der hat glatt 9 Liter rum sich genehmigt! mit einem 1,0 LIter.... Tempo 130 herum....oder ab und zu 140.....bittere Sache, man denkt man spart was und dann Pustekuchen :D dann eher ein Cuore - der ist wirklich Sparsam

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Welche Modelle der letzten 10 Jahre sind besonders günstig im Verbrauch?